Herzlich willkommen auf zitante.de



Ab sofort ist der Tagesspruch wieder als eCard versendbar –
natürlich als verschlüsselte Verbindung !


*Alphonse de Lamartine*

Der Mensch hat keinen Port,
die Zeit hat kein Gestade:
Sie flieht und wir mit ihr.

(aus: »Der See (Le Lac)«)
~ Alphonse (Marie Louis Prat) de Lamartine ~
französischer Schriftsteller (vorrangig Lyriker) und Politiker, 1790-1869

Zitante 21.10.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alphonse de Lamartine

*ORF-Teletext*

Zitante 21.10.2018, 08.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: ORF-Teletext

*Samuel Taylor Coleridge*, Spruch des Tages zum 21.10.2018

Das Glück des Lebens setzt sich aus winzigen Kleinigkeiten zusammen –
den kleinen, bald vergessenen Wohltaten eines Kusses oder Lächelns,
eines freundlichen Blicks, eines von Herzen kommenden Kompliments –,
zahllosen, unendlich kleinen Dosen angenehmer und belebender Freuden.

{The happiness of life is made up of minute fractions –
the little, soon-forgotten charities of a kiss or smile,
a kind look, a heart-felt compliment,
and the countless infinitesimals of pleasurable and genial feeling.}

(zugeschrieben)
~ Samuel Taylor Coleridge ~
englischer Dichter der Romantik, Kritiker und Philosoph; 1772-1834

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Pezibear/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 21.10.2018, 03.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Samuel Taylor Coleridge, Tagesspruch, 20181021,

*Heute*, 21.10.2018

Geburtstag haben

* 1772: Samuel Taylor Coleridge († 1834)
* 1772: Charles-Claude Fauriel († 1844)
* 1790: Alphonse de Lamartine († 1869)
* 1817: Wilhelm Roscher († 1894)
* 1833: Alfred Nobel († 1896)
* 1839: Georg von Siemens († 1901)

Namenstag haben

Celina, Irmtraud, Constanze, Clementin, Ursula (Ulla)

Bauernweisheit/Wetterregel

Wie der Sankt Ursula-Tag anfängt,
soll der Winter beschaffen sein.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Trafalgar Day«
(Gedenktag für den Sieg der britischen Flotte über die vereinigte französische und spanische Flotte
in der Schlacht von Trafalgar am 21. Oktober 1805)

»Tag der Kinderseiten«
(das bundesweite Kinderseiten-Netzwerk Seitenstark und das Deutsche Kinderhilfswerk werben
für die bessere Nutzung qualitätsvoller Internetseiten für Kinder
in der schulischen und außerschulischen Bildung)
(siehe auch: »Erklärungsseite dazu« (pdf-Format)

»Tag des traditionellen Handwerks im Erzgebirge«

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 21.10.2015«
»alle Beiträge vom 21.10.2016«
»alle Beiträge vom 21.10.2017«

Foto-Linktipp

»dawn over santorin« von Takis.K/fotocommunity.es

Zitante 21.10.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Alexander Saheb*

Träume sind manchmal wie
schillernde Erscheinungen über Sumpflöchern.
Läuft man ihnen nach, versinkt man, statt sie zu erreichen.

(aus: »Gedankenzoo« – Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~
deutscher Aphoristiker, * 1968

Zitante 20.10.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Saheb

*Weisheit aus den USA*

Ärgerlich sein heißt,
sich selbst für eines anderen Sünden bestrafen.

~ Weisheit aus den USA ~

Zitante 20.10.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Weisheit

*Alphonse Allais*

Die Leute, die nie lachen,
sind keine ernsthaften Leute.

{Les gens qui ne rient jamais
ne sont pas des gens sérieux.}

(zugeschrieben)
~ Alphonse Allais ~
französischer Schriftsteller, Journalist und Humorist; 1854-1905

Zitante 20.10.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alphonse Allais

*Erhard Schümmelfeder*

Die erste und elementarste philosophische Erfahrung meines Erwachsenenlebens war diese:
Nach harter körperlicher Arbeit, die bis an die Grenzen meiner Kräfte geht,
schmeckt mir jedes Essen doppelt gut.

(aus: »Denkzettel eines Zweiflers« – Unzensierte Gedanken)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 20.10.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Schümmelfeder

*Arthur Rimbaud*

Es ist falsch, zu sagen, ich denke.
Es müßte heißen: man denkt mich.

(aus einem Brief an Georges Izambard)
~ (Jean Nicolas) Arthur Rimbaud ~
französischer Dichter, Abenteurer und Geschäftsmann, 1854-1891

Zitante 20.10.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arthur Rimbaud

*Friedrich Löchner*, Spruch des Tages zum 20.10.2018

Hoffnung ist eine spekulative Kraft,
die uns besser mit der Gegenwart leben läßt.

(aus dem Jahresplaner 2004)
~ © Friedrich Löchner ~, auch: Erich Ellinger
deutscher Pädagoge, Dichter und Autor, 1915-2013

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 20.10.2018, 03.00| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Löchner, Tagesspruch, 20181020,

*Heute*, 20.10.2018

Geburtstag haben

* 1763: Joachim Perinet († 1816)
* 1784: Henry John Temple († 1865)
* 1854: (Jean Nicolas) Arthur Rimbaud († 1891)
* 1854: Alphonse Allais († 1905)

Namenstag haben

Franz, Alexander, Ira (Irina), Jessica, Vitalis, Wendelin

Bauernweisheit/Wetterregel

Sankt Wendelin, verlass uns nie,
schirm unseren Stall, schütz unser Vieh.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welt-Osteoporosetag«
(seit 1996, organisiert von der International Osteoporosis Foundation (IOF), Bern/Schweiz, mit Anerkennung
der WHO [World Health Organisation/Weltgesundheitsorganisation])
(siehe auch: »Ofizielle Webseite der IOF«)

»Weltstatistiktag (World Statistics Day)«
(seit 2010, deklariert von der UN-Statistikkommission, soll die Bedeutung offizieller Statistiken hervorheben)
(siehe auch: »Offizielle Webseite der Vereinten Nationen«)

»Internationaler Repair Day« (Webseite von Netzwerk Reparatur-Initiativen)
(seit 2017, soll das Reparieren und die Reparatur sichtbarer machen, Fähigkeiten und Kompetenzen teilen und gemeinsam Müll vermeiden.)
(siehe auch: »Webseite der Open Repair Alliance«)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 20.10.2015«
»alle Beiträge vom 20.10.2016«
»alle Beiträge vom 20.10.2017«

Foto-Linktipp

»einfach nur White Sands« von Stefan Sauerland/fotocommunity.de

Zitante 20.10.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Rainer Kaune*

Der kleine Selbstbefehl "Weiter!"
kann schönste Erfolge einleiten.

(aus einem Manuskript)
~ © Rainer Kaune ~, Pseudonym: Heinrich Berger
Autor, Rezitator, Vortragsredner, * 1945

Zitante 19.10.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Kaune

*Erhard Blanck*

Wer die Neugier hat erfunden,
hat das Leben sonst wohl langweilig gefunden.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~
deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler, * 1942

Zitante 19.10.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Blanck

*Leigh Hunt*

Die gleichen Leute, die anderen alles verwehren können,
sind dafür bekannt, sich selbst nichts zu verweigern.

{The same people who can deny others everything
are famous for refusing themselves nothing.}

(zugeschrieben)
~ Leigh Hunt ~, eigentlich James Henry Leigh Hunt
englischer Schriftsteller und Kritiker; 1784-1859

Zitante 19.10.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leigh Hunt

*Ernst Ferstl*

Was uns voneinander trennt, sehen wir sofort.
Was uns mit anderen verbindet, erkennen wir erst,
wenn wir uns mit ihnen verbunden fühlen.

(aus: »Unter der Oberfläche - Gedanken mit Tiefgang«)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955

Zitante 19.10.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Ferstl

*Zeami Motokiyo*

Unermüdliches Bemühen,
das ist Studium.

(zugeschrieben)
~ Zeami Motokiyo ~
japanischer Schauspieler, Dramatiker und Theoretiker des Nô, später buddhistischer Mönch; 1363-1443

Zitante 19.10.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Zeami Motokiyo

*Thomas Browne*, Spruch des Tages zum 19.10.2018

Sei in der Lage sein, allein zu sein.
Schätze den Vorteil der Einsamkeit.

(aus: »Religio Medici«)
~ Sir Thomas Browne ~
englischer Philosoph und Dichter; 1605-1682

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: pixel2013/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 19.10.2018, 03.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Browne, Tagesspruch, 20181019,

*Heute*, 19.10.2018

Geburtstag haben

* 1433: Marsilio Ficino († 1499)
* 1605: Thomas Browne († 1682)
* 1784: Leigh Hunt († 1859)
* 1836: Oskar Ackermann († 1913)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 1363: Zeami Motokiyo († 1443)

Namenstag haben

Frieda (Frida, Frideswinda), Isaak, Jean (Johannes), Laura, Paul

Bauernweisheit/Wetterregel

Herrscht im Oktober zuviel die Sonn',
hat in der Fasnacht die Kält' ihr Wonn'.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

./.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 19.10.2015«
»alle Beiträge vom 19.10.2016«
»alle Beiträge vom 19.10.2017«

Foto-Linktipp

»ULURU AYERS ROCK« von Odette LEFEBVRE/fotocommunity.com

Zitante 19.10.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Jeannine Luczak-Wild*

Den Teufel erkennt man
an seinen herzförmigen Fussabdrücken.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Jeannine Luczak-Wild ~
Konferenzdolmetscherin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin, * 1938

Zitante 18.10.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeannine Luczak-Wild

*Henri-Louis Bergson*

Unordnung ist einfach nur die Ordnung,
nach der wir nicht suchen.

{Le désordre est simplement
l'ordre que nous ne cherchons pas.}

(aus: »Denken und schöpferisches Werden (La pensée et le mouvant)«)
~ Henri-Louis Bergson ~
französischer Philosoph und Nobelpreisträger für Literatur (1927); 1859-1941

Zitante 18.10.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henri-Louis Bergson

*Wilhelm Schwöbel*

Je älter eine Kultur wird,
desto mehr Unmoral toleriert sie.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 18.10.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Schwöbel

*Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos*

Nur selten erwirbt man Eigenschaften,
die man entbehren kann.

{On acquiert rarement
les qualités dont on peut se passer.}

(aus: »Gefährliche Liebschaften (Les liaisons dangereuses)«)
~ Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos ~
französischer Offizier und Schriftsteller, 1741-1803

Zitante 18.10.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos

*Friedrich III.*

Es ist nicht leicht, die Rechte auszuüben
und alle Lasten eines Monarchen nach bestem Können und Gewissen zu tragen,
ohne allein die Verantwortung zu übernehmen.

(zugeschrieben)
~ Friedrich III. ~, eigentlich Friedrich Wilhelm Nikolaus Karl von Preußen
deutscher Kronprinz und 99 Tage lang König von Preußen, damit in 1888 Deutscher Kaiser; 1831-1888

Zitante 18.10.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich III.

*Heinrich von Kleist*, Spruch des Tages zum 18.10.2018

Wir mögen am Ende aufgeklärt oder unwissend sein,
so haben wir dabei so viel verloren als gewonnen.

(aus einem Brief an Wilhelmine von Zenge, 15. August 1801)
~ Heinrich von Kleist ~, eigentlich Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist
deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist, 1777-1811

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 18.10.2018, 03.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich von Kleist, Tagesspruch, 20181018,

*Heute*, 18.10.2018

Geburtstag haben

* 1130: Zhu Xi († 1200)
* 1741: Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos († 1803)
* 1777: Heinrich von Kleist († 1811)
* 1816: Friedrich Wilhelm Adami († 1893)
* 1831: Friedrich III. († 1888)
* 1859: Henri-Louis Bergson († 1941)

Namenstag haben

Gwenn (Gwendolyn, Gwenda, Jennifer], Joël, Justus, Lukas

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist Sankt Lukas fein und warm,
folgt ein Winter, daß Gott erbarm.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Europäischer Tag zur Bekämpfung des Menschenhandels«
(ausgerufen 2007 von der Europäischen Kommission; soll auf das globale Problem des Menschenhandels
aufmerksam machen und auf die prekäre Situation der Betroffenen hinweisen)
(siehe auch: »Internetseite des Europaparlaments«)

»Welt-Menopausentag«
(seit 1984, initiiert von der "The International Menopause Society" (IMS) in Zusammenarbeit mit der
Weltgesundheitsorganisation WHO, soll über die Bedeutung und
die Auswirkungen der Wechseljahre aufmerksam machen)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 18.10.2015«
»alle Beiträge vom 18.10.2016«
»alle Beiträge vom 18.10.2017«

Foto-Linktipp

». my old friend .« von Sven M. Schultchen /fotocommunity.it

Zitante 18.10.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Gerhard Uhlenbruck*

Geld stinkt nicht,
aber man muß einen Riecher dafür haben.

(aus: »Aphorismen sind Gedankensprünge in einem Satz«)
~ © Gerhard Uhlenbruck ~
deutscher Immunologe und Aphoristiker, * 1929

Zitante 17.10.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Uhlenbruck

*Georg Büchner*

Mein Leben gähnt mich an
wie ein großer weißer Bogen Papier, den ich vollschreiben soll,
aber ich bringe keinen Buchstaben heraus.

(aus: »Leonce und Lena«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 17.10.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Büchner

*Herbert Wesely*

Die Wahrnehmung der Zeit
ist eine der vielen Illusionen, die uns das Gehirn schenkt.

(aus: »Lebensquellen«)
~ © Herbert Wesely ~
österreichischer Autor und Sportsekretär, * 1963

Zitante 17.10.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Herbert Wesely

*Emanuel Geibel*

Viel vermag,
wer überraschend wagt.

(aus: »Sophonisbe«)
~ Emanuel Geibel ~, eigentlich Franz Emanuel August Geibel; Pseudonym: L. Horst
deutscher Lyriker, 1815-1884

Zitante 17.10.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emanuel Geibel

*Johann Christoph Biernatzki*

Je vollständiger des Irrtums Bahnen durchlaufen sind,
desto sicherer werden sie auch zurückgemessen
und dienen dann nur als Wegweiser auf den rechten Weg.

(aus: »Die Hallig: Die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee«)
~ Johann Christoph Biernatzki ~
deutscher Pastor und Schriftsteller; 1795-1840

Zitante 17.10.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Christoph Biernatzki

*Henri de Saint-Simon*, Spruch des Tages zum 17.10.2018

Können, wollen und wissen –
diese drei Voraussetzungen müssen erfüllt sein,
damit ein beliebiges Vorhaben gelingen kann.

(aus: »Die nationale oder industrielle Partei im Vergleich mit der antinationalen Partei«)
~ Henri de Saint-Simon ~, eigentlich
Claude-Henri de Rouvroy, Comte de [Graf von] Saint-Simon
bedeutender französischer soziologischer und philosophischer Autor zur Zeit der Restauration, 1760-1825

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: sasint/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 17.10.2018, 03.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henri de Saint-Simon, Tagesspruch, 20181017,

*Heute*, 17.10.2018

Geburtstag haben

* 1720: Marie-Geneviève-Charlotte d'Arconville († 1805)
* 1731: Karl Baldamus († 1790)
* 1760: Henri de Saint-Simon († 1825)
* 1795: Johann Christoph Biernatzki († 1840)
* 1813: Georg Büchner († 1837)
* 1815: Emanuel Geibel († 1884)

Namenstag haben

Anselm, A(n)strud, Contardo (Gunthard), Ignatius (Ignaz), Marie Louise,
Augusta, Gabriel(le), Rudolf (Rodolfo, Rolf, Raoul, Rolof)

Bauernweisheit/Wetterregel

Oktoberwetter zeigt stets an,
wie's künftig um den März wird stahn.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Tag für die Beseitigung der Armut (International Day for the Eradication of Poverty)« (UN, englische Seite)
(beschlossen 1992, siehe »Resolution A/RES/47/196«)
(siehe auch: »Wikipedia-Eintrag dazu«)

»Alaska-Day«
(gesetzlicher Feiertag in Alaska, erinnert an den 18. Oktober 1867, dem Tag der formellen Übergabe
der russischen Besitzungen in Alaska an die Vereinigten Staaten)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 17.10.2015«
»alle Beiträge vom 17.10.2016«
»alle Beiträge vom 17.10.2017«

Foto-Linktipp

»Parterre et mer« von Odette LEFEBVRE/fotocommunity.fr

Zitante 17.10.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Oscar Wilde*

Das Dandytum ist der Beweis
für die absolute Modernität der Schönheit.

(aus seinen Aphorismen)
~ Oscar Wilde ~, eigentlich Oscar Fingal O' Flahertie Wills Wilde
irischer Lyriker, Romanautor, Dramatiker und Kritiker, einer der bekanntesten und – im Viktorianischen England – auch umstrittensten Schriftsteller seiner Zeit; 1854-1900

Zitante 16.10.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oscar Wilde

*Billy*

Reden und Schreiben sind die zwei Disziplinen,
in denen am meisten gefoult wird.

(aus: »Wir Kleindenker« – Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens)
~ © Billy ~, eigentlich Walter Fürst
Schweizer Aphoristiker, *1932

Zitante 16.10.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy

*Albrecht von Haller*

Die Schätze dieser Welt sind nur des Leibes Heil;
Der wahre Mensch, der Geist, nimmt daran keinen Teil.

(aus: »Über den Ursprung des Übels«)
~ Albrecht von Haller ~, auch: Albert von Haller, Albert de Haller
Schweizer Mediziner, Arzt, Naturforscher, Dichter und Wissenschaftspublizist; 1708-1777

Zitante 16.10.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Albrecht von Haller

*Gerd de Ley*

Wo das Denken zur Einbahnstraße wird,
ist Stillstehen verboten.

{Waar het denken eenrichtingsverkeer wordt,
is stilstaan verboden.}

(aus: »Houten Dief«)
~ © Gerd de Ley ~
belgisch-flämischer Schauspieler, Aphoristiker und Verleger, * 1944

Zitante 16.10.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd de Ley

*Arnold Böcklin*

Der Weg zur Vollkommenheit und zu jedem Fortschritt
ist fortwährende Selbstkritik.

(zugeschrieben)
~ Arnold Böcklin ~
Schweizer Maler, Zeichner, Grafiker und Bildhauer des Symbolismus, gilt als einer der bedeutendsten bildenden Künstler des 19. Jahrhunderts in Europa; 1827-1901

Zitante 16.10.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arnold Böcklin

*Adolph Knigge*, Spruch des Tages zum 16.10.2018

Es steht nicht immer in unserer Willkür, geliebt,
aber es hängt immer von uns ab,
nicht verachtet zu werden.

(aus: »Über den Umgang mit Menschen«)
~ Freiherr Adolph (Franz Friedrich Ludwig) Knigge ~
deutscher Schriftsteller und Aufklärer, bekannt durch seine Schrift 'Über den Umgang mit Menschen'; 1752-1796

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 16.10.2018, 03.00| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adolph Knigge, Tagesspruch, 20181016,

*Heute*, 16.10.2018

Geburtstag haben

* 11533: Gallus Dreßler († 1585)
* 1708: Albrecht von Haller(† 1777)
* 1752: Adolph Knigge († 1796)
* 1827: Arnold Böcklin († 1901)
* 1854: Oscar Wilde († 1900)
* 1890: Michael Collins († 1922)

Namenstag haben

Gallus, Gerhard, Gordon, Hedwig, Lullus, Margareta

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist Sankt Gallen trocken,
so folgt ein Sommer mit nassen Socken.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welternährungstag« (auch "Welthungertag" genannt)
(seit 1979, initiiert von der FAO [Food and Agriculture Organization of the United Nations], einer Sonderorganisation der UNO,
um auf das weltweite Hungerproblem aufmerksam zu machen – »Resolution A/RES/35/70« )
(siehe auch: »Wikipedia-Eintrag dazu«)

»Gallustag«
(ein Festtag zu Ehren des irischen Mönches Gallus, Gründer Abtei St. Gallen und möglicherweise auch der Stadt St. Gallen)

»Boss Day«
(soll Angestellte dazu bringen, sich für den netten und fairen Umgang ihres Vorgesetzten zu bedanken)

»BRA [Breast Reconstruction Awareness] Day«
(initiiert 2011 von der kanadischen Stiftung Willow Breast & Hereditary Cancer Support;
soll ein Bewusstsein für Brustrekonstruktionen nach einer Brustkrebserkrankung schaffen)

»Tag des Wörterbuchs (National Dictionary Day, USA)«
(zu Ehren von Noah Webster (* 16.10.1758), der 1807 das erste Wörterbuch der englischen Sprache veröffentlichte)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 16.10.2015«
»alle Beiträge vom 16.10.2016«
»alle Beiträge vom 16.10.2017«

Foto-Linktipp

»Alte Lahnbrücke« von Rüdiger´s Fotoseiten.../fotocommunity.es

Zitante 16.10.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Madeleine de Scudéry*

Um deinen Freunden zu nützen,
musst du nicht immer glauben, was sie sagen,
und nicht immer tun, was sie wollen.

{Il faut bien souvent, pour servir ses amis,
ne croire pas toujours ce qu'ils disent,
et ne faire pas toujours ce qu'ils veulent.}

(aus: »Choix de pensées«)
~ Madeleine de Scudéry ~, genannt Mademoiselle de Scudéry
französische Schriftstellerin des Barock, zählt zu den bedeutendsten französischen Autoren des 17. Jahrhunderts und erste vielgelesene Autorin außerhalb Frankreichs; 1607-1701

Zitante 15.10.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Madeleine de Scudéry

*Emil Baschnonga*

Schöne Worte
verbessern keine schlechte Sache.

(aus einem Manuskript)
~ © Emil Baschnonga ~
Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 15.10.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Baschnonga

*Publius Vergilius Maro*

Ein Heil bleibt dem Besiegten allein,
kein Heil mehr zu hoffen!

(aus: »Aeneis«)
~ Publius Vergilius Maro ~, gewöhnlich »Vergil« genannt
lateinischer Dichter und Epiker, gilt als wichtigster Autor der klassischen römischen Antike und ist ein Klassiker der lateinischen Schullektüre; 70 v. Chr. bis 19 v. Chr.

Zitante 15.10.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vergil

*Johann Georg Fischer*

Ach, dass man nicht
der Wege zwei zugleich Begehen kann!
Indem wir diesen wandern,
Bleibt jener; und auch dieser schien uns gleich,
Weil wir zu sehnlich dachten an den andern.

(aus: »Hüben und Drüben«)
~ Johann Georg Fischer ~
deutscher Lyriker und Dramatiker; 1816-1897

Zitante 15.10.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Georg Fischer

*Edith Linvers*

Man macht mehr
wegen seiner Mitmenschen
als für sie.

(aus: »Mit Rückenwind«. Aphorismen und Gedichte)
~ © Edith Linvers ~
deutsche Schriftstellerin und Aphoristikerin, * 1940

Zitante 15.10.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Linvers

*Friedrich Wilhelm Nietzsche*, Spruch des Tages zum 15.10.2018

Große Politiker können ganz leere Menschen werden
und doch einmal voll und reich gewesen sein.

(aus: »Menschliches, Allzumenschliches«)
~ Friedrich Wilhelm Nietzsche ~
deutscher Philosoph, Dichter und klassischer Philologe; 1844-1900

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 15.10.2018, 03.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Wilhelm Nietzsche, Tagesspruch, 20181015,

*Heute*, 15.10.2018

Geburtstag haben

* 70 v. Chr.: Vergil († 19 v. Chr.)
* 1607: Madeleine de Scudéry († 1701)
* 1814: Michail Jurjewitsch Lermontow († 1841)
* 1816: Johann Georg Fischer († 1897)
* 1831: Isabella Lucy Bishop geb. Bird († 1904)
* 1844: Friedrich Wilhelm Nietzsche († 1900)

* 1940: Edith Linvers
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Aurelia, Thekla, Theresia (Teresa)

Bauernweisheit/Wetterregel

Wein muß zweimal reifen,
in der Sonne und im Keller.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Tag der Frauen in ländlichen Gebieten« (UN, seit 2007, International Day of Rural Women, englische Seite)
(siehe auch: »Resolution der Generalversammlung A/RES/62/136«, pdf-Datei)
(siehe auch: »Internetseite von Woman Watch« (englische Seite))
»Tag des weißen Stockes«
(Tag der Rücksichtnahme auf Nicht-Sehende; 1964 vom amerikanischen Präsidenten Johnson ausgerufen)
»Internationaler Hände-Waschtag«
(seit 2008, ausgerufen von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) mit Partnerschaft von
Unicef, Weltbank und Center for Disease Control and Prevention der Vereinigten Staaten;
soll auf die Wichtigkeit zur Vermeidung von Infektionskrankheiten hinweisen)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 15.10.2015«
»alle Beiträge vom 15.10.2016«
»alle Beiträge vom 15.10.2017«

Foto-Linktipp

»Vision« von Sandra on the Rocks/fotocommunity.de

Zitante 15.10.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Friedrich Spee von Langenfeld*

Es ist ja nicht nur den Laien, sondern an manchen Orten
auch den Beichtvätern ein Preis für jeden Angeklagten ausgesetzt.
Sie essen und trinken sich gemeinsam mit den Inquisitoren
satt am Blute der Armen, das sie bis zum letzten Tropfen aussaugen.
Die Verlockung, gemeinsame Sache zu machen, ist gar zu groß.

(aus: »Cautio criminalis«)
~ Friedrich Spee von Langenfeld ~
deutscher Jesuit, bekannt als Kritiker der Hexenprozesse, aber auch als Kirchenlieddichter; 1591-1635

Zitante 15.02.2018, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Spee

*Alfred North Whitehead*

Alle Wahrheiten sind Halbwahrheiten.
Sie als volle Wahrheiten zu behandeln heißt den Teufel spielen.

(zugeschrieben)
~ Alfred North Whitehead ~
britischer Philosoph und Mathematiker; 1861-1947

Zitante 15.02.2018, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alfred North Whitehead

*Wilhelm Jensen*

Vergessen nicht, – verschmerzen,
Das ist die Himmelsmitgift unsrer Herzen.

(aus seinen Werken)
~ Wilhelm Jensen ~
deutscher Lyriker und Schriftsteller; 1837-1911

Zitante 15.02.2018, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Jensen

*Anton Faistauer*

Ich arbeite aus meinen Reserven und recht leicht.
Die Figuren sind ja immerzu ins uns,
man braucht sie nur noch zu entlassen, widerstandslos.
Als alles zu Ende war, kam erst die nie geahnte Müdigkeit.

(zugeschrieben)
~ Anton Faistauer ~
österreichischer Maler; 1887-1930

Zitante 14.02.2018, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anton Faistauer

*John Barrymore*

Jemand muß den Geiger bezahlen,
in meinem Fall ist es so gekommen,
daß oft ein ganzes Symphonieorchester subventioniert werden musste.

A man must pay the fiddler,
in my case it so happened that a whole symphony orchestra
often had to be subsidized.

(zugeschrieben)
~ John Barrymore ~
US-amerikanischer Schauspieler; 1882-1942

Zitante 14.02.2018, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Barrymore

*Edmond About*

Undankbarkeit ist das schlimmste Laster,
in der guten alten Zeit bestraften es die Ägypter mit dem Tode.

(aus: »Die äspielhölle in Baden-Baden«)
~ Edmond François Valentin About ~
französischer Schriftsteller; 1828-1885

Zitante 14.02.2018, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edmond About

*Christian Gottfried Daniel Nees von Esenbeck*

Wem es eine Wonne ist, die Vorzüglichkeit zu preisen,
den nimm getrost zum Gefährten, aber misstraue dem,
der immer gleich über alles Schlechte das Maul aufreißt!

(zugeschrieben)
~ Christian Gottfried Daniel Nees von Esenbeck ~
deutscher Mediziner, Arzt, Botaniker, Embryologe, Naturforscher, Mesmerist und Naturphilosoph sowie Schriftsteller, Politiker und Abgeordneter; 1776-1858

Zitante 14.02.2018, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christian Gottfried Daniel Nees von Esenbeck

*Madeleine-Sophie Arnould*

Ich sehe darin nichts weiter als eine sinnreiche Allegorie,
eine hübsche Frau ist nichts weiter als ein Ring,
der in der Gesellschaft herumgeht,
und den ein jeder sich an den Finger stecken kann.

(zugeschrieben)
~ Madeleine-Sophie Arnould ~, auch: Magdeleine Arnould
französische Opernsängerin und Salonnière der Aufklärung; 1744-1802

Zitante 14.02.2018, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sophie Arnould

*Thomas Robert Malthus*

Indem wir einen Fehler vermeiden wollen, gleiten wir allzuleicht auf die andere Seite,
aber die Natur geht ihrem Ziel immer gerade entgegen und für jeden unserer Fehltritte
läßt sie uns, damit wir des Irrtums inne werden,
durch irgendein physisches oder moralisches Übel büßen.

(aus seinen Werken)
~ Thomas Robert Malthus ~
britischer klassischer Nationalökonom, Lehrstuhlinhaber für politische Ökonomie; 1766-1834

Zitante 13.02.2018, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Robert Malthus

*Israel Zangwill*

Jeder Mann wünscht sich eine Frau,
klug genug, um ihn zu verstehen,
und dumm genug, um ihn zu bewundern.

(zugeschrieben)
~ Israel Zangwill ~
britischer Schriftsteller, Essayist, Journalist und politischer Aktivist; 1864-1926

Zitante 21.01.2018, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Israel Zangwill

31.07.2000, 00.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Zum Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
O. Fee:
Hoffnung im Seelenleben ist wie die Gravitati
...mehr
Marianne:
Was wären wir ohne Hoffnung? Diese Gedanken k
...mehr
Quer:
Ohne diese Antriebskraft, denke ich, wären wi
...mehr
SM :
Diese Erkenntnis finde ich sehr klug. Können,
...mehr
O. Fee:
Apropos, geliebt, verachtet, gehasst, und gef
...mehr
SM :
Aber zwischen Beidem kann ein schmaler Grat v
...mehr
Marianne:
Da gebe ich dem Herrn Knigge recht!Liebe Grüß
...mehr
Marianne:
Stimmt, liebe Christa @ Sorgen mal vergessen.
...mehr
Anne P.-D.:
Das wünsche ich uns allen sehr, wie der läche
...mehr
Marianne:
Beim Betrachten dieses Bildes und dem Lesen d
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum