Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche

Georg Büchner, Spruch des Tages zum 15.08.2020

Die Schritte der Menschheit sind langsam,
man kann sie nur nach Jahrhunderten zählen,
hinter jedem erheben sich die Gräber von Generationen.

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 15.08.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Friedrich Schinkel

Des Kunstwerks Bestimmung für die Nachwelt ist:
es soll eigentlich dartun, wie man dachte und empfand,
und es kann dies besser, als jeder Schriftzug es vermag.

(zitiert in: »Künstlerworte [1906]«)
~ Karl Friedrich Schinkel ~
preußischer Baumeister, Architekt, Stadtplaner, Maler, Grafiker und Bühnenbildner; 1781-1841

Zitante 14.08.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gerlinde Nyncke

Ahnungen sind
Gedanken des Unterbewußtseins.

(aus: »Weggefährten« – Gedanken und Aphorismen)
~ © Gerlinde Nyncke ~
deutsche Psychotherapeutin, Buchrezensentin und Aphoristikerin, * 1925

Zitante 14.08.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alfred de Vigny, Spruch des Tages zum 14.08.2020

Die Presse ist ein Mund der gezwungen wird,
immer offen zu sein und immer zu reden.
Deshalb sagt sie tausendmal mehr, als sie zu sagen hat,
und deshalb schweift sie oft ab.

{La presse est une bouche forcée d'?tre
toujours ouverte et de parler toujours.
De là vient qu'elle dit mille fois plus qu'elle n'a à dire,
et qu'elle divague souvent.}

(aus: »Journal d'un poète [1867]«)
~ Alfred de Vigny ~
französischer Schriftsteller, gehörte zu den französischen Romantikern; 1797-1863

Zitante 14.08.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Art van Rheyn

darum sind die Dummen so gefährlich
sie treffen ohne zu zielen

(aus: »kleine gewitter«)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 13.08.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

August Pauly

Ein Leben voll Nachdenken
kann einem schmalen Verstand Breite geben.

(aus: »Aphorismen« [1905])
~ August Pauly ~
deutscher Zoologe und Philosoph; 1850-1914

Zitante 13.08.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Helga Schäferling, Spruch des Tages zum 13.08.2020

Auch das Unscheinbarste
kann einen grandiosen Schatten werfen!

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helga Schäferling ~
deutsche Sozialpädagogin , *1957

Bildquelle: Efraimstochter/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 13.08.2020, 00.10 | (6/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Oscar Blumenthal

Wenn mit dem Tag auch Menschenwort verklingt,
Es bleibt die Wirkung, die es einst entzündet:
Gleichwie der Regen, den die Flur verschlingt,
Sich in der Saaten Fruchbarkeit verkündet.

(aus »Buch der Sprüche«)
~ Oscar Blumenthal ~
deutscher Schriftsteller, Kritiker und Bühnendichter; 1852-1917

Zitante 12.08.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Heimito Nollé

Man erfährt sich am andern besser
als an sich selbst.

(aus: »Aussätzer« – Aphorismen)
~ © Heimito Nollé ~
Schweizer Medienanalyst und Aphoristiker, * 1970

Zitante 12.08.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Aristophanes, Spruch des Tages zum 12.08.2020

Regieren ist nichts
für einen kultivierten oder ehrenhaften Mann.

(aus: »Die Ritter«)
~ Aristophanes ~
griechischer Komödiendichter; einer der bedeutendsten Vertreter des griechischen Theaters; um 450 bis 380 v. Chr.

Zitante 12.08.2020, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare
Helga Schäferling:
Liebe Christa, das Bild passt perfekt zu mein
...mehr
Zitante Christa:
"Schatten werfen" – sowohl im realen wie im
...mehr
Anne P.-D.:
Das Motiv zeigt, wie toll eine Blume im Schat
...mehr
Marianne:
Ein grandioses Bild hast du zum Text ausgesuc
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Super Bild ausgesucht zum wahren Spruch.Gruß
...mehr
Helga F.:
Wie wahr, gerade das Allerunscheinbarste wirf
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Mag so sein, aber wir kennen doch so einige L
...mehr
Marianne:
Ich glaube, das ist sanfter Sieg, denn die Na
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen.Liebe Gr&uum
...mehr
Anne P.-D.:
Für mich ist es ein super Anblick, wenn
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum