Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Paul Mommertz

Paul Mommertz

Andere machen es genau so!

Entschuldigt miese Ratte den Schweinehund?
Macht fremder Mist eigene Scheisse besser?

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 03.03.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

Je leerer die Kirche,
desto voller die Apotheke.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 23.12.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz, Spruch des Tages zum 21.10.2020

Wissenschaft
kann den Aberglauben widerlegen,
nicht aber den Glauben.

(aus: »Sinnthesen« – Aphorismen über Gott und die Welt)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930


Zitante 21.10.2020, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Paul Mommertz

Ich glaube nicht, dass wir viel denken.
Ich denke, dass wir viel glauben.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 24.09.2020, 10.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Paul Mommertz

Glück macht schläfrig,
Unglück hellwach.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 10.06.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz, Spruch des Tages zum 15.02.2020

Vielleicht wünschen wir uns morgen schon,
dass es uns so schlecht ginge wie heute.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 15.02.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

Frauen leben länger als Männer.
Sie dürfen sich eine Weile von ihnen erholen.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 02.02.2020, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

Je ernster man sich nimmt,
desto weniger hat man zu lachen.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 12.01.2020, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

Was für uns Zufall ist,
kann dennoch in höherer Ordnung Absicht sein.

(aus: »Sinnthesen« – Aphorismen über Gott und die Welt)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 15.12.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

Machen unsere Politiker mal was richtig gut,
kann man sicher sein, dass sie
es richtig schlecht verkaufen.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 18.11.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Unwissen ist die einzige Tragödie des Daseins. Es gibt keine andere.

~ Peter Altenberg ~
(1859-1919)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Ich konnte auch schon paarungswillige Feuerk&
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, das stimmt, ich erkenne es an den brü
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur mein JA hinzufügen, liebe C
...mehr
Marianne:
Besitztum kann zu einer Bürde werden, we
...mehr
Edith T.:
Mein derzeitiger Traum ist eher bescheiden un
...mehr
Helmut Peters:
Was für ein gelungener Aphorismus!
...mehr
Helga F.:
Auf diese Art und Weise lebt es sich freier,
...mehr
Quer:
Das wussten sie also schon damals?! Das beruh
...mehr
Heidrun Klatte:
Vielen Dank für diesen Spruch zur jetzig
...mehr
Sophie:
Ich mag keine Souvernirs, die irgendwo rumste
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum