Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ernst Reinhardt

Auf der Suche zu bleiben, ohne zu finden

Auf der Suche zu bleiben, ohne zu finden,
ist besser, als nur das Gefundene zu hüten.

(aus: »Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 25.05.2019, 08.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mit dem Unsinn lebt es sich leichter
als mit der Sinnlosigkeit.

(aus: »Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 05.05.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Für viele besteht der Individualismus darin,
die Trends zu wählen, denen sie folgen wollen.

(aus: »Neue Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 13.04.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Was für den Einzelnen lohnend,
für die Gesellschaft nützlich
und für die Wirtschaft rentabel wäre,
ist selten das Gleiche.

(aus: »Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 26.03.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ernst Reinhardt*, Spruch des Tages zum 18.03.2019

Die grösste Macht der Regierenden
ist die Zustimmung der Regierten.

(aus: »Neue Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 18.03.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ernst Reinhardt*

Durch Kommunikation
können Ansichten zu Einsichten werden.

(aus: »Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 10.03.2019, 08.00 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Ernst Reinhardt*

Ein Vergnügen bereitet uns doppelten Genuss,
wenn es uns von einer lästigen Pflicht abhält.

(aus: »Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 21.02.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ernst Reinhardt*

Die meisten Individualisten hoffen,
allein bestimmen zu können,
aber nicht allein bleiben zu müssen.

(aus: »Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 06.02.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ernst Reinhardt*

Gegenüber der "guten alten Zeit"
leben wir in besseren Verhältnissen,
aber mit schlechteren Perspektiven.

(aus: »Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 17.01.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ernst Reinhardt*

Viele bezichtigen ihre Gegner der Lüge,
weil diese eine andere Wahrheit vertreten.

(aus: »Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 12.12.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Letzte Kommentare
Ocean:
Liebe Christa,das kann ich absolut nachempfin
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Etwas festhalten, zu hüten damit es bleibt, i
...mehr
Quer:
Ein wunderbarer Gedankenanstoss!Lieben Gruss,
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Will vielleicht heißen: Wer nie dem Gegenwind
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Diesen Spruch finde ich sehr weise. Können wi
...mehr
Gudrun Kropp:
Will heißen: Nicht immer auf günstige oder pe
...mehr
SM :
Will heißen: Es ist manchmal besser, nicht da
...mehr
Ocean:
Guten Abend, liebe Christa,in Bezug auf die V
...mehr
Marianne:
Frühlingskräutersammelwanderung
...mehr
Sophie:
Mein letzter Kinobesuch war vor etwa einem Ja
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum