Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tagesspruch

Richard von Schaukal, Spruch des Tages zum 29.07.2021

Um sich benehmen zu können,
muß man sich vor allem zusammennehmen.

(aus: »Beiläufig« – Aphorismen [1912])
~ Richard (von) Schaukal ~

österreichischer Erzähler, Lyriker und Essayist; 1874-1942



Zitante 29.07.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilfried Besser, Spruch des Tages zum 28.07.2021

Es gibt Ereignisse,
die machen uns sprachlos.
Nur eins dürfen sie nicht:
uns mutlos machen!

(aus: »Über kurz oder lang«, Neue Aphorismen und andere Ungereimtheiten)
~ © Wilfried Besser~

deutscher Aphoristiker; * 1951



Zitante 28.07.2021, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Henrik Steffens, Spruch des Tages zum 27.07.2021

Auch in der intelligenten Welt
bildet eine schaffende Natur Stufen,
die einem jeden seine Grenzen anweist.

(aus: »Beiträge zur inneren Naturgeschichte der Erde«)
~ Henrik Steffens ~

auch Henrich oder Heinrich Steffens;
in Norwegen geborener, deutscher Philosoph, Naturforscher, Hochschullehrer und Dichter; 1773-1845



Bildquelle: music4life/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 27.07.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rudolf Kamp, Spruch des Tages zum 26.07.2021

Mancher Politiker:
an unsichtbaren Fäden
der Pinocchio einer Lobby.

(aus: »Schnappsprüche« – Aphorismen & Sprachspiele mit Cartoons)
~ © Rudolf Kamp ~

deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker; * 1946



Bildquelle: MMGRUP/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 26.07.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Weisheit aus Brasilien, Spruch des Tages zum 25.07.2021

Träumt einer allein, ist es nur ein Traum.
Träumen viele gemeinsam,
ist es der Anfang von etwas Neuem.

~ Weisheit aus Brasilien ~

Bildquelle: geralt/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 25.07.2021, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Joseph Joubert, Spruch des Tages zum 24.07.2021

Der Verstand kann uns warnen vor dem,
was wir unterlassen sollen,
das Herz alleine sagt,
was wir tun müssen.

{La raison peut nous avertir
de ce qu'il faut éviter ;
le coeur seul dit
ce qu'il faut faire.}

(aus: »Gedanken, Versuche und Maximen [Pensées, maximes, essais et correspondance]«)
~ Joseph Joubert ~

französischer Moralist und Essayist; 1754-1824



Zitante 24.07.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Markus Mirwald, Spruch des Tages zum 23.07.2021

Stets das Naheliegendste zu tun
ist ein deutliches Zeichen von mangelndem Weitblick.

(aus: »Eine leise Ahnung von etwas Neuem« [Band 4 der Reihe: »Wesentliches in wenigen Worten«])
~ © Markus Mirwald ~

österreichischer Soziologe & Aphoristiker; * 1982



Zitante 23.07.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Eduard von Bauernfeld, Spruch des Tages zum 22.07.2021

Von Krankheit mag der Körper wohl gesunden;
Doch Seelenschmerz heilt nicht wie Leibeswunden.

(aus: »Fortunat«)
~ Eduard von Bauernfeld ~
österreichischer Schriftsteller; 1802-1890

Bildquelle: happymom33/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 22.07.2021, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ulrich Erckenbrecht, Spruch des Tages zum 21.07.2021

Laut spielen kann jeder,
leise nur der Künstler.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«, eine Anthologie)
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947



Bildquelle: wal_172619/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 21.07.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ludwig Börne, Spruch des Tages zum 20.07.2021

Es ist leicht, den Hass,
schwer, die Liebe,
am schwersten, Gleichgültigkeit zu verbergen.

(aus: »Das Staatspapier des Herzens. Fragmente und Aphorismen«)
~ (Carl) Ludwig Börne ~

eigentlich Juda Löb Baruch;
deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker; gilt als Wegbereiter
der literarischen Kritik/des Feuilletons in Deutschland; 1786-1837



Zitante 20.07.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Es ist besser, durch Güte Reumütige zu schaffen als durch Strenge Heuchler.

~ Franz von Sales ~
(1567-1622)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Sehr motivierend diese Worte, um trotz widrig
...mehr
Anne:
Ich frage mich gerade, ob Wilfried Besser die
...mehr
Marianne:
Wie empfindsam unsere Erde ist, verdeutlicht
...mehr
Helga F.:
Ein tolles Foto,- die Zerbrechlichkeit unsere
...mehr
Sophie :
gut gefragt. Ich meine nein, denn auch die To
...mehr
Ocean:
Guten Morgen, liebe Christa,diese Zeilen spre
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,das ist auch mein Motto - diese
...mehr
Anne:
Grins*** ein etwas zynischer Spruch für
...mehr
Zitante:
Herzlichen Dank euch, für die Kommentare
...mehr
Marianne:
Die Worte und das Bild, welches passend dazu
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum