Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tagesspruch

*Empedokles*, Spruch des Tages zum 16.11.2018

Der Erde Schweiß,
das Meer.

(aus: »Über die Natur«)
~ Empedokles aus Agrigent ~
antiker griechischer Philosoph, Naturforscher, Politiker,
Redner und Dichter (Vorsokratiker); lebte um 495-435 v. Chr.

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Quangpraha/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 16.11.2018, 00.10 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Gerhart Hauptmann*, Spruch des Tages zum 15.11.2018

Kunst ist Sprache:
also im höchsten Sinn soziale Funktion.

(aus seinen Werken)
~ Gerhart (Johann Robert) Hauptmann ~
deutscher Dramatiker und Schriftsteller, gilt als der bedeutendste deutsche Vertreter
des Naturalismus, Literaturnobelpreisträger 1912; 1862-1946

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: michaelkaelin/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 15.11.2018, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karsten Mekelburg*, Spruch des Tages zum 14.11.2018

Aufsichtsrat:
Warmes Plätzchen, an dem Politiker ideal gedeihen.
Schaltfläche zwischen Politik und Industrie.

(aus dem Manuskript »Teufelsspitzen«)
~ © Karsten Mekelburg ~
deutscher Satiriker, * 1962

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 14.11.2018, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Helene Stöcker*, Spruch des Tages zum 13.11.2018

Gewöhnlich ist es
nicht das Glück, was uns fehlt,
sondern das Wissen um das Glück.

(aus: »Die Liebe und die Frauen«)
~ Helene Stöcker ~
deutsche Frauenrechtlerin, Sexualreformerin, Pazifistin und Publizistin, gründete den "Bund für Mutterschutz"; 1869-1943

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 13.11.2018, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Auguste Rodin*, Spruch des Tages zum 12.11.2018

Wir müssen das Leben lieben,
schon der Arbeit wegen,
die man darin entfalten kann.

(aus: »Die Kunst: Gespräche des Meisters«)
~ Auguste Rodin ~, eigentlich François-Auguste-René Rodin
französischer Bildhauer und Zeichner; 1840-1917

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Ben_Kerckx/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 12.11.2018, 00.10 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Martin Gerhard Reisenberg*, Spruch des Tages zum 11.11.2018

Ein lächelnder Mund
küsst die ganze Welt.

(aus einem Manuskript)
~ © Martin Gerhard Reisenberg ~
deutscher Dipl.-Bibliothekar in Leipzig und Autor, * 1949

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Pexels/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 11.11.2018, 00.10 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Friedrich von Schiller*, Spruch des Tages zum 10.11.2018

Die Geschichte der Welt ist sich selbst gleich,
wie die Gesetze der Natur,
und einfach, wie die Seele des Menschen.
Dieselben Bedingungen bringen dieselben Erscheinungen zurück.

(aus: »Geschichte des Abfalls der Vereinigten Niederlande (Einleitung)«)
~ Johann Christoph Friedrich von Schiller ~
deutscher Dichter, Philosoph und Historiker, 1759-1805

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)



(Quelle)

Zitante 10.11.2018, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Iwan Sergejewitsch Turgenew*, Spruch des Tages zum 09.11.2018

Wir beschäftigen uns mit großem Eifer mit uns selbst
und bilden uns hinterher ein, die Menschen zu kennen.

(aus: »Ein Monat auf dem Lande«)
~ Iwan Sergejewitsch Turgenew ~
russischer Schriftsteller, 1818-1883

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 09.11.2018, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Fritz P. Rinnhofer*, Spruch des Tages zum 08.11.2018

Die Gierigen
begnügen sich nie mit Teilhabe.

(aus: »Aphorismen & Bonmots« – 12/2007)
~ © Fritz P. Rinnhofer ~
österreichischer Manager, Publizist und Aphoristiker, * 1939

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 08.11.2018, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karin Heinrich*, Spruch des Tages zum 07.11.2018

Sammle alle glücklichen Momente
und füge sie zum bunten Mosaik
auf der Habenseite deines Lebens!

(aus: »366 Neue Sprüche« – einer für jeden Tag)
~ © Karin Heinrich ~
deutsche Autorin und Lehrerin i.R., * 1941

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: GLady/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 07.11.2018, 00.10 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Letzte Kommentare
O. Fee:
Noch ein Entsorgungsproblem:Wohin mit dem Sch
...mehr
Anne P.-D.:
Ein super tolles Motiv,... Danke dafür! Lieb
...mehr
O. Fee:
Kirchenfenster sind auch gute Beispiele dafür
...mehr
Marianne:
Viele kleine Glückmomente gibt es täglich und
...mehr
Anne P.-D.:
Guter Spruch, schönes Motiv mit dem bunten El
...mehr
Quer:
Ein beherzenswerter Aspekt, wie ich finde.Dan
...mehr
SM :
Leider war mein Sonntag ganz und gar nicht zu
...mehr
Marianne:
Der Gedanke, dass ein lächelnder Mund die ges
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, ein Lächeln kann Berge versetzen, und es
...mehr
Gudrun K.:
Dieses Phänomen erleben wir gerade in unserer
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum