Willkommen auf Zitante.de


Vytautas Karalius

Schwärme für die Gegenwart.
Die Zukunft kommt von selbst.

(aus: »Flügel im Futteral« – Aphorismen)
~ © Vytautas Karalius ~

litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer; 1931-2019

Zitante 19.05.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vytautas Karalius

Robert Musil, Spruch des Tages zum 19.05.2024

Nie ist das, was man tut, entscheidend,
sondern immer erst das,
was man danach tut.

(aus: »Der Mann ohne Eigenschaften«)
~ Robert Musil ~, von 1917 bis 1919 Robert Edler von Musil
österreichischer Schriftsteller und Theaterkritiker; 1880-1942

Bildquelle: Peggychoucair/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 19.05.2024, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Musil, Tagesspruch, 20240519,

Heute, 19.05.2024

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn's am Pfingstsonntag regnet,
regnet's die halbe Nahrung hin.



Namenstag haben

Alkuin, August(us), Berna, Coelestin,
Ivo (Yvonne), Konrad, Kuno, Verena


Geburts-/Sterbetag haben

† 804 n. Chr.: Alkuin (* 735 n. Chr.)
* 1762: Johann Gottlieb Fichte († 1814)
* 1771: Rahel Varnhagen von Ense († 1833)
* 1881: Mustafa Kemal († 1938)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 540 v. Chr.: Epicharmos († 460 v. Chr.)

Zitantes frühere »Heute«-Beiträge

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Nicolas Chamfort*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»Aphorismen von Werner Mitsch«
»Aphorismen von Manfred Hinrich«

»alle Beiträge vom 19.05.2016«
»alle Beiträge vom 19.05.2017«
»alle Beiträge vom 19.05.2018«
»alle Beiträge vom 19.05.2019«
»alle Beiträge vom 19.05.2020«
»alle Beiträge vom 19.05.2021«
»alle Beiträge vom 19.05.2022«
»alle Beiträge vom 19.05.2023«
»zum Archiv«

Zitante 19.05.2024, 00.05| PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heute

Hermann Rosenkranz

Der Fischer, der am Mainstream angelt,
darf sich nicht wundern, wenn an der Angel
immer nur Fischstäbchen hängen.

(aus: »Keine Zeile ohne meinen Anwalt« - Sprüche, nichts als Sprüche [2011])
~ © Hermann Rosenkranz ~

deutscher Jurist und Aphoristiker; 1932-2020

Zitante 18.05.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Rosenkranz

Christian Garve

Jede Anspannung der Kräfte,
wenn sie den Körper nicht erschöpft,
geht leicht in Fröhlichkeit über.

(aus: »Philosophische Anmerkungen und Abhandlungen zu Cicero's Büchern von den Pflichten«)
~ Christian Garve ~
deutscher Philosoph in der Spätaufklärung; 1742-1798

Zitante 18.05.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christian Garve

Wilfried Besser, Spruch des Tages zum 18.05.2024

Solange der Ernstfall nur geprobt wird,
hat der Spaß noch nicht verloren.

(aus: »Schichtwechsel - Sichtwechsel« - Aphorismen [2013])
~ © Wilfried Besser~

deutscher Aphoristiker; * 1951



Zitante 18.05.2024, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilfried Besser, Tagesspruch, 20240518,

Klaus D. Koch

Wenn man den Falschen hängt,
ist die abschreckende Wirkung viel größer. 

(von seiner Homepage www.aphorismus.de)
~ © Klaus D. Koch ~

deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 17.05.2024, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus D. Koch

Henry George Bohn

Jeder Töpfer
preist seinen eigenen Topf.

{Every potter
praises his own pot.}

(zitiert in: »A Polyglot of Foreign Proverbs« [1867])
~ Henry George Bohn ~
britischer Verleger; 1796-1884

Zitante 17.05.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry George Bohn

Wolfgang Mocker

Aus Kaderakten erfährt man alles über einen Menschen.
Außer, was für ein Mensch er ist.

(aus: »Gedankengänge nach Canossa« - Euphorismen und andere Anderthalbwahrheiten [1987])
~ © Wolfgang Mocker ~

deutscher Journalist und Autor; 1954-2009

Zitante 17.05.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Mocker

Blaise Pascal, Spruch des Tages zum 17.05.2024

Je mehr Einsicht man hat,
desto mehr Größe und Niedrigkeit
entdeckt man im Menschen.

{A mesure qu'on a plus de lumière,
on découvre plus de grandeur et
plus de bassesse dans l'homme.}

(aus: »Gedanken« [Pensées])
~ Blaise Pascal ~
französischer Mathematiker, Physiker, Literat und christlicher Philosoph; 1623-1662

Zitante 17.05.2024, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Blaise Pascal, Tagesspruch, 20240517,

Michael Marie Jung

Mancher ist auch zu Hause
nur geduldeter Gast.

(aus: »Charakterkopf« –Neue Aphorismen und Sprüche [2004])
~ © Michael Marie Jung ~

Aphoristiker und Persönlichkeitsbetreuer; * 1940

Zitante 16.05.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Marie Jung

Johann Jakob Mohr

Der Stoff, an dem
die meisten Pfuschereien verursacht werden,
ist die Menschheit.

(aus: »Gedanken über Leben und Kunst«)
~ Johann Jakob Mohr ~
deutscher Gymnasialdirektor, Erzähler und Dramatiker; 1798-1872

Zitante 16.05.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Jakob Mohr

Ernst R. Hauschka, Spruch des Tages zum 16.05.2024

Viel länger als ein kurzer Satz
dürfte die Wahrheit im Einzelfalle nicht sein.

(aus: »Excerpta« - 425 auserlesene Aphorismen [2002])
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012



Zitante 16.05.2024, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst R. Hauschka, Tagesspruch, 20240516,

Rainer Haak

Ich will nicht noch einmal am Glück vorbeifahren,
nur weil ich einen wichtigen Termin habe.

(aus: »Champagner für die Seele« [2006])
~ © Rainer Haak ~

deutscher Schriftsteller, Theologe und Aphoristiker; * 1947

Zitante 15.05.2024, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Haak

Johann Wolfgang von Goethe

Gegner glauben uns zu widerlegen,
wenn sie ihre Meinung wiederholen
und auf die unsrige nicht achten.

(aus: »Maximen und Reflexionen«)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~

deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann, 1749-1832

Zitante 15.05.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Wolfgang von Goethe

Art van Rheyn

beneidenswert
diese Glücklichen
die vor lauter Pflichten
nicht mehr
zum Nachdenken kommen

(aus: »kleine gewitter«)
~ © Art van Rheyn ~

eigentlich: Günter Schneiderath;
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker; 1939-2005

Zitante 15.05.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Art van Rheyn

Johann Georg Zimmermann, Spruch des Tages zum 15.05.2024

Ruhe,
das höchste Glück auf Erden,
kommt sehr oft nur durch Einsamkeit in das Herz.

(aus: »Betrachtungen ueber die Einsamkeit«)
~ Johann Georg Zimmermann ~
Schweizer Arzt, Gelehrter, Philosoph und Schriftsteller, 1728-1795

Bildquelle: oleg_mit/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 15.05.2024, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Georg Zimmermann, Tagesspruch, 20240515,

Maria Edgeworth

Es ist sicherlich großherziger,
zu vergeben und sich zu erinnern,
als zu vergeben und zu vergessen.

{Surely it is much more generous
to forgive and remember,
than to forgive and forget.}

(aus: »Tales and Miscellaneous Pieces«)
~ Maria Edgeworth ~
anglo-irische Schriftstellerin; 1767-1849

Zitante 14.05.2024, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Maria Edgeworth

Billy

Werbung ist die Optimierung
des Wortes billig.

(aus: »Aphoretum« - Gesammelte Aphorismen) [2010]
~ © Billy ~, eigentlich Walter Fürst

eigentlich Walter Fürst; Schweizer Aphoristiker; 1932–2019

Zitante 14.05.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy

Arthur Schnitzler

Wenn der Hass feige wird,
geht er maskiert in Gesellschaft
und nennt sich Gerechtigkeit.

(aus: »Buch er Sprüche und Bedenken«)
~ Arthur Schnitzler ~
österreichischer Erzähler und Dramatiker, gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne; 1862-1931

Zitante 14.05.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arthur Schnitzler

Markus Mirwald, Spruch des Tages zum 14.05.2024

Wir pflegen nicht am Problem zu scheitern –
sondern an unserer Vorstellung,
wie eine passende Lösung auszusehen hätte.

(aus: »Mensch zu sein« [Band 3 der Reihe: »Wesentliches in wenigen Worten«, 2019])
~ © Markus Mirwald ~

österreichischer Soziologe & Aphoristiker; * 1982



Zitante 14.05.2024, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Markus Mirwald, Tagesspruch, 20240514,

Manfred Schröder

Was ist ein Taschendieb
gegen eine gute Reklame?

(aus einem Manuskript)
~ © Manfred Schröder ~

deutsch-finnischer Aphoristiker und Dichter; * 1938

Zitante 13.05.2024, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Manfred Schröder

Antoine-Vincent Arnault

Die Ursache unserer Größe
Kann auch die Ursache unseres Verlustes sein.

{La cause de notre grandeur
Peut l'être aussi de notre perte.}

(aus seinen Fabeln)
~ Antoine-Vincent Arnault ~
französischer Dramatiker und Lyriker; 1766-1834

Zitante 13.05.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Antoine-Vincent Arnault

Rupert Schützbach

Bei einem Alleingang
kann man keine Kinder zeugen.

(aus: »WeltAnschauung« - Aphorismen & Definitionen [2004])
~ © Rupert Schützbach ~

deutscher Dipl.-Finanzwirt, Zöllner i.R. und Schriftsteller; * 1933

Zitante 13.05.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rupert Schützbach

Karl Julius Weber, Spruch des Tages zum 13.05.2024

Die Mode ist weiblichen Geschlechts,
hat folglich ihre Launen.

(aus: »Demokritos«)
~ Karl Julius Weber ~

deutscher Schriftsteller und bedeutender Satiriker; 1767-1832



Bildquelle: krawatte_net/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 13.05.2024, 00.10 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Julius Weber, Tagesspruch, 20240513,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Gerade Leute ohne Takt wollen ihn oft angeben.

~ Peter Sirius ~
(1858-1913)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Zum Thema "Mode" war ich bei der Bldersuche z
...mehr
Zitante Christa:
... und dabei war es zu Senecas Zeiten noch v
...mehr
Zitante Christa:
Auf der Suche nach einem passenden Beitrag am
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen. Ein passendes B
...mehr
Marianne:
Das wurde von Seneca schon vor vielen Jahren
...mehr
quersatzein:
Welch hübsches Foto zu diesem netten Spruch!
...mehr
Anne:
Dem kann ich mich voll anschließen! Es kann
...mehr
Marianne:
Lustig formuliert und das Bild perfekt dazu a
...mehr
Marianne:
Strandspaziergänge haben etwas Erholsames.Li
...mehr
Marianne:
Begrüßen durften wir den Wonnemonat mit Son
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum