Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Jacques Wirion

Jacques Wirion

In einem Saustall
heißen Spiegel Nestbeschmutzer.

(aus: »Saetzlinge« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 28.04.2022, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion

Aus Angst vor der Fallhöhe
setzt er sich zwischen alle Stühle.

(aus: »Hirnflöhe«)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 15.02.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion, Spruch des Tages zum 26.11.2021

Wenn wir uns selbst nicht mehr gefallen,
werden wir eitel.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944



Zitante 26.11.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion

Ein Geheimnis soll bewundert, verehrt
und dann gelüftet werden.

(aus: »Häretismen« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 26.10.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion

Das Beten verlernt sich eher
als das Nachbeten.

(aus: »Saetzlinge« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 23.08.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion

Der Glaube an den Menschen
braucht mehr Liebe als Hoffnung.

(aus: »Häretismen« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 23.06.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion, Spruch des Tages zum 21.04.2021

Spiegel werden meist benutzt,
um festzustellen, ob die Maske noch in Ordnung ist.

(aus: »Saetzlinge« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944



Bildquelle: Nardus70/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 22.04.2021, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Jacques Wirion, Spruch des Tages zum 10.04.2021

Die Technik hat uns
so viele Wunschträume erfüllt,
dass ich nicht mehr zu träumen wage.

(aus: »Häretismen« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944



Zitante 10.04.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion

Bei Gebildeten stören Bildungslücken nicht,
da man sie nicht merkt,
bei Ungebildeten merkt man sie nicht,
da sie nicht stören.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 03.04.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion

Am Zweifel zerbröselt die Mauer des Glaubens
oder findet ihren Mörtel.

(aus: »Häretismen« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 27.01.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Die klugen Menschen denken mit dem Geist, die Weisen mit der Seele.

~ Hermann Stehr ~
(1864-1940)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Ich finde den Spruch als Aufmunterung, die Si
...mehr
Anne P.-D.:
Ein toller Spruch von Mariss mit dem super Bi
...mehr
Marianne:
Es gibt eine Aussage/Spruchweisheit von Rober
...mehr
Zitante Christa:
Meine Gedanken zu diesem Spruch sind:Es ist m
...mehr
Ocean:
Oh wie schön, liebe Christa - damit hast
...mehr
Quer:
Da schliesse ich mich Hannl2 an. Wahrscheinli
...mehr
Hannl2:
Da hatte Herr Pfeffel sich wohl geirrt, denn
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, für die Wünsc
...mehr
Marianne:
Dem kann ich zustimmen. Unsere Sichtweise kan
...mehr
Ocean:
Guten Abend, liebe Christa,das ist eine sehr
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum