Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Pavel Kosorin

*Pavel Kosorin*

Noch nie ist es geschehen,
daß jemand etwas anderes geerntet hätte als das,
was er gesät hat.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 21.09.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Pavel Kosorin*

Wer keine Flügel hat,
findet einen Käfig.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 26.07.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Pavel Kosorin*

Setze nur soviel Hoffnung in Menschen,
wie sie imstande sind zu erfüllen.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 25.06.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Pavel Kosorin*

Wenn wir etwas beeinflussen wollen,
brauchen wir entweder mehr Macht oder mehr Bescheidenheit.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 24.04.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Pavel Kosorin*

Der Mißerfolg hat einen großen Vorzug –
niemand beneidet dich um ihn.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 23.02.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Pavel Kosorin*

In den fetten Jahren
ist unsere Beziehung zu Gott eine sehr flüchtige.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 30.12.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Pavel Kosorin*

Politik ist
eine teuer bezahlte Diskussion.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 03.11.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Pavel Kosorin*

Wenn du im Kreis herumgehst, ist es egal,
wie schnell du vorwärts kommst.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 20.09.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Pavel Kosorin*

Wir leben in einer Zeit
des Überflusses an Informationen
und des Mangels an Geist.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 08.08.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Pavel Kosorin*

Das Herz
will immer ein Vetorecht haben.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 03.08.2017, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Letzte Kommentare
Achim:
und wieder - Oh wie wahr!
...mehr
SM :
Interessante Theorie..
...mehr
Achim:
Oh wie wahr!
...mehr
Gudrun:
Eine gelungene Wortspielerei - ich liebe solc
...mehr
Gudrun Zydek:
Da stimme ich ganz und gar mit Henry St. John
...mehr
SM :
Sehr gut, Bild und Aussage. Das trifft es auf
...mehr
Gudrun Zydek:
In einem Staat, dem Gesetze heilig sind, also
...mehr
Anne P.-D.:
Missachtung des Vertrauens,... würde mir sehr
...mehr
Quer:
Sorry: "zu sagen" sollte es heissen.
...mehr
Quer:
Da möchte ich der grossen Dame der schönen Wo
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum