Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Michael Rumpf

Michael Rumpf

Moral verändert sich:
Lieber Dreck am Stecken
als Schmutz an den Händen.

(aus dem zeno-Jahrheft Nr. 20 [1998])
~ © Michael Rumpf ~

deutscher Essayist; * 1948

Zitante 22.05.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Rumpf

Relativieren:
die Schuld umverteilen.

(aus: »Was nützt es, wenn ein Chamäleon Farbe bekennt?« - Aphorismen [2019])
~ © Michael Rumpf ~

deutscher Essayist; * 1948

Zitante 22.04.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Rumpf

Ein Ich verbindet sich mit einem Ich
auf Kosten der Individualität.

(aus: »Nebentöne« - Aphorismen [2008])
~ © Michael Rumpf ~

deutscher Essayist; * 1948

Zitante 22.03.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Rumpf

Gedanken werden als fragwürdige geboren
und als selbstverständliche begraben.

(aus: »Nebentöne« [2008])
~ © Michael Rumpf ~

deutscher Essayist; * 1948

Zitante 22.02.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Rumpf

Die Hoffnung stirbt zuletzt –
kein Wunder, da sie von Illusionen gut gepflegt wird.

(aus einem Manuskript)
~ © Michael Rumpf ~

deutscher Essayist; * 1948

Zitante 22.01.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Rumpf, Spruch des Tages zum 07.01.2024

Der Reiz des Reisens entspringt der Lust,
dort zu sein, wo es auf uns nicht ankommt.

(aus dem zeno-Jahrheft Nr. 20 [1998])
~ © Michael Rumpf ~

deutscher Essayist; * 1948



Bildquelle: AD_Images/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 07.01.2024, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Michael Rumpf

Die Farblosigkeit
möchte als vollwertiger Teil der Farbskala anerkannt werden.

(aus: »Sandpapier« - Aphorismen [2023])
~ © Michael Rumpf ~

deutscher Essayist; * 1948

Zitante 19.12.2023, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Rumpf

Meinungsfreiheit kennt moralische Grenzen,
Gedankenfreiheit nicht.

(aus: »Sandpapier« - Aphorismen [2023])
~ © Michael Rumpf ~

deutscher Essayist; * 1948

Zitante 22.11.2023, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Rumpf

Im Aufbruchswort
Bildung für alle
skandiert die Hoffnung
Erfolg für alle.

(aus: »Nebentöne« - Aphorismen [2008])
~ © Michael Rumpf ~

deutscher Essayist; * 1948

Zitante 22.10.2023, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Rumpf

Eine Sonnenfinsternis fasziniert,
ein Stromnetzausfall entsetzt.

(aus: »Sandpapier« - Aphorismen [2023])
~ © Michael Rumpf ~

deutscher Essayist; * 1948

Zitante 22.09.2023, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Ein schlecht genutzter Tag ist für immer verloren.

~ August Strindberg ~
(1849-1812)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Gut formuliert.Liebe Grüße ins Wochenende
...mehr
Sophie:
auch genannt "Veilchen"herzliche Grüße
...mehr
quersatzein:
Diese Stolpersteine (auf dem Bild) sind Mahnm
...mehr
Marianne:
Dann wäre eine helfende Hand ein Rettungsank
...mehr
Marianne:
Dann wäre eine helfende Hand ein Rettungsank
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur zustimmen. Liebe Grüße Mar
...mehr
quersatzein:
Ja, die Richtung muss stimmen, nicht nur, was
...mehr
Gudrun Zydek:
Großartig formuliert und - leider - so wahr!
...mehr
Marianne:
Ohh jaaaa!Lebensbejahende und liebe Grüße V
...mehr
Marianne:
Wirken und auch das Schöne genießen.Sonneng
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum