Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gerd W. Heyse

Auch den lahmen Gaul sticht

Auch den lahmen Gaul
sticht der Hafer.

(aus: »Der Hund des Nachbarn bellt immer viel lauter« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 11.05.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Bedauerlicherweise kann man
den Sturz aus großer Höhe nicht trainieren.

(aus: »Gedanken-Sprünge« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 25.02.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*, Spruch des Tages zum 04.01.2019

Eine gute Leitung
bringt auch eine schwache Birne zum Glühen.

(aus: »Gedanken-Sprünge« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Comfreak/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 04.01.2019, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Weil er sich einen schlechten Namen gemacht hatte,
legte er sich ein gutes Pseudonym zu.

(aus: »Der Hund des Nachbarn bellt immer viel lauter« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 05.12.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Da muss noch lange kein Talent sein,
wo ein absoluter Wille ist.

(aus: »Der Narr in uns« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 12.10.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Auch ein Genie hat Anspruch
auf die Unbequemlichkeiten eines normalen Lebens.

(aus: »Gedanken-Sprünge« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 18.09.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Die Wurzel allen Übels
verzweigt sich unendlich.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 23.07.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Zuerst ist es Lust,
später List, zuletzt Last.

(aus: »Gedanken-Sprünge« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 26.05.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Ziehe niemals die Sünde,
sondern allenfalls die Reue in Zweifel.

(aus: »Gedanken-Sprünge« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 26.03.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Nieten halten alles zusammen,
Nieten halten immer zusammen.

(aus: »Kurz und scherzhaft« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 31.01.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare
Marianne:
Beides hat seine Berechtigung: Arbeit und Erh
...mehr
SM :
...und Arbeit die Würze des Lebens? Oder "not
...mehr
Quer:
Oh ja, diese Weisheit hat seit den "alten Gri
...mehr
Monika:
Man lernt ja aus den Fehlern...
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Der Spruch stimmt total, mir geht immer das H
...mehr
Gudrun Kropp:
Ich finde die Grafik wiederum sehr originelll
...mehr
Hanni 2:
Zu diesem wunderschönen und wahren Spruch wur
...mehr
SM :
Der angenehmste Platz vielleicht.
...mehr
SM :
Wobei es einen Unterschied gibt zwischen "bej
...mehr
Edith Tries:
Wer eigene Schwächen zugeben kann bzw zu ihne
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum