Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gerd W. Heyse

*Gerd W. Heyse*

Weil er sich einen schlechten Namen gemacht hatte,
legte er sich ein gutes Pseudonym zu.

(aus: »Der Hund des Nachbarn bellt immer viel lauter« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 05.12.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Da muss noch lange kein Talent sein,
wo ein absoluter Wille ist.

(aus: »Der Narr in uns« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 12.10.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Auch ein Genie hat Anspruch
auf die Unbequemlichkeiten eines normalen Lebens.

(aus: »Gedanken-Sprünge« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 18.09.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Die Wurzel allen Übels
verzweigt sich unendlich.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 23.07.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Zuerst ist es Lust,
später List, zuletzt Last.

(aus: »Gedanken-Sprünge« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 26.05.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Ziehe niemals die Sünde,
sondern allenfalls die Reue in Zweifel.

(aus: »Gedanken-Sprünge« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 26.03.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Nieten halten alles zusammen,
Nieten halten immer zusammen.

(aus: »Kurz und scherzhaft« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 31.01.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Im goldenen Käfig
erklingt nicht unbedingt das wertvollere Lied.

(aus: »Gedanken-Sprünge« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 03.12.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Ob Symbol oder Idol –
fast immer platt und hohl.

(aus: »Der Narr in uns« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 03.12.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gerd W. Heyse*

Vom Miesmacher zum Mistmacher ist nur eine kleiner Schritt.
Der vom Wort zur Tat.

(aus: »Der Hund des Nachbarn bellt immer viel lauter« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 12.10.2017, 10.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Letzte Kommentare
Gudrun Zydek:
Dir, liebe Christa, jederzeitGesundheit und Z
...mehr
Gudrun K.:
Liebe Christa,den Gratulanten hier im Blog sc
...mehr
Edith T.:
Guten Morgen, Christa,zum Geburtstag sende ic
...mehr
Marianne:
Allles Liebe zum Geburtstag, liebe Christa! M
...mehr
Quer:
So ist es. Und zum Geburtstag wünsche ich die
...mehr
read MaryRead - Literaturmagazin online:
Wie wahr, wie wahr. Das letzte Wort haben ist
...mehr
Quer:
Diese schönen Zeilen klingen nach.Ja, der Vog
...mehr
Marianne:
Stimmt, SM, das wurde uns so eingeredet und h
...mehr
SM :
Wir halten es für unmöglich, weil wir in dies
...mehr
Marianne:
Das Bild gefällt mir sehr gut. Es strahlt für
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum