Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Michael Richter

Michael Richter

Man sollte nur hinter einer Sache stehen,
wenn man sie überblicken kann.

(aus: »Wortbruch« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~

deutscher Zeithistoriker; * 1952

Zitante 13.02.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Richter

Je erhabener die Prinzipien,
desto schwieriger die Kontrolle ihrer Einhaltung.

(aus: »Widersprüche« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~

deutscher Zeithistoriker; * 1952

Zitante 03.12.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Richter, Spruch des Tages zum 19.09.2020

Sollen wir Leuten Glauben schenken,
die ihn gar nicht wollen?

(aus: »Wortschatz« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~

deutscher Zeithistoriker; * 1952

Zitante 19.09.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Richter

Oberflächliches Denken braucht komplizierte Formulierungen,
um tiefsinnig zu wirken.

(aus: »Wortbruch« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~

deutscher Zeithistoriker; * 1952

Zitante 18.08.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Richter

Kann man, wenn man alles sagen kann,
auch sagen, dass man nicht alles sagen kann?

(aus: »Wortbruch« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~

deutscher Zeithistoriker; * 1952

Zitante 20.05.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Richter

Ein Glück, dass ich nicht alle kenne,
die ich nicht mag.

(aus: »Wortbruch« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~

deutscher Zeithistoriker; * 1952

Zitante 05.02.2020, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Richter, Spruch des Tages zum 14.01.2020

Spätestens im Himmel
erwartet uns eine multikulturelle Gesellschaft.

(aus: »Wortbruch« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~

deutscher Zeithistoriker; * 1952

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 14.01.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Richter

Heute realisiert man am laufenden Band Wunder
und wundert sich laufend über die Realität.

(aus: »Widersprüche« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~

deutscher Zeithistoriker; * 1952

Zitante 18.12.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Richter

Zum Glück steckt nicht
hinter jedem hübschen Frosch ein ekliger Prinz.

(aus: »Widersprüche« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~

deutscher Zeithistoriker; * 1952

Zitante 11.12.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Richter

Nur wer sich Chancen ausrechnet,
ist gegen Gleichmacherei.

(aus: »Wortschatz« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~

deutscher Zeithistoriker; * 1952

Zitante 22.11.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
Immer noch haben jene die Welt zur Hölle gemacht, die vorgeben, sie zum Paradies zu machen.

~ Friedrich Hölderlin ~
(1770-1843)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Was für ein tolles Zusammenspiel zwische
...mehr
Heidrun Klatte:
Liebe Christa,ganz lieben Dank. Das ist eine
...mehr
Hanni1:
Hroßartiger Ausspruch, das wäre da
...mehr
Quer:
Wie treffend er das formulierte. Ich vermisse
...mehr
Marianne:
Sonnenauf- und Untergänge bringen meine
...mehr
Anne P.-D.:
Das stimmt, wenn der Himmel besonders sch&oum
...mehr
Helmut Peters:
Schöner Aphorismus zu passendem Bild! Ch
...mehr
Quer:
Das ist eine wunderbar logische Art, das Wied
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, wir sind in der Tat von unters
...mehr
Reiner Hoffmann:
...und gut ist, wenn man immer w i e d e r
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum