Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Michael Richter

*Michael Richter*

Zorn ist
der bittere Schaum auf der Traurigkeit.

(aus: »Widersprüche« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 03.09.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Zufriedenheit setzt an,
Stress setzt zu,
Geld setzt durch.

(aus: »Widersprüche« - Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 23.07.2017, 10.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Michael Richter*

Zum Rückblick auf das eigene Leben
fehlt uns die zeitliche Distanz.

(aus: »Wortburg« - Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 09.06.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Um global kommunizieren zu können,
verzichten wir mehr und mehr auf Inhalte.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 14.04.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*, Spruch des Tages zum 01.03.2017

Die Fastenzeit lässt sich
mit Fastfood ganz gut überstehen.

(aus: »Widersprüche« - Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Chanwit Voraakan/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 01.03.2017, 00.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Michael Richter*

Unser Leben hat zwei Dimensionen:
den Augenblick und die Summe aller Augenblicke.

(aus: »Widersprüche« - Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 21.02.2017, 16.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Michael Richter*, Spruch des Tages zum 06.01.2017

Unwichtige erkennt man daran,
dass es ihnen wichtig ist, wichtig zu sein.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 06.01.2017, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Intensives Warten
führt zum Verlust von Gegenwärtigkeit.

(aus: »Widersprüche« - Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 11.12.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Zuwanderer eruntern ein Land,
um es sich obertan zu machen.

(aus: »Wortschatz« - Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 08.11.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Zwecklos sind wir nicht,
nur hat unser Zweck keinen Sinn.

(aus: »Wortburg« - Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 29.09.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Jede Pflanze, die Natur insgesamt, hat ihre e
...mehr
SM:
Ich höre sie gern, die Sprache der Pflanzen.
...mehr
Gedankenkruemel:
Hallo liebe Zitante,Ich finde es auch immer w
...mehr
:
Immer wieder interessant anderer Bücherregale
...mehr
:
Wenn ich mir die Bücherregale so angucke, kan
...mehr
Kalle:
Liebe Christa,ich hätte es spannend gefunden,
...mehr
Tonari:
Ich hätte es extrem witzig gefunden, wenn Du
...mehr
Pat:
Ich liebe Bücherregale jeglicher Art und kann
...mehr
Steineflora:
Da ist mir mein Link im Kommentar verrutscht
...mehr
Steineflora:
Da ist ja eine typische Auswahl an Krimis etc
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum