Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ernst Ferstl

*Ernst Ferstl*, Spruch des Tages zum 18.06.2017

Bevor unsere Träume Früchte tragen können,
müssen sie in der Wirklichkeit Wurzeln geschlagen haben.

(aus: »Durchblicke« – Aphorismen)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Brigitte Werner/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 18.06.2017, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ernst Ferstl*

Zusammen leben:
Wir könnten einander mehr geben,
wenn wir voneinander weniger verlangen würden.

(aus: »Lebensspuren« - Aphorismen)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955

Zitante 13.05.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ernst Ferstl*, Spruch des Tages zum 02.04.2017


Ich wünsche euch
einen Sonntag mit herzlichen Begegnungen!


Wenn wir wollen, dass uns
die anderen entgegen kommen, ist es das Beste,
wenn wir ihnen entgegen gehen.

(aus: »Lebensspuren«)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: maxlkt/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 02.04.2017, 00.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Ernst Ferstl*

Am Anfang war das Wort.
Aber auch schon damals hat niemand zugehört.

(aus: »Wegweiser« - Neue Aphorismen)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955

Zitante 26.02.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ernst Ferstl*, Spruch des Tages zum 11.01.2017

Wenn wir die Bruchstücke glücklicher Augenblicke zusammensetzen,
kann daraus ein Mosaik werden,
das unser ganzes Glück zeigen kann.

(aus: »einfach kompliziert einfach«)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Jolande / pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 11.01.2017, 00.05 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Ernst Ferstl*

Zeichen des Fortschritts:
Bei uns haben die heiligen Kühe nicht mehr vier Beine,
sondern vier Räder.

(aus: »Durchblicke« - Aphorismen)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955

Zitante 04.12.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ernst Ferstl*, Spruch des Tages zum 28.10.2016

Das Abenteuer einer engen Beziehung
besteht auch in der ständigen Suche
nach dem richtigen Abstand zueinander.

(aus: »Durchblicke« - Aphorismen)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Sergey Klimkin/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 28.10.2016, 00.05 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Ernst Ferstl*

Zweifel sind meist nichts anderes
als bereits zu Grabe getragene Hoffnungen.

(aus: »Kurz und fündig« - Gedanken mit Tiefgang)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955

Zitante 13.10.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ernst Ferstl*

Zweideutiges Reden
vervielfacht das Gesagte
und vereinfacht das Mißverstehen.

(aus: »Heutzutage«)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955

Zitante 05.09.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ernst Ferstl*

Wir müssen damit rechnen, dass andere mit uns rechnen.
Wir können aber entscheiden, ob wir für sie
ein Plus oder Minus sind.

(aus: »einfach kompliziert einfach«)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955

Zitante 29.07.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Letzte Kommentare
Gudrun:
Dieser Aussage aus dem Talmud kann ich nur zu
...mehr
Gudrun Zydek:
Bravo! Dieser Satz sitzt!
...mehr
Hanni2:
Bin einer Meinung mit Marianne und Achim
...mehr
Capo:
...und ohne Intelligenz und Bildung beherrsch
...mehr
Marianne:
Namen ergänzt
...mehr
:
Ich fände es auch traurig, wenn er mit dieser
...mehr
Achim:
.... und werden die Probleme im Inneren zu gr
...mehr
Achim:
1000de von Jahren hat der Mensch gebraucht au
...mehr
Achim:
Wenn Adam Smith recht "hätte", wäre das recht
...mehr
:
Es müsste viele Funklöcher geben.
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum