Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Art van Rheyn

*Art van Rheyn*

Wo immer ein Dummkopf sich versteckt
schon bald beginnt er damit seine Fahne zu hissen.

(aus: »Erlesene Bosheiten«)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 17.03.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Art van Rheyn*

Wer hat heute noch Zeit genug
alle Erfahrungen selbst zu sammeln

(aus: »Zeitzünder«)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 20.01.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Art van Rheyn*, Spruch des Tages zum 25.11.2017

Je planmäßiger ein Mensch vorgeht,
desto wirksamer vermag ihn der Zufall zu treffen.

(aus einem Manuskript)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 25.11.2017, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Art van Rheyn*

Wenn es zum Siegen nicht reicht,
spielen wir gern den unwiderstehlichen Verlierer.

(aus einem Manuskript)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 11.10.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Art van Rheyn*

zu viele Fragen beginnen inzwischen mit
wieviel
zu wenige mit
warum

(aus: »Mit besten Empfehlungen«)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 02.09.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Art van Rheyn*

Besserwisser benehmen sich gegenüber der Klugheit,
als wäre sie etwas unanständiges.

(aus einem Manuskript)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 28.08.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Art van Rheyn*

Wer andere in den Hintern treten will
muß sich von denen erst überholen lassen

(aus: »Erlesene Bosheiten«)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 23.07.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Art van Rheyn*

Wer verhandelt noch mit dem Fisch,
der bereits am Haken hängt?

(aus einem Manuskript)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 10.06.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Art van Rheyn*

Irgendwann wird jemand entdecken,
wo wir unseren Verstand versteckt haben.

(aus einem Manuskript)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 15.04.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Art van Rheyn*, Spruch des Tages zum 02.03.2017

Irgendetwas mache ich falsch.
Während ich mich noch schäme,
verteilen die anderen die Beute.

(aus einem Manuskript)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 02.03.2017, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Letzte Kommentare
Gudrun:
Eine gelungene Spruch- und Bildkombination, l
...mehr
Ingrid:
Aktueller, denn je!Liebe Grüße - Ingrid
...mehr
vivilacht:
toll, das Gefaellt mir gut
...mehr
Gudrun Zydek:
Gerade eben diesen Spruch gelesen und schon j
...mehr
Gudrun:
Ja, ich glaube schon... nein ich weiß ... Rel
...mehr
Quer:
Tja, wenn die Emotionen hochkochen oder Unbed
...mehr
Gudrun:
... diesen Spruch kann man aber wirklich mit
...mehr
SM :
Es war mir nicht bewusst, dass das verbissen
...mehr
Anne P.-D.:
Darum ist es sehr wichtig, immer sehr gut vor
...mehr
Sophie:
@SM: warum so verbissen? das ist doch witzig.
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum