Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Joachim Panten

*Joachim Panten*

Wir hätten geringere Plackerei,
wenn wir keine nutzlosen Mühen hätten.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 07.06.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Wo gerade der Pleitegeier aus seinem Nest gefallen ist,
macht es sich die Spottdrossel bequem.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 12.04.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Zuerst muß man an seine Begabung glauben
Dummheiten begehen zu können,
sonst ist man dazu nicht fähig.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 27.02.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Wichtiger als ein Geschenk ist das Wort.
Ein guter Freund gibt beides gerne.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 12.01.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*, Spruch des Tages zum 01.12.2016

Erst durch den Gebrauch der Sprache
- und nicht durch die Erfindung des Feuers -
lernte der Mensch, sich die Finger zu verbrennen.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 01.12.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Zerstreutheit ist
Konzentration auf etwas anderes.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 06.11.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Zurechtgerückt ist
wie in den Mittelpunkt gestellt.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 27.09.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Denn Ruhe ist, wenn der Mensch zu sich findet,
im Geist, in Gedanken, im Körper, in der Wahrnehmung.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 21.08.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Wer versteht schon was von Mathematik -
richtig rechnen muss man können.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 11.08.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Laß dich nicht erwischen,
wenn du deinen Nächsten liebst.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 02.07.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Letzte Kommentare
:
Herzlichen Dank, lieber Achim!
...mehr
Achim:
Gibt es ein größeres Lob für einen Menschen w
...mehr
Achim:
der Wunsch geht an die Autorin und alle Leser
...mehr
Achim:
der Wunsch geht an die Autorin und alle Leser
...mehr
Achim:
Wer nie zweifelt, läuft hinterher wie der Ese
...mehr
Quer:
Diese Art von Weitblick gefällt mir sehr in W
...mehr
:
Der untenstehende Kommentar ist von O. Fee; i
...mehr
:
Wohin wir auch blicken, sehen wir das große K
...mehr
Marianne:
Es ist angebracht, nicht alles zu glauben, wa
...mehr
Gudrun:
Eine sehr weise Aussage ... ich werde p. e. s
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum