Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Joachim Panten

*Joachim Panten*

Dinge, die man nur im Denken besitzt, sind genauso nutzlos,
wie ein Idee, die man nicht in die Freiheit entlässt.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 10.12.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*, Spruch des Tages zum 01.12.2016

Erst durch den Gebrauch der Sprache
- und nicht durch die Erfindung des Feuers -
lernte der Mensch, sich die Finger zu verbrennen.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 01.12.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Zerstreutheit ist
Konzentration auf etwas anderes.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 06.11.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Zurechtgerückt ist
wie in den Mittelpunkt gestellt.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 27.09.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Denn Ruhe ist, wenn der Mensch zu sich findet,
im Geist, in Gedanken, im Körper, in der Wahrnehmung.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 21.08.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Wer versteht schon was von Mathematik -
richtig rechnen muss man können.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 11.08.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Ab ins Schließfach mit dem Vorurteilsvermögen
und den Schlüssel weggeworfen.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 15.07.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Laß dich nicht erwischen,
wenn du deinen Nächsten liebst.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 02.07.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Ab wann gilt "dem Gewissen verpflichtet"
und wann herrscht "Parteidisziplin"?

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 31.05.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joachim Panten*

Kann man sich wie ein Esel benehmen
und trotzdem ein Kamel sein?

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 24.05.2016, 16.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.

~ Georg Christoph Lichtenberg ~
(1742-1799)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Bin gerade auf der Suche, vielleicht bin ich
...mehr
Marianne:
Ein liebes Danke, liebe Christa, für den Lin
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, ich hatte meinem Mann Karten z
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein genialer Kabarettis
...mehr
Steffen Mayer:
Das deckt sich mit meiner eigenen Erkenntnis
...mehr
Marianne:
Wenn sich unsere Brust so aufplustert vor Gl&
...mehr
Steffen Mayer:
Passend zum Wendler-Terz beim Pocher heute Ab
...mehr
Quer:
Wenn das damals schon so war, wie viel mehr d
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich Dir, liebe Christa und a
...mehr
Steffen Mayer:
Ich frag mich, ob das überhaupt möglich ist
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum