Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Werner Mitsch

Werner Mitsch

Vegetarier sind Menschen, die sich
auch ohne Schweinefleisch sauwohl fühlen.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 22.04.2021, 08.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Werner Mitsch

Alles geht vorüber.
Nur die Vergangenheit bleibt.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 21.04.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Über Geschmack kann man streiten oder auch nicht.
Ganz nach Geschmack.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 20.04.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Aus dem Wunsche heraus,
etwas Großes zu vollbringen,
entstehen oft nur große Fehler.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 19.04.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Täglich werden uns neue Anglizismen um die Ohren geschlagen,
während so schöne deutsche Wörter wie Anstand und Rücksicht
sang- und klanglos verschwinden.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 18.04.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Als Vermögen sollte man das bezeichnen,
was einer vermag und nicht das,
was einer besitzt.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 17.04.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Sag die Wahrheit.
Aber sei ein Diplomat.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 16.04.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Pane - das Brot.
Panik - die Angst,
dass es ausgehen könnte.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 15.04.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch, Spruch des Tages zum 15.04.2021

Frühling.
Die Natur macht in Erotik.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Bildquelle: cocoparisienne/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 15.04.2021, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Werner Mitsch

Ob ein Mensch schlecht ist,
darüber sollten nur die guten Menschen urteilen.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 14.04.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.

~ Franz von Sales ~
(1567-1622)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Der Spruch passt genau in diese Zeit, was Mas
...mehr
Helga F.:
Ja genau und die Viecher fühlen sich bei Veg
...mehr
Marianne:
Sehr gute Kombination von Spruch und Bild. Di
...mehr
Marianne:
Ich konnte auch schon paarungswillige Feuerk&
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, das stimmt, ich erkenne es an den brü
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur mein JA hinzufügen, liebe C
...mehr
Marianne:
Besitztum kann zu einer Bürde werden, we
...mehr
Edith T.:
Mein derzeitiger Traum ist eher bescheiden un
...mehr
Helmut Peters:
Was für ein gelungener Aphorismus!
...mehr
Helga F.:
Auf diese Art und Weise lebt es sich freier,
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum