Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Werner Mitsch

*Werner Mitsch*

Wunderwaffen.
Und ich dachte immer, Wunder wären etwas Positives.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 24.01.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Zeitungsdruckereien sind Institutionen,
die das Einfältige vervielfältigen.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 09.12.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Zuviel Motor
schadet unserer Motorik.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 02.11.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Zynismus ist ein geistiges Exkrement
mit hohem Düngewert.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 24.09.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Zum wahren Glück
fehlt ihm nur noch das Pech seiner Nachbarn.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 18.08.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Gott schuf das Gehirn.
Der Teufel aber die Logik.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 06.08.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Zerstörungswut.
Ein Mensch versucht, seine Umwelt
seiner kaputten Innenwelt anzupassen.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 08.07.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Ab und zu die Augen schließen,
um nicht die Übersicht zu verlieren.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 04.07.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Morgens um sieben
hat der Tag noch siebzehn Stunden.

(aus: »Grund- und Bodensätze«)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 29.05.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Ab und zu in den Spiegel schauen,
um sein Ich nicht aus den Augen zu verlieren.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 18.05.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Letzte Kommentare
Quer:
Wie wahr! Ursache und Wirkung laufen nicht se
...mehr
Gudrun:
Eine gelungene Spruch- und Bildkombination, l
...mehr
Ingrid:
Aktueller, denn je!Liebe Grüße - Ingrid
...mehr
vivilacht:
toll, das Gefaellt mir gut
...mehr
Gudrun Zydek:
Gerade eben diesen Spruch gelesen und schon j
...mehr
Gudrun:
Ja, ich glaube schon... nein ich weiß ... Rel
...mehr
Quer:
Tja, wenn die Emotionen hochkochen oder Unbed
...mehr
Gudrun:
... diesen Spruch kann man aber wirklich mit
...mehr
SM :
Es war mir nicht bewusst, dass das verbissen
...mehr
Anne P.-D.:
Darum ist es sehr wichtig, immer sehr gut vor
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum