Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: F.C. Schiermeyer

F.C. Schiermeyer, Spruch des Tages zum 11.12.2020

Schauen zwei in denselben Himmel,
betrachten sie kaum denselben Stern.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952



Bildquelle: enriquelopezgarre/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 11.12.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Erwarte keine Gerechtigkeit,
wo Gerechtigkeit nur geübt wird.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 05.11.2020, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Auch Vögel
hinterlassen Fußspuren.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 03.08.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer, Spruch des Tages zum 08.05.2020

Im Frühling begeistern die ersten Blumen.
Im Herbst die letzten.

(aus: »Aphorismen« – Band 1)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Bildquelle: designerpoint/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 08.05.2020, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Man gewinnt nichts,
wenn der andere alles verliert.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 06.02.2020, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Talkmaster:
Dealer in Sachen Gesprächs-Stoff.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 16.01.2020, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Schlagfertigkeit:
unkontrollierter Reflex des Denkvermögens.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 19.12.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Am erbittertsten werden
die Kämpfe der Vergangenheit ausgetragen.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 23.11.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Nicht alles, was wir wahrnehmen,
wollen wir dann auch wahrhaben.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 29.10.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Für alles entschuldigt man sich leichter
als für einzelnes.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 04.10.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will.

~ Galileo Galilei ~
(1564-1642)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Kunst liegt im Auge des Betrachters. Zum Gl&u
...mehr
Marianne:
In der Natur zu verweilen hat eine ausgleiche
...mehr
Quer:
Was für ein entzückendes Bild! Und
...mehr
Anne P.-D.:
Die ganze Natur ist ein tolles Kunstwerk. Die
...mehr
Quer:
Dem stimme ich gerne zu.Erst, was wir bewusst
...mehr
Sieghild :
Die Melodie des Geistes und die Harmonie der
...mehr
O. Fee:
Die Buh-Rufe der Fußballlaien im Stadiu
...mehr
O. Fee:
In Analogie dazu: Die unerfüllte Sehnsuc
...mehr
Monika :
Was ist denn Hass eigentlich?MfG Monika
...mehr
Helga F.:
Da hat Ernst Ferstl leider Recht, Moralaposte
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum