Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: F.C. Schiermeyer

*F.C. Schiermeyer*,

Meinungen kleiden.
Gedanken entblößen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 03.09.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*F.C. Schiermeyer*

Wendest du dich an den lieben Gott,
denk daran,
es geht ihm gerade so wie dir.

(aus: »Zwischen den Zeilen ist unterm Strich« – Aphorismen)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 09.08.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*F.C. Schiermeyer*

Wie froh sind wir,
wenn jemand etwas auf uns hält! –
Bis wir merken, es ist nur der Daumen.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 17.07.2019, 08.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*F.C. Schiermeyer*

Der Wahrheit wird gerne die Ehre gegeben.
Aber ungern die Macht.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 20.06.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der Not zu gehorchen

Der Not zu gehorchen
ist einfacher als dem Überfluss zu widerstehen.

(aus: »Zwischen den Zeilen ist unterm Strich« – Aphorismen)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 01.06.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rechne auch mit denen

Rechne auch mit denen,
auf die du nicht zählen kannst.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 28.05.2019, 12.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der erste Eindruck täuscht selten

Der erste Eindruck täuscht selten.
Den zweiten.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 08.05.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*F.C. Schiermeyer*

Wer zehn Gebote braucht,
dem helfen keine hundert.

(aus: »Bitte wenden!« – Aphorismen & Cartoons)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 16.04.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*F.C. Schiermeyer*

Wer seine Phantasie spielen lässt,
darf sich nicht wundern,
wenn sie schmutzig nach Hause kommt.

(aus: »Zwischen den Zeilen ist unterm Strich« – Aphorismen)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 28.03.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*F.C. Schiermeyer*, Spruch des Tages zum 16.03.2019

Einem halb eingeschlagenen Nagel
kann man keine neue Richtung geben.

(aus: »Zwischen den Zeilen ist unterm Strich« – Aphorismen)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Antranias/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 16.03.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Letzte Kommentare
Fred Ammon:
Es hätte schlimmer ausgehen können bei dem Fa
...mehr
Ferdinand Terburg:
Wünsche gute Besserung und sie sollten Kurzge
...mehr
Sophie:
sehr gut.
...mehr
Marianne:
Ich liebe Sonnenuntergänge am Meer und dein S
...mehr
Sandra:
Ein schöner Spruch, der so wie für mich gemac
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ein wunderschönes Bild, liebe Christa. Gerade
...mehr
Anne P.-D.:
Ich mag vor allem die untergehende Sonne am M
...mehr
Ulla I.:
Liebe Christa,danke dir für den Hinweis auf
...mehr
Ulla I.:
Paradox, aber die, die mit allen Wassern gewa
...mehr
Quer:
Oh ja, die Schönheit und vor allem die Liebe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum