Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Horst A. Bruder

Horst A. Bruder, Spruch des Tages zum 07.11.2020

Wer auf Einzelschicksale keine Rücksicht nimmt,
übersieht, dass es keine anderen gibt

(aus: »DruckStellen« – Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Zitante 07.11.2020, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Horst A. Bruder

Das Jetzt ist
das Mittelalter der Zukunft

(aus: »DruckStellen« – Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Zitante 13.10.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Horst A. Bruder

"Lebenslänglich" ist die ungerechteste Strafe –
sie bedeutet für jeden ein anderes Strafmaß

(aus: »Gegen Sätze«)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Zitante 05.07.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Horst A. Bruder, Spruch des Tages zum 18.03.2020

Die meisten Pflanzen
bedürfen keines Gärtners

(aus: »DruckStellen« – Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Bildquelle: schauhi/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 18.03.2020, 00.10 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Horst A. Bruder

Macht und Ohnmacht
liegen in den gleichen Händen

(aus: »TriebFeder« – Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Zitante 14.02.2020, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Horst A. Bruder

Wir tun immer nur das,
was wir sowieso nicht unterlassen können

(aus: »TriebFeder« – Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Zitante 23.01.2020, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Horst A. Bruder

Einsicht kommt langsam,
Absicht kommt schnell

(aus: »DruckStellen« – Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Zitante 01.01.2020, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Horst A. Bruder

Wer die Wahrheit für sich gepachtet hat
kann sie nicht besitzen

(aus: »DruckStellen« – Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Zitante 02.12.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Horst A. Bruder

Viele Menschen sind ersetzbar –
ein Mensch ist es nicht

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Zitante 06.11.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Horst A. Bruder

Wer um seine Ehr spielt,
hat sie bereits verloren

(aus: »TriebFeder« – Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Zitante 12.10.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2020
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Das Ideal der Einfachheit macht das Leben in der modernen Gesellschaft noch schwieriger.

~ Vincent van Gogh ~
(1853-1890)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Auch von mir ein Test,... wollte gestern Komm
...mehr
Marianne:
Das empfand ich heute morgen, als ich in den
...mehr
Marianne:
Haha, liebe Christa, da schlucken wir zuviiii
...mehr
Monika :
Draußen ist ja der Teufel losMfG Monika
...mehr
Marianne:
Danke für den schönen Spruch, liebe
...mehr
Anne P.-D.:
Ein leuchtender Stern ist sehr wichtig fü
...mehr
Sophie:
"festgestellt", damit habe ich auch Probleme.
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Fantastisch diese Moos- und Pilzbilder. Moos
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Liebe Christa,mein Spruch i.S. gesperrt wegen
...mehr
Sophie:
Bitte, das Kartoffelpöfferkes Rezept m&
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum