Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Nikolaus Cybinski

Argumentierend verbiegen wir die Welt

Argumentierend verbiegen wir die Welt, damit sie uns
widerstandslos zur Rechtfertigung unserer Argumente dient.
Derart verbogen haben wir
auch keine Angst mehr vor der Objektivität.

(aus: »Der Rest im Risiko« – Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 06.06.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ein Mensch mit drei Armen ist

Ein Mensch mit drei Armen ist eine biologische Abnormität.
Daß wir mehrere Gesichter haben, gilt indessen als völlig normal.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 18.05.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der Teufel fürchtet das Weihwasser

Der Teufel fürchtet das Weihwasser. Das ist bekannt.
Und was wissen wir von Gottes Angst vor dem Pferdefuß?

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 14.05.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der Andersdenkende denkt nicht anders.
Er denkt anderes.

(aus: »Werden wir je so klug sein, den Schaden zu beheben, durch den wir es wurden?« Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 23.04.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Das Lachen ist uns vergangen.
Zu weinen haben wir nicht gelernt.
Bleibt uns die Ausdruckslosigkeit als Lebensäußerung.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 03.04.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Nikolaus Cybinski*

Hochaltrig saß er vor seinem Seniorenteller
und löffelte die Suppe aus, die die Spaßgesellschaft
ihm eingebrockt hatte.

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 17.03.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Nikolaus Cybinski*

Daß wir lieber glücklich sind als frei,
ist unser Unglück.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 28.02.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Nikolaus Cybinski*

Zuletzt verstummte er in seiner Qual,
und ich fragte mich, war er nun Mensch oder Mitmensch?
Muss ich Leid empfinden oder Mitleid?

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 12.02.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Nikolaus Cybinski*

Es ist das Unbegreifliche an der Unwahrheit,
daß sie manches ans Licht bringt,
was die Wahrheit lieber im Dunkeln ließe.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 28.01.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Nikolaus Cybinski*

Heuchelei ist die Korruption des kleinen Mannes;
die großen kommen ohne sie aus.
Sie sind guten Gewissens korrupt.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 04.01.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Letzte Kommentare
SM :
Vielleicht hängt es an der Definition von "be
...mehr
Quer:
Das sind elementare Erkenntnisse von Pascal:
...mehr
Gudrun Zydek:
Dieses Zitat scheint es in sich zu haben. Ich
...mehr
Gudrun Kropp:
Das heißt, wenn jemand bewusst lebt, auf sich
...mehr
SM :
Ich habe so meine Schwierigkeiten mit dem Wor
...mehr
O. Fee:
Die Kunst ist eine Lüge, aber einem guten Kün
...mehr
Gudrun Zydek:
Na, das nenne ich eine "interessante" Auffass
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,du hast Heinz Erhardt live gese
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Mir gehts wie dir. Tragödien sind mein Ding -
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Diesen Rat versuche ich täglich umzusetzen, m
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum