Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Nikolaus Cybinski

Nikolaus Cybinski

Hochaltrig saß er vor seinem Seniorenteller
und löffelte die Suppe aus, die die Spaßgesellschaft
ihm eingebrockt hatte.

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 17.03.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Daß wir lieber glücklich sind als frei,
ist unser Unglück.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 28.02.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Zuletzt verstummte er in seiner Qual,
und ich fragte mich, war er nun Mensch oder Mitmensch?
Muss ich Leid empfinden oder Mitleid?

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 12.02.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Es ist das Unbegreifliche an der Unwahrheit,
daß sie manches ans Licht bringt,
was die Wahrheit lieber im Dunkeln ließe.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 28.01.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Heuchelei ist die Korruption des kleinen Mannes;
die großen kommen ohne sie aus.
Sie sind guten Gewissens korrupt.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 04.01.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Alle Gene erforscht.
Und ich mir immer noch ein Rätsel.

(aus einem Manuskript)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 14.11.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Aug' um Auge, Zahn um Zahn!
Das Unrecht freut sich riesig, die Gerechtigkeit endlich
als blinde, gebisslose Alte zu erleben.

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 12.09.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Über die Vorstellung Gottes als eines universellen Uhrmachers
lächeln wir heute erhaben.
Das Wort "Gentechnik"
sprechen wir dagegen mit vollem Ernst.

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 17.07.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Zuletzt werden wir alle Vegetarier
und zehren von den Körnchen Wahrheit,
die in unseren Lebenslügen stecken.

(aus: »Der Rest im Risiko« – Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 18.05.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Ab wann genau
werden die Blicke auf unser Leben
immer stärker Rückblicke?

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 15.05.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Grobe Fehler werden oft, wie dicke Seile, aus einer Vielzahl dünner Fäden gemacht.

~ Victor Marie Hugo ~
(1802-1885)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga F.:
Da hat Ernst Ferstl leider Recht, Moralaposte
...mehr
Helga F.:
Hoffentlich ist dir bei "Allttägliches" niem
...mehr
Marianne:
Sich zu Hause behaglich fühlen, mit B&uu
...mehr
O. Fee:
In dir selbst zu Hause, geschützt durch
...mehr
Helga F.:
Ja, daran sollte man denken und sich nicht ve
...mehr
Anne P.-D.:
Ohne Träume fehlt was im Leben. Deshalb
...mehr
Marianne:
Liebe ist unser Lebenselexier, wir brauchen Z
...mehr
Sieghild :
Wer nie in seinem Leben Liebe und Wärme
...mehr
Sieghild :
Eine wahre Aussage. Mit all den Büchern
...mehr
Anne P.-D.:
Das, was das Foto zeigt, liebe Christa, auf d
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum