Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Nikolaus Cybinski

Nikolaus Cybinski, Spruch des Tages zum 13.03.2018

Vielleicht dächten wir anders vom Tod, begriffen wir,
dass er nicht kommt und das Leben ist zu Ende,
sondern dass das Leben zu Ende ist und er kommt.

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 13.03.2018, 00.05 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Sämtliche Gene erforscht.
Und ich mir immer noch ein Rätsel.

(aus dem Manuskript »Flucht nach hinten«)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 18.01.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Ob es, jenseits unserer Wahrnehmung,
zwischen den Buchstaben des Alphabets etwas geben mag,
vergleichbar den Halb- und Vierteltönen in der Tonleiter?

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 24.11.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Wird die virtuelle Welt
irgendwann auch einen Himmel haben?

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 06.10.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Zu bestimmten Zeiten
trägt die Schamlosigkeit ein hochgeschlossenes Kleid.
Und nennt sich Prüderie.

(aus: »In diesem Lande ist das Leben lustig! Wohin du schaust: Lachende Dritte« – Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 27.08.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Würde bei Kummer
so viel im stillen gebetet wie heimlich getrunken,
der Himmel wäre jeden Tag blau.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) - Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 16.07.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Zurück zur Natur können wir nicht, sie nimmt uns nicht mehr.
Wir kommen bestenfalls bis zur Naturgeschichte.

(aus: »Der Rest im Risiko« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 02.06.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski, Spruch des Tages zum 07.04.2017

Die Gefühle, die wir
an bestimmten Stellen im Wald empfinden,
kennt der Förster im voraus.
Deshalb hat er die Bank dahin stellen lassen.

(aus: »Werden wir je so klug sein...«)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: jackmac34/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 07.04.2017, 00.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Das ist das Schöne am alternativen Leben:
Wir freuen uns über den eigenen Mist.

(https://twitter.com/Cybinski80/status/824210342960041984)
(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun...«)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 01.03.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Wer ich bin, ist mir in Jahrzehnten in etwa klar geworden.
Nur seit das @ sich an meinen Namen klammert,
ist alles wieder unklar.

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 15.01.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Geliebt und verstanden werden ist das größte Glück.

~ Honoré de Balzac ~
(1799-1850)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga F.:
Da hat Ernst Ferstl leider Recht, Moralaposte
...mehr
Helga F.:
Hoffentlich ist dir bei "Allttägliches" niem
...mehr
Marianne:
Sich zu Hause behaglich fühlen, mit B&uu
...mehr
O. Fee:
In dir selbst zu Hause, geschützt durch
...mehr
Helga F.:
Ja, daran sollte man denken und sich nicht ve
...mehr
Anne P.-D.:
Ohne Träume fehlt was im Leben. Deshalb
...mehr
Marianne:
Liebe ist unser Lebenselexier, wir brauchen Z
...mehr
Sieghild :
Wer nie in seinem Leben Liebe und Wärme
...mehr
Sieghild :
Eine wahre Aussage. Mit all den Büchern
...mehr
Anne P.-D.:
Das, was das Foto zeigt, liebe Christa, auf d
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum