Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Michael Rumpf

*Michael Rumpf*, Spruch des Tages zum 16.12.2016

Außer dem Streben nach Besitz
befriedigt eine Anschaffung das Bedürfnis nach Neuem:
Haben, um etwas zu erzählen zu haben.

(aus dem Zeno-Heft Nr. 23 [2001])
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Pexels/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 16.12.2016, 00.05 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Michael Rumpf*

Zur Ordnung mahnen, schimpfen, drohen: Anzeichen eines niedrigen sozialen Status -
wer auf diese Weise sanktionieren muß, übt einen leidigen Beruf aus.
Am liebsten regeln wir die Konflikte finanziell.

(aus: »Nebentöne«)
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 10.12.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Rumpf*

Zuweilen findet man einen Gedanken in sich,
dessen Vorhandensein rätselhaft ist wie das
von Krümeln in der Jackentasche.

(aus: »Nebentöne« - Aphorismen)
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 03.11.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Rumpf*

Zwei Arten von Vollkommenheit:
Die eine läßt keine,
die andere jegliche Kritik zu.

(aus: »Querlinien« - Aphorismen)
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 24.09.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Rumpf*

Ob wir wir selbst sind,
entscheiden die anderen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - Anthologie)
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 18.08.2016, 12.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Michael Rumpf*

Über mir zu stehen
ist die schönste Form, ich zu sein.

(aus: »Nebentöne« - Aphorismen)
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 08.07.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Rumpf*

Am tiefsten sinken Erkenntnisse, von denen wir möchten, daß sie unwahr sind –
solche, die zu haben oder gehabt zu haben, wir nicht stolz sind.

(aus: »Nebentöne«)
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 13.06.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Rumpf*

Der Vorurteilslose ist überlegen -
wie der Gefühllose.

(aus dem Zeno-Jahrheft 23, 2001)
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 29.05.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Rumpf*

Man braucht kein endgültiges Ziel. <
Fallgruben und Sumpfgebiete weisen den Weg.

(aus: »Aufklärung und Kritik«, Ausgabe 04/2010)
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 22.04.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Rumpf*

Am Gängelband der Argumente
fühlt man sich beengter als in den Fesseln der Interessen.

(aus dem Zeno-Jahrheft Nr. 23 (2001))
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 21.04.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Letzte Kommentare
Marianne:
Ich liebe Sonnenuntergänge am Meer und dein S
...mehr
Sandra:
Ein schöner Spruch, der so wie für mich gemac
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ein wunderschönes Bild, liebe Christa. Gerade
...mehr
Anne P.-D.:
Ich mag vor allem die untergehende Sonne am M
...mehr
Ulla I.:
Liebe Christa,danke dir für den Hinweis auf
...mehr
Ulla I.:
Paradox, aber die, die mit allen Wassern gewa
...mehr
Quer:
Oh ja, die Schönheit und vor allem die Liebe
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
@Christa - Das Verständnis fehlt mir. Ich kön
...mehr
Ulla I.:
Diejenigen, die andere gern von oben herab be
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
und trotzdem habe ich Mitgefühl. Für den ein
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum