Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Adolph Knigge

Adolph Knigge, Spruch des Tages zum 02.02.2024

Wer Menschen studieren will,
der versäume nicht,
sich unter Kinder zu mischen.

(aus: »Über den Umgang mit Menschen«)
~ Freiherr Adolph (Franz Friedrich Ludwig) Knigge ~
deutscher Schriftsteller und Aufklärer, bekannt durch seine Schrift 'Über den Umgang mit Menschen'; 1752-1796

Zitante 02.02.2024, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Adolph Knigge

Hüte Dich, in die Fehler Derjenigen zu verfallen,
die, aus Mangel an Gedächtniß oder an Aufmerksamkeit auf sich selbst,
oder weil sie so verliebt in ihre eignen Einfälle sind,
dieselben Histörchen , Anekdoten, Späße , Wortspiele und
wißigen Vergleichungen, bei jeder Gelegenheit wiederholen !

(aus: »Über den Umgang mit Menschen« [1853])
~ Freiherr Adolph (Franz Friedrich Ludwig) Knigge ~
deutscher Schriftsteller und Aufklärer, bekannt durch seine Schrift 'Über den Umgang mit Menschen'; 1752-1796

Zitante 05.01.2024, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Adolph Knigge

Es giebt durchaus keinen stichhaltigen Grund,
das Gegentheil von dem zu sagen, was man denkt,
Nothlügen sind mit nichts zu entschuldigen,
jede mit besserm Wissen gesprochene Unwahrheit
trägt früher oder später ihre nachtheiligen Folgen,
sie beeinträchtigt entweder den Ruf, wenn sie entdeckt wird,
oder sie untergräbt , wenn sie geheim bleibt,
die edle feste Reinheit des Charakters.

(aus: »Über den Umgang mit Menschen«)
~ Freiherr Adolph (Franz Friedrich Ludwig) Knigge ~
deutscher Schriftsteller und Aufklärer, bekannt durch seine Schrift 'Über den Umgang mit Menschen'; 1752-1796

Zitante 29.08.2023, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Adolph Knigge, Spruch des Tages zum 27.04.2023

In großen Städten gehört es leider zum guten Tone,
nicht einmal zu wissen, wer mit uns
in demselben Hause wohne.

(aus: »Über den Umgang mit Menschen« [1853])
~ Freiherr Adolph (Franz Friedrich Ludwig) Knigge ~
deutscher Schriftsteller und Aufklärer, bekannt durch seine Schrift 'Über den Umgang mit Menschen'; 1752-1796

Bildquelle: StockSnap/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 27.04.2023, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Adolph Knigge

Empfänglichkeit für die Urtheile,
Ansichten und Meinungen Anderer
ist einer der besten Eigenschaften für den Umgang,
mit der man überall willkommen ist.

(aus: »Ueber den Umgang mit Menschen« [1853])
~ Freiherr Adolph (Franz Friedrich Ludwig) Knigge ~
deutscher Schriftsteller und Aufklärer, bekannt durch seine Schrift 'Über den Umgang mit Menschen'; 1752-1796

Zitante 05.04.2023, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Adolph Knigge

Es ist unmöglich, sich bei gewissen Leuten beliebt zu machen,
deren Gunst man nur auf Unkosten seines Gewissens erwerben kann,
und es wird nicht schaden, wenn diese uns wenigstens fürchten.

(aus: »Über den Umgang mit Menschen«)
~ Freiherr Adolph (Franz Friedrich Ludwig) Knigge ~
deutscher Schriftsteller und Aufklärer, bekannt durch seine Schrift 'Über den Umgang mit Menschen'; 1752-1796

Zitante 16.10.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Adolph Knigge, Spruch des Tages zum 16.10.2018

Es steht nicht immer in unserer Willkür, geliebt,
aber es hängt immer von uns ab,
nicht verachtet zu werden.

(aus: »Über den Umgang mit Menschen«)
~ Freiherr Adolph (Franz Friedrich Ludwig) Knigge ~
deutscher Schriftsteller und Aufklärer, bekannt durch seine Schrift 'Über den Umgang mit Menschen'; 1752-1796

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 16.10.2018, 03.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Adolph Knigge

Wir sehen die klügsten, verständigsten Menschen
im gemeinen Leben Schritte tun,
wozu wir den Kopf schütteln müssen.

(aus: »Über den Umgang mit Menschen«)
~ Freiherr Adolph (Franz Friedrich Ludwig) Knigge ~
deutscher Schriftsteller und Aufklärer, bekannt durch seine Schrift 'Über den Umgang mit Menschen'; 1752-1796

Zitante 16.10.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Adolph Knigge, Spruch des Tages zum 16.10.2016

Das Fußgehn ist gewiss die angenehmste Art zu reisen.
Man genießt die Schönheiten der Natur; man kann sich unerkannt
unter allerlei Leute mischen, beobachten, was man
außer dem nicht erfahren würde; man ist ungebunden.

(aus: »Über den Umgang mit Menschen«)
~ Freiherr Adolph (Franz Friedrich Ludwig) Knigge ~
deutscher Schriftsteller und Aufklärer; 1752-1796


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Mickey Estes/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 16.10.2016, 00.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Adolph Knigge

Zwang tötet
alle edle, freiwillige Hingebung.

(aus: »Über den Umgang mit Menschen«)
~ Freiherr Adolph (Franz Friedrich Ludwig) Knigge ~
deutscher Schriftsteller und Aufklärer, bekannt durch seine Schrift 'Über den Umgang mit Menschen'; 1752-1796

Zitante 06.10.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Das Meer der Zeit ist nur die Woge auf dem Meer der Ewigkeit.

~ Jean Paul ~
(1763-1825)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Dr. Georg Ramsauer:
Sehr guter Spruch
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr! Es ist so bewundernswert,
...mehr
Marianne:
Es scheint für einige Zeitgenossen schwierig
...mehr
Zitante Christa:
Neugierig durch ein Schlüsselloch schauen, g
...mehr
quersatzein:
Ein Lächeln auch von mir über das wunderbar
...mehr
Marianne:
Da huscht mir ein Lächeln übers Gesicht.Pas
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein hervorragender Kabarett
...mehr
Marianne:
Leider übertönt die laute Zeit die Stille,
...mehr
Anne:
Hach, heute mal ein Zitat von Wolfgang Borche
...mehr
Helga:
Danke liebe Christa,auch dir und deinen Liebe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum