Willkommen auf Zitante.de


Gustav Freytag

Wer aus seiner Heimath scheidet,
ist sich selten bewußt, was er alles aufgiebt;
er merkt es vielleicht erst dann, wenn die Erinnerung daran
eine Freude seines späteren Lebens wird.

(aus: »Soll und Haben«)
~ Gustav Freytag ~
deutscher Schriftsteller; 1816-1895

Zitante 11.10.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustav Freytag

peter e. schumacher, Spruch des Tages zum 11.10.2021

Eigene Grenzen sind da, um überschritten,
fremde, um respektiert zu werden.

(Quelle: aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~

deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013



Bildquelle: Mondisso/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 11.10.2021, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: peter e. schumacher, Tagesspruch, 20211011,

Johann Wolfgang von Goethe

Bescheidenheit gehört in gute geschlossene Gesellschaft.
Schon in größerer Sozietät steht das Unbescheidne immer im Vorteil,
aber Derbheit, ja Grobheit gehört in eine Volksversammlung,
wo der Pöbel mitreden will und den man überschreien
oder selbst schweigen und sich nach Hause drücken muss.

(aus: »Maximen und Reflexionen)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~

deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann, 1749-1832

Zitante 10.10.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Wolfgang von Goethe

Horst A. Bruder

Vergeben kann nur,
wer nicht vergißt

(aus: »TriebFeder«)
~ © Horst A. Bruder ~

deutscher Aphoristiker; * 1949

Zitante 10.10.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Horst A. Bruder

Stefan George

Giebt es für trostlosigkeiten
überhaupt ein andres
vorm schlimmsten rettendes
als daß niemand sie weiß ?

(aus seinen Werken)
~ Stefan (Anton) George ~
deutscher Lyriker, Mittelpunkt des nach ihm benannten "George-Kreises"; 1868-1933

Zitante 10.10.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Stefan George

Rainer Haak, Spruch des Tages zum 10.10.2021

Gönn Dir ab und zu einen Tag für Dich –
als Waschtag für die Seele.

(aus: »Ein Wort für jeden Tag«)
~ © Rainer Haak ~

deutscher Schriftsteller, Theologe und Aphoristiker; * 1947



Bildquelle: ralfsundermann/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 10.10.2021, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Haak, Tagesspruch, 20211010,

Otto Weiß

In dieser Welt gibt es hundertmal mehr Fragen als Antworten,
und hundertmal mehr Antworten als Lösungen.

(aus: »So seid ihr!« – Aphorismen, Band 1)
~ Otto Weiß ~

in Budapest geborener Musiker;
wirkte auch als Dramatiker, Feuilletonist und Aphoristiker; 1849-1915

Zitante 09.10.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Otto Weiß

Edith Linvers

Honig um den Bart schmieren
bleibt eine schmierige Sache.

(aus: »Im Fallen fliegen lernen« - Aphorismen)
~ © Edith Linvers ~

deutsche Schriftstellerin und Aphoristikerin; * 1940

Zitante 09.10.2021, 10.00 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Linvers

Werner Mitsch

Langeweile.
Der Tag resigniert an einem Überangebot an Zeit.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 09.10.2021, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Mitsch

Multatuli, Spruch des Tages zum 09.10.2021

Der Zufall – das heißt diese oder jene natürliche Ursache,
die wir nicht kennen und die wir
aus Scham über diesen Mangel an Kenntnis Zufall nennen.

(aus: »Woutertje Pieterse«)
~ Multatuli ~, eigentlich Eduard Douwes Dekker
niederländischer Schriftsteller; 1820-1887

Zitante 09.10.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Multatuli, Tagesspruch, 20211009,

Hermann Lahm, Spruch des Tages zum 08.10.2021

Lieber im Glück schwimmen
als in der Arbeit ersaufen.

(aus dem Manuskript »Kurze«)
~ © Hermann Lahm ~

deutscher Hobby-Autor; * 1948



Zitante 08.10.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Lahm, Tagesspruch, 20211008,

F.C. Schiermeyer

Nichts zähmt besser
als Füttern.

(aus »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 07.10.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer

Jean de La Bruyère

Die Frauen sind ohne Maß:
sie sind besser oder schlechter als die Männer.

{Les femmes sont extrêmes ;
elles sont meilleures ou pires que les hommes.}

(aus: »Die Charaktere (Von den Frauen) [Les caractères: Des Femmes]«)
~ Jean de La Bruyère ~

französischer Schriftsteller und Moralphilosoph; 1645-1696

Zitante 07.10.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean de La Bruyère

KarlHeinz Karius

Vieles, was man im Leben am Hals hat,
hält man nur zu Beginn für Kaschmir.

(aus: »WortHupferl«)
~ © KarlHeinz Karius ~

Urheber, Mensch und Werbeberater; * 1935

Zitante 07.10.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: KarlHeinz Karius

Henrik Ibsen, Spruch des Tages zum 07.10.2021

Überhaupt gibt es Zeiten, da die ganze Weltgeschichte
mir wie ein einziger großer Schiffbruch erscheint –
es gilt sich selbst zu retten!

(aus einem Brief an Georg Brandes)
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Bildquelle: Myriams-Fotos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 07.10.2021, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henrik Ibsen, Tagesspruch, 20211007,

George Bernard Shaw

Die Tugend besteht nicht im Verzicht auf Laster,
sondern darin, daß man es nicht begehrt.

(aus seinen Werken)
~ George Bernard Shaw ~

irischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkritiker und Pazifist;
Literatur-Nobelpreisträger von 1925; 1856-1950

Zitante 06.10.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: George Bernard Shaw

Andrea Mira Meneghin

Die Angst vor Verlust
lähmt die Angst vor Zerstörung.

(aus: »Was im Kopf einfällt, muss nicht gleich aus dem Mund fallen« – Aphorismen)
~ © Andrea Mira Meneghin ~

Schweizer Texterin von Gedanken mit aphoristischer Note; * 1967

Zitante 06.10.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrea Mira Meneghin

Hafis

Wo Engel hausen, da ist der Himmel,
und sei's auch mitten im Weltgetümmel.

(aus: »Hafis, Neue Sammlung [1852]«)
~ Hafis ~, auch: Hafes, eigentlich: Mohammed Schemseddin
einer der bekanntesten persischen Dichter und Mystiker; lebte um 1316 bis 1390

Zitante 06.10.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hafis

Alexander Saheb, Spruch des Tages zum 06.10.2021

Hinter großen Worten
verbirgt sich oft nur eine kleine Wahrheit.

(aus: »Gedankenzoo« – Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~

deutscher Aphoristiker; * 1968



Zitante 06.10.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Saheb, Tagesspruch, 20211006,

Helga Schäferling

Ein Traum erzählte mir eine Geschichte.
Nur ein Traum dachte ich bei mir und übersah,
dass ich darin die Hauptrolle spielte.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 05.10.2021, 18.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helga Schäferling

Emanuel Wertheimer

Am unerträglichsten sind jene,
die für Minuten Geist haben
und stundenlang damit glänzen wollen.

{Les plus insupportables sont ceux
qui ont de l'esprit pour des minutes,
et veulent briller par là des heures entières.}

(aus: »Aphorismen (Pensées et Maximes)«
~ Emanuel Wertheimer ~

deutsch-österreichischer Philosoph und Aphoristiker ungarischen Ursprungs; 1846-1916

Zitante 05.10.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emanuel Wertheimer

Karl Miziolek

Bei äußerer Stille
findet man leichter die innere Ruhe

(von seiner Homepage)
~ © Karl Miziolek ~

österreichischer Hobbypoet; 1937-2021

Zitante 05.10.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Miziolek

Georg Christoph Lichtenberg, Spruch des Tages zum 05.10.2021

Die Gesundheit sieht es lieber,
wenn der Körper tanzt, als wenn er schreibt.

(aus »Sudelbücher«)
~ Georg Christoph Lichtenberg ~

deutscher Mathematiker und Professor für Experimentalphysik,
gilt als Begründer des deutschsprachigen Aphorismus; 1742-1799



Bildquelle: AdinaVoicu/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 05.10.2021, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Christoph Lichtenberg, Tagesspruch, 20211005,

Salomon Baer-Oberdorf

Treue ist viel öfter die Tugend derer,
denen sie gehalten wird,
als derer, die sie halten.

(aus: »Wetterleuchten« [1909])
~ Salomon Baer-Oberdorf ~

deutscher Mediziner und Aphoristiker;
Opfer der Verfolgung der Juden unter nazionalsozialistischer Gewaltherrschaft, 1870-1940

Zitante 04.10.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Salomon Baer-Oberdorf

Billy

Theoretiker
wissen zu viel über zu wenig.

(aus: »Wir Kleindenker« – Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens)
~ © Billy ~, eigentlich Walter Fürst

eigentlich Walter Fürst; Schweizer Aphoristiker; 1932–2019

Zitante 04.10.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Unsere Gegenwart und unsere Vergangenheit sind die Steine, aus denen wir unser Leben bauen.

~ Henry W. Longfellow ~
(1807-1882)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Ich kann auch Menschen bewundern, die Liebe i
...mehr
Marianne:
Jeder hat seinen eigenen Reiseweg. Es gibt Mi
...mehr
Anne P.-D.:
Vor Enttäuschungen ist man nie sicher, a
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch stimmt sehr! Aber ich kann zuh&oum
...mehr
Marianne:
...und kann/darf daher die Lasten anderer Men
...mehr
Anne P.-D.:
Guter Spruch, den ich nachvollziehen kann. Al
...mehr
Marianne:
Wie wichtig und wertvoll Freunde sind, sp&uum
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch, tolles Bild dazu! Träume
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Freundschaften sind ein großes Ge
...mehr
Hanni2:
Das ist ein wunderbarer, heilsamer Spruch, de
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum