Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sigrun Hopfensperger

*Sigrun Hopfensperger*

Wunsch und Absicht unterscheiden sich darin,
dass der Wunsch rein gedanklich bleibt, während die Absicht
mit Handlungswillen verknüpfter Gedanke ist.

(aus einem Manuskript)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 11.08.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Wir Menschen haben nicht Angst vor dem Tode.
Wir wissen um unsere Endlichkeit.
Es ist die Willkür des Todeszeitpunktes,
die uns das Fürchten lehrt.

(aus dem Manuskript »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 29.06.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*, Spruch des Tages zum 02.05.2017

Der Bauer trennt sich erst einmal von seiner Saat
und gibt sie dem Boden, darauf vertrauend,
im Herbst die Früchte des Feldes zu ernten.
Auch bei unseren Wohltaten gegenüber anderen
sollten wir auf diese Weisheit bauen.

(aus dem Manuskript »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 02.05.2017, 00.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Weil die Stille in mir so unerbärmlich laut schreit,
ertränke ich sie in Arbeit, um nicht
restlos taub zu werden gegen die Sorgen des Alltags.

(aus dem Manuskript »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 29.03.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Verantwortung ist ein gesunder Stamm
eines Baumes namens Freiheit.

(aus dem eBook-Manuskript »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 12.02.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Wo das Recht auf Dürfen
als Zwang zum Müssen missbraucht wird,
verliert es seine Berechtigung.

(aus einem Manuskript)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 28.12.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Wofür steht F-R-I-E-D-E?
Er steht für
F-reie
R-ichtungswahl
i-n
e-inem
D-asein
e-rmöglichen.

(aus einem Manuskript)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 18.11.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Was sind eigentlich die vielzitierten Träume, die wir leben sollen?
Sie sind keine Luftschlösser, sondern Signale aus den Tiefen unserer Seele,
die sich erleichtert an die Oberfläche hervorgearbeitet haben.
Zu schade, wenn wir sie dann einfach nur kopfschüttelnd wegwerfen.

(aus dem Manuskript »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 10.10.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Wenn es um den Lebenssinn geht,
benehmen wir uns wie blind Suchende.
Dabei sollten wir zu Entdeckern werden!

(aus dem Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 03.09.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Ein Gebet für den Frieden in der Welt
ist immer ein Appell an den Frieden in uns selbst!

(aus dem Manuskript »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 26.07.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Letzte Kommentare
SM:
Die Realität wird großteils von den Menschen
...mehr
Achim:
Schlimm das Realität oft durch Idioten gescha
...mehr
Achim:
zu O.Fee... und vermeidet rosten und Kosten .
...mehr
SM:
Ja, das hat man uns als Kinder auch schon so
...mehr
Marianne:
Ich denke dabei auch an Wertschätzung, Respek
...mehr
O. Fee:
Eile mit Weile, sagte sich der detailversesse
...mehr
Achim:
Lang-Weile ....Wer rastet der rostet, wer ros
...mehr
Achim:
Eine Weisheit die wohl jedermann am Ende sein
...mehr
Quer:
Dieser Satz spricht mich sehr an. Mit Stil is
...mehr
Anne P.-D.:
Ein wichtiger Satz, der nicht nur gelesen wer
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum