Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sigrun Hopfensperger

*Sigrun Hopfensperger*

Das Leben ist wie eine Kuchenform:
Als was wir zur Welt kommen, ist durch diese Form vorgezeichnet.
Wie der Kuchen allerdings schmecken wird, das liegt alleine
an unseren persönlichen Zutaten!

(aus dem Manuskript »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 06.03.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Dankbarkeit ist nur so lange eine Wohltat,
wie sie in Diskretion erwiesen wird.

(aus dem Manuskript »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 03.03.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Manchmal liegt der eigentliche Sieg
versteckt eingebettet in einer Niederlage
und wartet nur darauf ausgepackt zu werden.

(aus dem Manuskript »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 24.01.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Das Leben beginnt mit nichts und endet mit nichts.
Nur die Erinnerungen zeigen, dass dazwischen Fülle lag.

(aus dem eBook-Manuskript »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 28.11.2015, 16.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Demotivation ist das Resultat aus der Aneinanderreihung
vieler kleiner Undankbarkeiten und Nichtbeachtungen.

(aus dem eBook-Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 06.10.2015, 18.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Der frühe Vogel ...
kann von der späten Katz gefressen werden.

(aus dem eBook-Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 30.09.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Falsche Gedanken verhindert man nicht, indem man sie verbietet,
sondern indem man Gutes denkt.
Gewalt verhindert man nicht, indem man gegen sie demonstriert,
sondern indem man Liebe praktiziert.

(aus dem eBook-Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 06.09.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Das Gute, das in der Welt bestehen will,
darf niemals blind für das Schlechte sein!

(aus dem Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 12.08.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gegenwart ist Vergangenheit

Gegenwart ist Vergangenheit,
sobald wir uns ihrer bewußt werden.

(aus dem Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 12.08.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Sigrun Hopfensperger, deutsche Aphoristikerin, * 1967 (Biographie)


Sigrun Hopfensperger

deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin

* 16.06.1967 (München)


Zur Homepage der Autorin

Zu den Texten von Sigrun Hopfensperger auf der Zitantenseite

Ich wuchs in München auf, ging dort zur Schule und machte mit meinem 18. Lebensjahr, nachdem ich das Gymnasium vorzeitig verließ, eine Ausbildung bei der Post.

Zwölf Jahre arbeitete ich in meinem Beruf, machte einige Beförderungen im Beamtendienst mit und quittierte den Dienst, mittlerweile im Rheinland (Aachen) lebend. Einer weiteren Beziehung wegen zog ich daraufhin abermals weiter in das südliche Münsterland, wo ich bis 2003 lebte. Nach meiner Trennung im Jahre 2000 machte ich über den Zweiten Bildungsweg mein Abitur nach und immatrikulierte mich anschließend an der Universität Osnabrück für den Studiengang Allgemeine Sprachwissenschaft und Philosophie, sowie parallel dazu für den Diplom-Studiengang Psychologie. Von der Psychologie trennte ich mich nach dem Grundstudium, um mich nur noch vollkommen dem Magisterstudium zu widmen. Ich plane voraussichtlich, meine Magisterarbeit in der Philosophie im kommenden Sommersemester zu verfassen über die Philosophin und Psychoanalytikerin Lou Andreas-Salomé.

Aphorismen schreibe ich eigentlich schon, seit ich Mitte Zwanzig bin. Erst jetzt allerdings habe ich den Mut gefunden, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen und künftig als freiberufliche Schriftstellerin tätig zu sein.

Zitante 31.07.2015, 00.00 | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Letzte Kommentare
Ocean:
Liebe Christa,du hast Heinz Erhardt live gese
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Mir gehts wie dir. Tragödien sind mein Ding -
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Diesen Rat versuche ich täglich umzusetzen, m
...mehr
Marianne:
Sehr schön ausgedrückt!Liebe Sonntagsgrüße vo
...mehr
Marianne:
Spruch und Bild lassen die Lachfalten tanzen:
...mehr
Marianne:
Kinder leben uns diese Kreativität vor, welch
...mehr
Gudrun Kropp:
Auf die Plätze fertig ... rutsch ...
...mehr
Mirko Gramatica:
"Ein Stein der Weisen"
...mehr
SM :
Ja, das finde ich auch. Bestes Beispiel dafür
...mehr
Monika:
Ebenfalls ein schönes Fest 💚
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum