Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sigmar Schollak

*Sigmar Schollak*

Politik: eine gefährliche Droge.
Mancher, der sie nahm, ist Politiker geworden.

(aus einem Manuskript)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 27.11.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Wie lange man doch lernen muss,
ehe man bemerkt, dass man es seit jeher wusste.

(aus: »Der Kuss – ein Lippenbekenntnis« – Aphorismen)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 08.10.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Wie würden wir staunen, kämen wir in den Himmel
und auf dem Thron säße jemand mit Klumpfuß und Horn.

(aus: »Der Kuss – ein Lippenbekenntnis« – Aphorismen)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 29.08.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*, Spruch des Tages zum 17.07.2017

Neuzeitlicher Sokrates:
Ich weiß, dass ich nichts mehr wissen will.

(aus: »Der Kuss – ein Lippenbekenntnis«)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 17.07.2017, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Zu einem Jubelchor gehören ein Chorleiter,
ein heller Gesang und – falls möglich –
der Anlaß zum Jubeln.

(aus einem Manuskript)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 30.06.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Zunehmende Alterstaubheit
verschafft dem Ungesagten Gehör.

(aus: »Der Kuss - ein Lippenbekenntnis«)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 03.05.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Weltverbesserungsideen, die sich im Nachhinein
nicht als Geldverbesserungsideen ihrer Betreiber enthüllen,
sind nicht revolutionär.

(aus: »Der Kuss - ein Lippenbekenntnis«)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 23.03.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Um ein ungläubiger Thomas zu werden,
mußte er zuvor zu oft geglaubt haben.

(aus einem Manuskript)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 08.02.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Zum Lachen über sich selbst gehört mehr als ein Zwerchfell,
aber wer besitzt schon zwei?

(aus: »Tätowierungen« - Aphorismen)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 22.12.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Zu Wahlzeiten entlädt mancher seinen Ärger.
Dann wählt er eine neue Negierung.

(aus einem Manuskript)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 14.11.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Letzte Kommentare
Edith T.:
D A S sagte ein Prediger? Wes Geistes Kind w
...mehr
Helga/Rheinland:
Immer wieder schön: Irische Segenswünsche!Dan
...mehr
SM :
Das ist aber schön, vielen Dank! Tolle Farben
...mehr
O. Fee:
Neumodisch gesagt: Es liegt kein Erkenntnis-
...mehr
Marianne:
Sehr weise Worte von Epitekt. Wissen ist gut,
...mehr
BS:
Ich glaube immer etwas belächelt zu werden, m
...mehr
O. Fee:
Erst wenn wir nicht aufwachen, merken wir, da
...mehr
Achim:
:-) doch würde er dies in diesem Augenblick n
...mehr
SM :
Ich denke nicht, Achim, denn die Ecke ist dem
...mehr
Achim:
Kann eine solche Ecke nicht auch einen unzufr
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum