Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tagesspruch

*Fritz P. Rinnhofer*, Spruch des Tages zum 14.12.2019

Auch unsere Demokratie
wird von einer schleichenden Krankheit heimgesucht:
Von der Unanständigkeit der Herrschenden.

(aus: ?Aphorismen & Bonmots über Österreich?)
~ ? Fritz P. Rinnhofer ~
österreichischer Manager, Publizist und Aphoristiker, * 1939

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 14.12.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Peter Hohl*, Spruch des Tages zum 13.12.2019

Harmonie muss nicht auf Gleichartigkeit beruhen.
Harmonie durch Ergänzung erschließt viel mehr Möglichkeiten.
Allerdings muß man dafür den Glauben aufgeben,
Andersartigkeit sei dringend
änderungs- oder zumindest kritikbedürftig.

(aus: »Direkt nach vorn...«)
~ © Peter Hohl ~
deutscher Journalist und Verleger; * 1941

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 13.12.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*, Spruch des Tages zum 12.12.2019

Solange man Pläne schmiedet,
gehört man nicht zum alten Eisen.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: pasja1000/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 12.12.2019, 00.10 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Alfred de Musset*, Spruch des Tages zum 11.12.2019

Eine glückliche Erinnerung ist vielleicht
auf Erden wahrer als das Glück.

{Un souvenir heureux est peut-être
sur terre plus vrai que le bonheur.}

(aus seinen Werken)
~ Alfred de Musset ~
französischer Schriftsteller; 1810-1857

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: KateCox/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 11.12.2019, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Louis Philippe de Ségur*, Spruch des Tages zum 10.12.2019

Es gibt keine Leidenschaft,
die so blind macht wie das eigene Interesse –
es verhindert nämlich, das Offensichtliche zu sehen.

{Aucune passion
n'aveugle autant que l'intérêt;
il empêche de voir l'évidence.}

(aus: »Pensées, maximes, réflexions«)
~ Louis Philippe comte de Ségur ~
französischer Diplomat und Schriftsteller; 1753-1830

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 10.12.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Johann Joachim Winckelmann*, Spruch des Tages zum 09.12.2019

Es kann leichter von der Schönheit gesagt werden,
was sie nicht ist, als was sie ist;
und es verhält sich einigermaßen
mit der Schönheit und ihrem Gegenteile,
wie mit Gesundheit und Krankheit:
diese fühlen wir und jene nicht.

(aus seinen Werken)
~ Johann Joachim Winckelmann ~
deutscher Archäologe, Bibliothekar, Antiquar und Kunstschriftsteller; 1717-1768

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: networkerz/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 09.12.2019, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Adolph Kolping*, Spruch des Tages zum 08.12.2019

Frohe Herzen
öffnen sich leicht und verstehen einander.

(zugeschrieben)
~ Adolph Kolping ~
deutscher, katholischer Priester, Gründer des Kolpingwerks; 1813-1865

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: suju/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 08.12.2019, 00.10 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Johann Nepomuk Nestroy*, Spruch des Tages zum 07.12.2019

Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht,
so wird der Acker vom Schicksal neu umgepflügt.

(aus: »Reserve und andere Notizen«)
~ Johann (Nepomuk Eduard Ambrosius) Nestroy ~
österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Opernsänger; 1801-1862

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 07.12.2019, 00.10 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Jacques Wirion*, Spruch des Tages zum 06.12.2019

Die klügsten Kinder
glauben am längsten an den heiligen Nikolaus.

(aus: »Saetzlinge« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~
luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker, * 1944

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: JillWellington/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 06.12.2019, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Edith Tries*, Spruch des Tages zum 05.12.2019

Wage dich vor bis an deine Grenzen und staune,
zu welchen Leistungen du fähig bist.

(aus einem Manuskript)
~ © Edith Tries ~
deutsche Autorin, *1952

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Myriams-Fotos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 05.12.2019, 00.10 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Liebe Christa, von mir nun nachträglich
...mehr
Gudrun Kropp:
Da schließe ich mich doch den Glüc
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Christa,..das habe ich erst jetzt mitbe
...mehr
Gudrun Zydek:
. . . aber ja doch!Du, liebe Christa, bist he
...mehr
Sophie:
Herzlichen Glückwunsch liebe Christa, hab ei
...mehr
Anne Seltmann:
Achherrrjeeee liebe Christa!Das ist, so wie i
...mehr
Marianne:
Solange wir neugierig und interessiert bleibe
...mehr
Marianne:
Ich genieße Glücksmomente ebenso wie Erinne
...mehr
Anne P.-D.:
Jeder sieht was anderes in der Schönheit,..
...mehr
Quer:
Genial, diese Erkenntnis. Ja, das würde ich
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum