Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Emanuel Wertheimer

*Emanuel Wertheimer*

Wir machen uns fortwährend Sorgen,
um keine zu haben.
{Nous nous créons continuellement des soucis
pour ne pas en avoir.}

(aus: »Aphorismen / Pensées et Maximes«) ~ Emanuel Wertheimer ~
deutsch-österreichischer Philosoph und Aphoristiker ungarischen Ursprungs; 1846-1916

Zitante 10.06.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Emanuel Wertheimer*, Spruch des Tages zum 10.05.2016

Man bemerkt selten so tiefsinnige Mienen
wie beim Studium der Speisekarte.

{On observe rarement des mines aussi profondément méditatives
que dans l'étude des menus.}

(aus: »Aphorismen« - Gedanken und Meinungen)
~ Emanuel Wertheimer ~
deutsch-österreichischer Philosoph und Aphoristiker ungarischen Ursprungs; 1846-1916


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: rolypolys/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 10.05.2016, 00.05 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Emanuel Wertheimer*

Das Gesetz schützt mehr Unrecht,
als es bestraft.

[La loi protège plus l'injustice
qu'elle ne la punit. }

(aus: »Aphorismen«)
~ Emanuel Wertheimer ~
deutsch-österreichischer Philosoph und Aphoristiker ungarischen Ursprungs; 1846-1916

Zitante 09.05.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Emanuel Wertheimer*

Alle Tiere gehen nackt,
nur der Mensch hat Ursache, sich zu schämen.

(aus: »Buch der Weisheit« – Aphorismen)
~ Emanuel Wertheimer ~
deutsch-österreichischer Philosoph und Aphoristiker ungarischen Ursprungs; 1846-1916

Zitante 15.04.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Emanuel Wertheimer*

Am eifrigsten, großmütigsten,
überschwenglichsten spendet man –
Beileid.

(aus: »Aphorismen«)
~ Emanuel Wertheimer ~
deutsch-österreichischer Philosoph und Aphoristiker ungarischen Ursprungs; 1846-1916

Zitante 20.11.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Emanuel Wertheimer*

Die Musik verleiht der Liebe
fast so viel Sinnlichkeit wie die Natur.

(aus: »Aphorismen«)
~ Emanuel Wertheimer ~
deutsch-österreichischer Philosoph und Aphoristiker ungarischen Ursprungs; 1846-1916

Zitante 03.11.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Emanuel Wertheimer*

Nichts verwandelt sich rascher in Hartherzigkeit
als mißbrauchtes Mitleid.

(aus: »Aphorismen«)
~ Emanuel Wertheimer ~
deutsch-österreichischer Philosoph und Aphoristiker ungarischen Ursprungs; 1846-1916

Zitante 15.10.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
Agnes:
Herzlichen Glückwunsch zum Blog Geburtstag!Mi
...mehr
Agnes:
Da bringst Du mich auf eine Idee, eine Serie
...mehr
Marianne:
Wenn ich Blumen verschenke, stelle ich mir bi
...mehr
Anne P.-D.:
Auch ich finde es wichtig, ob mit Blumen oder
...mehr
Quer:
Der Satz spricht mich auch sehr an. Ja, es is
...mehr
Hanni 2:
Es geht mir wie Gudrun. (Bin heute nicht zu v
...mehr
Gudrun:
Dieser Text rührt mich sehr an ...
...mehr
Marianne:
Die Inspiration von O.Fee finde ich gut und s
...mehr
Ingrid:
Diesen Link hat mir heute meine französische
...mehr
O. Fee:
Von dem obigen Spruch von Oscar Wilde inspiri
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum