Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Markus Mirwald

*Markus Mirwald*

Jegliche Erfolgschance wird zunichtegemacht,
wenn wir nichts weiter als beschäftigt genug sind,
um der Frage nach dem Sinn unseres Tuns zu entgehen.

(aus: »Wesentliches in wenigen Worten«, Band 1)
~ © Markus Mirwald ~
österreichischer Soziologe & Aphoristiker; * 1982

Zitante 28.01.2020, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Markus Mirwald*

Es sind die Grenzen unserer Vorstellungskraft,
und nicht jene der Möglichkeiten,
innerhalb derer wir uns bewegen.

(aus: »Wesentliches in wenigen Worten«)
~ © Markus Mirwald ~
österreichischer Soziologe & Aphoristiker; * 1982

Zitante 18.11.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Markus Mirwald*

Gedanken zu teilen bedeutet, ihnen die Freiheit zu schenken,
sich in anderen Menschen neue Formen geben zu lassen.

(aus: »Wesentliches in wenigen Worten, Band 1«)
~ © Markus Mirwald ~
österreichischer Soziologe & Aphoristiker; * 1982

Zitante 16.09.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Markus Mirwald*

Im Alltag ist uns unsere größte Chance gegeben:
Verändern wir unseren Alltag,
wandelt sich unser ganzes Leben.

(aus: »Wesentliches in wenigen Worten, Band 1«)
~ © Markus Mirwald ~
österreichischer Soziologe & Aphoristiker; * 1982

Zitante 12.07.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Markus Mirwald*

Die Größe eines Menschen erkennen wir daran,
wie er mit Kleinigkeiten umzugehen versteht.

(aus: »Wesentliches in wenigen Worten«, Band 2)
~ © Markus Mirwald ~
österreichischer Soziologe & Aphoristiker; * 1982

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: jokerleber/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 25.04.2019, 00.10 | (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Markus Mirwald, gelernter Orgelbauer, Soziologe und Aphoristiker; * 1982 (Biographie)

Markus Mirwald

gelernter Orgelbauer, Soziologe und Aphoristiker
* 1982 (Vorarlberg)

zur Homepage des Autors mit Leseproben und Bestellmöglichkeit

Zu den Texten von Markus Mirwald auf der Zitantenseite



Markus Mirwald, 1982 in Vorarlberg geboren, ist Autor zahlreicher Aphorismen, die seit 2017 in mehreren Bänden erscheinen.

Er wurde zunächst von Abenteuern in Büchern, schließlich von der weiten Welt angezogen: Nach Reisen durch Europa und Südamerika folgten Aufenthalte in Afrika, im Nahen Osten und ein Jahr in Nordamerika. Angeregt durch diese Erfahrungen begann er, sich mit dem Wesen des Mensch-Seins und des sozialen Miteinanders zu beschäftigen. Dieses Interesse mündete im Studium der Soziologie und dem Aufbau eines Cohousing-Projekts in der Nähe von Wien.

In seinen Texten stellt Markus Mirwald die Frage nach dem Wesentlichen und lässt scheinbar Vertrautes in neuem Licht erscheinen. Seine Einladung zum Perspektivenwechsel geht mit dem Wunsch einher, die Grenzen des Denk- und Machbaren zu verschieben und seine Leserschaft zur Veränderung zu inspirieren. Sein Schreiben folgt dem Gedanken: Verändern wir unseren Alltag, wandelt sich unser ganzes Leben.

Publikationen:
In seiner Buchreihe »Wesentliches in wenigen Worten« sind bisher erschienen:
Band 1: Der vielleicht größte Schatz (2017)
Band 2: Bei Licht besehen (2018)
Band 3: Mensch zu sein (2019)

Zitante 31.07.2015, 02.05 | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Dieser Spruch mit dem Motiv geht mir so sehr
...mehr
Anne P.-D.:
Guter Spruch von Ernst Ferstl, den ich sehr g
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Passt gerade ganz besonders. Allen einen sch
...mehr
Heidrun:
Liebe Christa,vielen Dank, der Spruch ist tol
...mehr
Marianne:
Kluge Gedanken aus einer Zeit vor Christus.So
...mehr
Achim:
Zum Fortschreiten einer Erkrankung gehört i.
...mehr
Marianne:
Der Humor lässt uns besser durch schwierige
...mehr
Patricia Landwehr-Çalhan alias Sula Mahlberg:
wunderschön gesagt, unser Spielraum, das war
...mehr
Achim:
Wer lachen kann, dem geht es gut, und blüht
...mehr
Ingrid:
Danke für die schönen Zeilen und das süße
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum