Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 20.03.2016

*Fariduddin Attar*

Der Liebende findet das Licht nur,
wenn er brennend wie eine Kerze sich selbst verzehrt.

(aus seinen Geschichten)
~ Fariduddin Attar ~, auch: Ferîd ud din Attâr
islamischer Mystiker (Sufismus) und persischer Dichter; lebte um 1136-1221

Zitante 20.03.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fariduddin Attar

*Siegfried Wache*

Bildungslücken
machen kritikdurchlässig.

(aus einem Manuskript)
~ © Siegfried Wache ~
deutscher technischer Zeichner, Luftfahrzeugtechniker und Aphoristiker, * 1951

Zitante 20.03.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Siegfried Wache

*Aristophanes*

Keiner ist in allem glücklich.

(zugeschrieben)
~ Aristophanes ~
griechischer Komödiendichter; einer der bedeutendsten Vertreter des griechischen Theaters; um 450 bis 380 v. Chr.

Zitante 20.03.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Aristophanes

*Gerd de Ley*

Sag mir, was du zitierst
und ich sage dir, was du liest.

(aus: »Houten Dief«)
~ © Gerd de Ley ~
belgisch-flämischer Schauspieler, Aphoristiker und Verleger, * 1944

Zitante 20.03.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd de Ley

*Katharina von Siena*

Die Habsucht stammt aus dem Hochmut
und nährt ihn wiederum.

(zugeschrieben)
~ Katharina von Siena ~, eigentlich Caterina Benincasa
italienische Mystikerin, geweihte Jungfrau und Kirchenlehrerin, heiliggesprochen; 1347-1380

Zitante 20.03.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina von Siena

*Georg Skrypzak*

Die Segnungen der Moderne
kennen keine Gnade.

(aus der Manuskriptsammlung: »Diesseits und Jenseits von Kalau«)
~ © Georg Skrypzak ~
deutscher Aphoristiker, Restaurator, Maler, Zeichner und Satiriker, * 1946

Zitante 20.03.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Skrypzak

*Friedrich Hölderlin*, Spruch des Tages zum 20.03.2016

Eins zu sein mit allem,
das ist Leben der Gottheit,
das ist der Himmel des Menschen.
(aus: »Hyperion I. Band«)

~ (Johann Christian) Friedrich Hölderlin ~
deutscher Dichter, Lyriker, Dramatiker und Theologe, 1770-1843


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Frank Becker/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 20.03.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Hölderlin, Tagesspruch, 20160320,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
O. Fee:
Eine Vorahnung davon, wie qualvoll die gewalt
...mehr
Monic:
Geborgenheit ist für mich das größte Glück au
...mehr
Marianne:
Sich geborgen zu wissen, ist ein sehr schönes
...mehr
SM:
Das Leben an sich ist doch sozusagen "umsonst
...mehr
O. Fee:
Der Spruch ist geistreich und gefällt mir gut
...mehr
Marianne:
Upss, hatte mich vertippt, sollte natürlich *
...mehr
SM:
Obst und Kuchen, Brot und Wein sollten unser
...mehr
Monic:
Habe einen Spruch gehört, der mich immer wied
...mehr
Marianne:
Wie genieße ich diese Zeit des Neubeginns in
...mehr
Marianne:
Möge dir, liebe Christa, jederzeit die nötige
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum