Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 09.07.2016

*Konrad Fiedler*

Versteht man unter Ästhetik die Lehre von der sinnlichen Erkenntnis,
so kann dies zugegeben werden.
Bezeichnet man aber als das Ziel dieser sinnlichen Erkenntnis
das Schöne und Häßliche, so ist dies falsch;
denn die Erkenntnis hat überhaupt kein anderes Ziel als sich selbst,
d.h. die zum Bewußtsein gewordene Wahrheit.

(zugeschrieben)
~ Konrad (auch: Conrad) Fiedler ~
einer der bedeutendsten deutschen Kunsttheoretiker des 19. Jahrhunderts; 1841-1895

Zitante 09.07.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Konrad Fiedler

*Rolf Friedrich Schuett*

Dass jemand schon immer zurückgezogen lebte,
steht ihm gut erst im Alter.

(aus einem Manuskript)
~ © Rolf Friedrich Schuett ~
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 09.07.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rolf Friedrich Schuett

*Wilhelm Heinrich Wackenroder*

Das Einmaleins der Vernunft folgt unter allen Nationen der Erde
den selben Gesetzen und wird nur hier auf ein unendlich größeres,
dort auf ein sehr geringes Feld von Gegenständen angewandt.

(aus: »Herzensergießungen eines kunstliebenden Klosterbruders«)
~ Wilhelm Heinrich Wackenroder ~
deutscher Jurist und Schriftsteller, Mitbegründer der deutschen Romantik; 1773-1798

Zitante 09.07.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Heinrich Wackenroder

*Gerald Dunkl*

Zwänge zwanghaft zu vermeiden,
ist auch ein Zwang

(aus: »Stammtischphilosophen« - Aphorismen, Gedichte, Sprüche)
~ © Gerald Dunkl ~
österreichischer Geronto-Psychologe, * 1959

Zitante 09.07.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerald Dunkl

*Georg Hirth*

Wahrlich, unter allen Heucheleien ist diese die abscheulichste:
selber im Fetthafen sitzen und andern nicht die Butter auf dem Brote gönnen!

(zugeschrieben)
~ Georg Hirth ~
deutscher Statistiker, volkswirtschaftlicher Schriftsteller, Journalist und Verleger; 1841-1916

Zitante 09.07.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Hirth

*Rainer Kaune*

Wir Menschen haben zwei Lebensgeschichten,
eine innere und eine äußere;
beide wirken hinein
in unser Denken, Fühlen und Handeln.

(aus einem Manuskript)
~ © Rainer Kaune ~, Pseudonym: Heinrich Berger
Autor, Rezitator, Vortragsredner, * 1945

Zitante 09.07.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Kaune

*Stefan George*

Wenn wir alle Fremdwörter,
auch die eingewurzelten [...] wegließen;
so bliebe vieles leere ungesagt.

(aus: »Blätter für die Kunst«)
~ Stefan (Anton) George ~
deutscher Lyriker, Mittelpunkt des nach ihm benannten "George-Kreises"; 1868-1933

Zitante 09.07.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Stefan George

*Andreas Rahmatian*

Wo ein ganzes Jahr Sonnenschein ist,
dort ist auch eine Wüste.

(aus einem Manuskript)
~ © Andreas Rahmatian ~
österreichisch-schottischer Aphoristiker, * 1967

Zitante 09.07.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andreas Rahmatian

*Friedrich Dittes*

Da kein Seelengebilde, auch wenn es ursprünglich
mit der größten Schärfe ausgeprägt worden war,
für alle Zeiten in voller Frische und Ungeschwächtheit beharrt,
so muß man dem Gedächtnis durch öftere Wiederholung zu Hilfe kommen.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Dittes ~
deutscher Pädagoge, trat als Reformer des österreichischen Schulwesens auch gegen den Einfluss des Klerus auf; 1829-1896

Zitante 09.07.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Dittes

*Herbert Wesely*

Ärzte sollen beglücken, ohne zu beschämen.
Aktive Barmherzigkeit bedeutet,
am Leid eines Kranken teilzunehmen.

(aus: »Lebensquellen«)
~ © Herbert Wesely ~
österreichischer Autor und Sportsekretär, * 1963

Zitante 09.07.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Herbert Wesely

*Peter von Cornelius*

Das kunstliebende Publikum ist die incalculabelste Bestie von der Welt
und frißt Häcksel und Ananas mit demselben Appetit.

(zugeschrieben)
~ Peter von Cornelius ~
deutscher Maler und einer der Hauptvertreter des Nazarener-Stils; 1783-1867

Zitante 09.07.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter von Cornelius

*Hesiod*, Spruch des Tages zum 09.07.2016

Mäßigung übe nur stets;
denn Maß ist von allem das Beste.

(aus: »Werke und Tage«)
~ Hesiod ~
griechischer Dichter, der als Ackerbauer und Viehhalter lebte; lebte um 700 v. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: cocoparisienne/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 09.07.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hesiod, Tagesspruch, 20160709,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
Marianne:
Den durfte ich gestern Abend bewundern währen
...mehr
SM :
Den Ausdruck "auf Freude gestellt" finde ich
...mehr
Marianne:
Wir sind für die Freude geschaffen, was wären
...mehr
Gudrun:
Ja, das ist Rückrat zeigen und ehrlich zu sic
...mehr
Marianne:
Ich glaube auch, dass die Pflege eines Garten
...mehr
SM :
Ja, das ist leider wahr. Vielleicht weil die
...mehr
Quer:
Diese Aussage gefällt mir sehr. Ja, Bilder kö
...mehr
Gudrun Zydek:
Ich fühle mich sehr betroffen von diesen Wort
...mehr
O. Fee:
Nichts zu sagende keine-Redner gibt es auch e
...mehr
SM :
Den Umkehrschluss, sprich ein Redner hat nich
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum