Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 17.07.2016

Rupert Schützbach

Abhängigkeit ist
die Vorstufe zur Sklaverei.

(aus: »WeltAnschauung« – Aphorismen & Definitionen)
~ © Rupert Schützbach ~

deutscher Dipl.-Finanzwirt, Zöllner i.R. und Schriftsteller; * 1933

Zitante 17.07.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rupert Schützbach

Felix zu Schwarzenberg

Wir werden die Welt
durch unsern Undank in Erstaunen setzen.

(angeblich nach dem Sieg der Russen über die Ungaren)
~ Felix Prinz (genannt Fürst) zu Schwarzenberg ~

österreichischer Staatsmann, Diplomat und Offizier; von 1848 bis zu seinem Tod Regierungschef; 1800-1852

Zitante 17.07.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Felix zu Schwarzenberg

peter e. schumacher

Wenn du eine Entscheidung getroffen hast,
töte die Alternativen.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~

deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 17.07.2016, 18.00| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: peter e. schumacher

Filippo Romolo Neri

Verachte die Verachtung!

(zugeschrieben)
~ Filippo Romolo Neri ~, deutsch: Philipp Neri, Ehrentitel: Apostel von Rom
italienischer Ordensgründer und Betreuer von Armen, Kranken und Pilgern, heiliggesprochen; 1515-1595

Zitante 17.07.2016, 16.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Filippo Romolo Neri

Hans-Friedrich Witte

Wie hörig sind Sie?
Ich bin hellhörig!

(aus einem Manuskript)
~ © Hans-Friedrich Witte ~

Stereonaut; * 1936

Zitante 17.07.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Friedrich Witte

Lovis Corinth

Auch das dümmste Publikum
nimmt mit den Jahren an Verständnis zu.

(zugeschrieben)
~ Lovis Corinth ~, eigentlich Franz Heinrich Louis Corinth
deutscher Maler, einer der wichtigsten und einflussreichsten Vertretern des deutschen Impressionismus; 1858-1925

Zitante 17.07.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lovis Corinth

F.C. Schiermeyer

Wenn man bedenkt, wie viele Hüter der Moral es gibt,
wundert man sich, dass überhaupt noch jemand zu ihr durchdringt.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 17.07.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer

Plutarch

Wir übersehen die Fehler unserer Freunde;
sollte man es uns nun verargen, wenn wir
die Fehler unserer Kinder übersehen?

(aus: »Moralia, Über die Erziehung der Kinder«)
~ Plutarch von Chäronea ~, latinisiert: Plutarchus
antiker griechischer Schriftsteller, Biograph, Konsul und Philosoph, Vertreter des Platonismus; lebte um 45 bis 125

Zitante 17.07.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Plutarch

Art van Rheyn

allein der Mut zu fragen
macht aus manchem Dummkopf
einen Mann

(aus: »Zeitzünder«)
~ © Art van Rheyn ~

eigentlich: Günter Schneiderath;
niederrheinischer Dichter; 1939-2005

Zitante 17.07.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Art van Rheyn

Louis-Gabriel-Ambroise de Bonald

Der Mensch ist ein Intellekt,
der von Organen befreit wird.

(zugeschrieben)
~ Louis-Gabriel-Ambroise vicomte de Bonald ~

französischer Staatsmann, Gegner der Revolution, Philosoph und Essayist; 1754-1840

Zitante 17.07.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Louis-Gabriel-Ambroise de Bonald

Paul Dukas

Debussy ist einer der
an Gaben reichsten und originellsten Künstler der jüngeren Musikgeneration,
die in der Musik nicht ein Mittel, sondern das Ziel sehen
und die sie nicht so sehr als Ausdruckshebel
denn als Ausdruck selber betrachten.

(über Claude Debussy in: »Revue Hebdomadaire«, 1894)
~ Paul Dukas ~, eigentlich: Aaaa Aaaa

französischer Komponist zu Zeiten des Impressionismus; 1865-1935

Zitante 17.07.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Dukas

Michael Wollmann, Spruch des Tages zum 17.07.2016

Es sind immer noch viel zu viele Wahrheiten im Umlauf,
die sich erst noch bewahrheiten müssten.

(von der Homepage des Autors)
~ © Michael Wollmann ~

deutscher Aphoristiker und Philosoph; * 1990


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Gerd Altmann/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 17.07.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Wollmann, Tagesspruch, 20160717,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Die Gespenster hausen nicht in alten Schlössern, sie stecken in uns selbst.

~ Luigi Pirandello ~
(1867-1936)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Sophie :
gut gefragt. Ich meine nein, denn auch die To
...mehr
Ocean:
Guten Morgen, liebe Christa,diese Zeilen spre
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,das ist auch mein Motto - diese
...mehr
Anne:
Grins*** ein etwas zynischer Spruch für
...mehr
Zitante:
Herzlichen Dank euch, für die Kommentare
...mehr
Marianne:
Die Worte und das Bild, welches passend dazu
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,erst beim zweiten Mal Schauen u
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch ist wahr. Diese Katastrophen gerad
...mehr
Quer:
Auch ich bin erstaunt, wie hellsichtig Albert
...mehr
Anne:
Welch kluge Worte - schon vor über 100 Jahre
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum