Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: peter e. schumacher

*peter e. schumacher*

Ob wir etwas merkwürdig finden,
hängt davon ab, wie sehr wir etwas für würdig befinden,
es uns zu merken.

(Quelle: aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 11.01.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*peter e. schumacher*

Recht und Gerechtigkeit, das ist etwa so wie Mond und Sonne.
Steht das Recht auf, geht die Gerechtigkeit unter.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 01.12.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*peter e. schumacher*

Wir wissen immer zu wenig von uns
und zu viel von jenen, die wir gar nicht kennen.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 05.10.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*peter e. schumacher*

Die beharrliche Kleinarbeit des Alltagslebens ist die beste Werkstatt,
um den Willen an Geduld zu gewöhnen.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 03.08.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*peter e. schumacher*

Sein ohne gestern
ist wie Werden ohne morgen.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 09.06.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*peter e. schumacher*, Spruch des Tages zum 20.04.2018

Wir ernten nur manchmal, was wir gesät,
und nicht immer, was wir verdient haben.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: RitaE/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 20.04.2018, 00.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*peter e. schumacher*

Würden die Menschen die Boshaftigkeit aus ihren Herzen verbannen,
könnte die Liebe endlich wieder frei atmen.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 13.04.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*peter e. schumacher*

Das Problem des Altwerdens ist,
daß das Reifen mit dem Altern nicht Schritt hält.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 16.02.2018, 12.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*peter e. schumacher*

Laß nur die Menschen denken,
Gott wird's schon lenken;
mir wär's schon lieber, Er würd's lenken
daß die Menschen wirklich denken.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 19.12.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*peter e. schumacher*

Wir wären glücklicher, wenn wir
unser Glück an unserer Dankbarkeit messen würden,
statt am Unglück anderer.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 28.10.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Letzte Kommentare
Quer:
Leichter reist man nie - als mit Fantasie.
...mehr
SM :
Im Moment würde ich gern mit dem blauen Haus
...mehr
Edith Tries:
Das ist wohl wahr. Zu weinen kann sehr erleic
...mehr
Anne P.-D.:
Die Gegenwart ist wichtig, um den Augenblick
...mehr
Marianne:
Diesen Worten kann ich nur zustimmen!Ernst Fe
...mehr
Marianne:
Entfliehen im Traumhaus in die Leichtigkeit d
...mehr
Gudrun Zydek:
Fliegender Wechsel durch "home to go" - die n
...mehr
Zitante Christa:
Beim Eigenheimbau sollte man darauf achten,da
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Im Gleitflug in die ewige Seligkeit schweben.
...mehr
SM :
Ein Traumhaus im wörtlichen Sinn
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum