Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 26.03.2016

*Gerlinde Nyncke*

Bitte nicht stören: schöpferische Pause.

(aus: »Weggefährten« - Gedanken und Aphorismen)
~ © Gerlinde Nyncke ~
deutsche Psychotherapeutin, Buchrezensentin und Aphoristikerin, * 1925

Zitante 26.03.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerlinde Nyncke

*Mustafa Kemal Atatürk*

Es gibt verschiedene Kulturen,
aber nur eine Zivilisation: die europäische.

(zugeschrieben)
~ Mustafa Kemal ~, ab 1934 mit Namenszusatz "Atatürk"
Begründer und erster Präsident der modernen Republik Türkei, 1881-1938

Zitante 26.03.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Mustafa Kemal, Atatürk,

*Dezsö von Kosztolányi*

Humorlosigkeit ist ein Zeichen
für fehlende Menschlichkeit.

(zugeschrieben)
~ Dezsö (Desiderius) Kosztolányi von Nemeskosztolány ~
ungarischer Schriftsteller, Dichter, Journalist und Übersetzer; 1885-1936

Zitante 26.03.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Dezsö von Kosztolányi

*Gerhard Kocher*

Das Magische Dreieck der Gesundheitspolitik
- gerecht, gut, billig - ist eine Utopie.
Realisieren lassen sich bestenfalls zwei dieser Ziele.

(aus: »Vorsicht, Medizin!« - 1555 Aphorismen und Denkanstösse)
~ © Gerhard Kocher ~
schweizer Politologe und Gesundheitsökonom, * 1939

Zitante 26.03.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Kocher

*Henry Royce*

Kleinigkeiten sind es, die Perfektion ausmachen,
aber Perfektion ist alles andere als eine Kleinigkeit.

(zugeschrieben)
~ Sir Frederick Henry Royce ~
britischer Pionier des Autobaus; Mitbegründer des Unternehmens Rolls-Royce; 1863-1933

Zitante 26.03.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry Royce

*Erhard Schümmelfeder*

Vielleicht ist
die Liebe nichts anderes als
die Fata Morgana der Wünsche...

(aus: »Denkzettel eines Zweiflers« - Unzensierte Gedanken)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 26.03.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Schümmelfeder

*Aristide Briand*

Die Federn, die gegen Abrüstung schreiben,
sind aus demselben Stahl gemacht,
aus dem die Kanonen sind.

(aus einer Rede)
~ Aristide Briand ~
französischer Politiker und Friedensnobelpreisträger; 1862-1932

Zitante 26.03.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Aristide Briand

*Rudolf Kamp*

Die unter einer Decke stecken,
haben oft auch Dreck am Stecken.

(aus: »Sprüchewirbel«)
~ © Rudolf Kamp ~
deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker, * 1946

Zitante 26.03.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Kamp

*Max von Eyth*

Jeder Deutsche, wenn er nicht weiß,
was er mit sich anfangen muß, schreibt ein Buch.

(zugeschrieben)
~ Eduard Friedrich Maximilian Eyth ~, ab 1896 Max von Eyth
deutscher Ingenieur und Schriftsteller; 1836-1906

Zitante 26.03.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Max von Eyth

*Helmut Peters*

Als Spracharchäologe
lege ich Wortschätze frei

(aus: »VerMUTungen« - Aphorismen und Gedanken)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, *1950

Zitante 26.03.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helmut Peters

*Niccolò Machiavelli*

Die Alleinherrschaft wird
entweder vom Volk oder von den Großen herbeigeführt,
je nachdem, wer von beiden Parteien Gelegenheit dazu findet.

(aus: »Der Fürst«)
~ Niccolò (di Bernardo dei) Machiavelli ~
florentinischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist und Dichter; 1469-1527

Zitante 26.03.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Niccolò Machiavelli

*Katharina von Siena*, Spruch des Tages zum 26.03.2016

Wir machen uns selbst blind, wenn wir
die Wolke der Gleichgültigkeit und den Nebel der Eigenliebe
vor unseren Augen dulden.

(zugeschrieben)
~ Katharina von Siena ~, eigentlich Caterina Benincasa
italienische Mystikerin, geweihte Jungfrau und Kirchenlehrerin, heiliggesprochen; 1347-1380


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 26.03.2016, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina von Siena, Tagesspruch, 20160326,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Ulla I.:
@ Helga : Liebe Helga, ja, du hast vollkommen
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Das ist nicht immer einfach, liebe Ulla. Doch
...mehr
Ulla I.:
@ Gudrun : Ich danke dir sehr für deine nette
...mehr
Gudrun Kropp:
LIebe Ulla,dein Gedicht gefällt mir wieder se
...mehr
Ulla I.:
Dem Wind zum TrotzWie kalt und rau der Wind a
...mehr
Marianne:
Ich empfinde es auch als ein Geschenk, Freund
...mehr
Anne P.-D.:
Danke, liebe Helga,... leider sind auch schon
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
@Anne P.-D. Das ist wunderbar. Genieße es, de
...mehr
Anne P.-D.:
Oja, es sind nicht viele wirkliche Freundinne
...mehr
Marianne:
Manchmal frage ich mich, wie gedankenlos Mens
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum