Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Jürgen Wilbert

Ausgleichende Gerechtigkeit

Ausgleichende Gerechtigkeit?
Die gespaltene Zunge als Zünglein an der Waage.

(aus: »Kopfwehen. Denk Anstößiges« - Aphorismen und Gedichte)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 03.06.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Bei so viel Meinungsmache fällt selbst

Bei so viel Meinungsmache
fällt selbst den Machern die eigene Meinung schwer.

(aus: »Hirnbissiges« – Aphorismen)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 12.05.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wenn sich Kunst und Oberflächlichkeit paaren,
kann nur Dekor herauskommen.

(aus: »Kopfwehen. Denk Anstößiges« - Aphorismen und Gedichte)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 20.04.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Was wir dringend brauchen:
Fastentage für Machthungrige.

(aus: »Der Aphorismus im Rheinland« – eine Anthologie)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 31.03.2019, 16.00 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Jürgen Wilbert*

Spätestens, wenn dich jemand über den grünen Klee lobt,
solltest du das Gras wachsen hören.

(aus: »Aus der Redensart geschlagen« - Aphoristische Denkereien)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 15.03.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Jürgen Wilbert*

Das Unmoralische am moralischen Zeigefinger ist,
daß er auf andere zeigt.

(aus: »Vom Naserümpfen des Gehirns« – Aphorismen und Sentenzen)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 26.02.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Jürgen Wilbert*

Bei denen, die sich
für den Nabel der Welt halten,
empfehle ich Bauchpinseln.

(aus: »Aus der Redensart geschlagen« – Aphoristische Denkereien)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 10.02.2019, 16.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Jürgen Wilbert*

Die Anteilnahme des Politikers
ist die Teilnahme an der Abstimmung.

(aus: »Vom Naserümpfen des Gehirns« – Aphorismen und Sentenzen)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 22.01.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Jürgen Wilbert*, Spruch des Tages zum 22.12.2018

Auch bei den berüchtigten Spatzen auf dem Dach
gibt es einen, der den Ton angibt.

(aus: »Aus der Redensart geschlagen« – Aphoristische Denkereien)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: makamuki0/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 22.12.2018, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Jürgen Wilbert*

Wenn einer sämtliche Maßstäbe verloren hat,
dann wird das Unmaß zum Maß aller Dinge.

(aus: »Aus der Redensart geschlagen« – Aphorismen)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 27.11.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Letzte Kommentare
SM :
Vielleicht hängt es an der Definition von "be
...mehr
Quer:
Das sind elementare Erkenntnisse von Pascal:
...mehr
Gudrun Zydek:
Dieses Zitat scheint es in sich zu haben. Ich
...mehr
Gudrun Kropp:
Das heißt, wenn jemand bewusst lebt, auf sich
...mehr
SM :
Ich habe so meine Schwierigkeiten mit dem Wor
...mehr
O. Fee:
Die Kunst ist eine Lüge, aber einem guten Kün
...mehr
Gudrun Zydek:
Na, das nenne ich eine "interessante" Auffass
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,du hast Heinz Erhardt live gese
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Mir gehts wie dir. Tragödien sind mein Ding -
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Diesen Rat versuche ich täglich umzusetzen, m
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum