Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 30.03.2016

Adolph von Menzel

Den Ernst wird unsere ungläubige gebildete Welt kennen lernen in der Todesstunde,
und dann werden die Leichtsinnigen inne werden, dass sie eigentlich
nur wie in einer Komödie gelebt, nur eine ihnen behagliche Rolle gespielt haben,
ohne je an die Wirklichkeit außerhalb ihrer Theateratmosphäre,
an die minder glücklichen Zustände der Mitmenschen und
an das große Schicksal, welches draußen sich vollzieht,
an das Ende aller irdischen Dinge zu denken.

(zugeschrieben)
~ Adolph (Friedrich Erdmann) von Menzel ~

deutscher Maler, Zeichner und Illustrator; 1815-1905

Zitante 30.03.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adolph von Menzel

Nikolai Wassiljewitsch Gogol

Nimm selbst die Axt oder die Sense in die Hand,
das wird dir guttun und deiner Gesundheit mehr nützen
als alle möglichen Marienbäder, verordnete Motionen
und schlaffe Spaziergänge.

(aus: »Der russische Gutsherr«)
~ Nikolai Wassiljewitsch Gogol ~

russischer Schriftsteller ukrainischer Herkunft, einer der wichtigsten Vertreter der russischsprachigen Literatur in der Ukraine; 1809-1852

Zitante 30.03.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nikolai Wassiljewitsch Gogol

Billy

Erinnerungen holen nach,
was du versäumt hast zu tun.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«, eine Anthologie, Band 2)
~ © Billy ~

eigentlich Walter Fürst; Schweizer Aphoristiker; 1932–2019

Zitante 30.03.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy

Jean Anthelme Brillat-Savarin

Die Hausfrau muß sich stets vergewissern, daß der Kaffee ausgezeichnet ist,
und der Hausherr, daß die Spirituosen von bester Qualität sind.

{La maîtresse de la maison doit toujours s'assurer que le café est excellent ;
et le maître, que les liqueurs sont de premier choix.}

(aus: »Physiologie des Geschmacks«)
~ Jean Anthelme Brillat-Savarin ~

französischer Schriftsteller und ein bedeutender Gastrosoph; 1755-1826

Zitante 30.03.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean Anthelme Brillat-Savarin

Ernst Ferstl

Alleswisser wissen leider nicht,
dass alle anderen wissen,
dass das nicht stimmt.

(aus: »Bemerkenswert« - Neue Aphorismen)
~ © Ernst Ferstl ~

österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker; * 1955

Zitante 30.03.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Ferstl

FAQ - Fragen und Antworten: Umfrage

Wie ihr aus der ständig wachsenden »Autorenliste« erkennen könnt, führe ich mehr und mehr Texte von ausländischen bzw. fremdsprachigen Autoren.

Oftmals liegen diese Zitate/Aphorismen bereits in deutscher Sprache vor, manchmal übersetze ich sie aber auch selbst.

Dazu stellt sich mir eine Frage, zu der ich gerne eure Meinung wissen möchte:

Dieses Voting ist bereits beendet, hier kannst Du das Ergebnis sehen:

Soll das Zitat/der Aphorismus auch (falls vorhanden) in der Ursprungssprache gezeigt werden?
Antworten Anzahl %
ja, der Text soll auch in der Ursprungssprache geführt werden 154 64.98
nein, der deutschsprachige Text reicht 83 35.02


Die Umfrage ist vollkommen anonym, eine Angabe von Mailaidresse o.ä. ist nicht erforderlich. Sie ist befristet bis Sonntag, 03.04.2016, 20 Uhr. Eventuell weitere Gedanken zum Thema können gerne im Kommentarfeld hinterlassen werden.

Ich freue mich auf und über eine rege Beteiligung!

Nachtrag, 16h30: Hier ein Beispiel für einen 2-sprachigen Beitrag:
»Jean Anthelme Brillat-Savarin«
.

Zitante 30.03.2016, 12.00| (8/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: FAQ, Fragen und Antworten, Umfrage,

René Descartes

Der einzige Grund, warum viele meinen,
die Existenz Gottes und das Wesen der Seele
seien sehr schwer zu erkennen, liegt darin,
daß sie ihren Geist niemals von den Sinnen ablenken
und über die Körperwelt erheben.

(aus: »Methode des richtigen Vernunftgebrauchs«)
~ René Descartes ~, latinisiert Renatus Cartesius
französischer Philosoph, Mathematiker und Naturwissenschaftler; 1596-1650

Zitante 30.03.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: René Descartes

Peter Hohl

Intoleranz schreibt Geschichte.
Toleranz hilft sie zu ertragen.

(aus: »Ein Mittel gegen Einsamkeit« - 52 neue Wochensprüche)
~ © Peter Hohl ~

deutscher Journalist und Verleger; * 1941

Zitante 30.03.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Hohl

Gerhard Uhlenbruck

Wer die Menschen liebt, liebt auch sich selbst,
wer sie haßt, haßt auch sich selbst.
Eigenliebe ist menschlich, Eigenhaß nicht.

(aus: »Frust-Rationen«)
~ © Gerhard Uhlenbruck ~

deutscher Immunologe und Aphoristiker; * 1929

Zitante 30.03.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Uhlenbruck

Jakob Böhme

O Hochmut,
du bist höllisches Feuer!

(aus: »Aurora oder Morgenröthe im Aufgang«)
~ Jakob Böhme ~
deutscher Mystiker, Philosoph und christlicher Theosoph; 1575-1624

Zitante 30.03.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jakob Böhme

Giacomo Casanova

Von unerfahrenen Frauen
kann man viel lernen.

(zugeschrieben)
~ Giacomo Girolamo Casanova ~, nannte sich auch Jean-Jacques Chevalier de Seingalt
venezianischer Schriftsteller und Abenteurer des 18. Jahrhunderts, bekannt durch die Schilderungen zahlreicher Liebschaften; 1725-1798

Zitante 30.03.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: *Giacomo Casanova*

Vincent van Gogh, Spruch des Tages zum 30.03.2016

Es sind Harmonien und Kontraste in den Farben verborgen,
die ganz von selbst zusammenwirken.

(aus seinen Briefen)
~ Vincent Willem van Gogh ~

niederländischer Maler und Graphiker; 1853-1890




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: magee/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 30.03.2016, 00.05| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vincent van Gogh, Tagesspruch, 20160330,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Wenn du eine Entscheidung treffen sollst, und du triffst sie nicht, ist das auch eine Entscheidung.

~ William James ~
(1842-1910)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Der Spruch hat eine Botschaft, die ich so int
...mehr
Anne P.-D.:
Das Foto spricht mich direkt sehr an, da ich
...mehr
Marianne:
Der Spruch erinnert mich an die Aussage: Die
...mehr
Gabriele Fuchs:
Danke für die wunderbare Karte an dem Ta
...mehr
Marianne:
Liebevoller geht es fast nicht, wie wunderbar
...mehr
Anne P.-D.:
Heute Nachmittag hatte ich Therapie für
...mehr
Helga F.:
Was für ein schöner Spruch, er mach
...mehr
Marianne:
Natürliche Schönheit präsentie
...mehr
Anne P.-D.:
Diesen Spruch gebe ich gerne weiter. Bis gera
...mehr
Helga F.:
So schön geschrieben, - das wünsche
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum