Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Peter Hohl

Peter Hohl

Der Journalist liest in der druckfrischen Zeitung
zuerst seinen eigenen Artikel;
der Sportler sucht den Bericht über seine Mannschaft.
Nicht, was wir nicht wissen, interessiert uns am meisten,
sondern was uns betrifft.

(aus: »Seid froh, wenn's schwierig ist...«)
~ © Peter Hohl ~

deutscher Journalist und Verleger; 1941

Zitante 30.11.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Hohl, Spruch des Tages zum 08.09.2020

Wer einfache Lösungen verlangt,
muss auf Gerechtigkeit verzichten.
Wer Gerechtigkeit verlangt, muss in Kauf nehmen,
dass es kompliziert wird.

(aus: »Seid froh, wenn's schwierig ist...«)
~ © Peter Hohl ~

deutscher Journalist und Verleger; 1941



Zitante 08.09.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Hohl

Zum Beispiel mit dem Wort "Ich"
meinen keine zwei Menschen dasselbe.

(aus: »Erfolg ist leicht...« – 52 absolut neue Wochensprüche)
~ © Peter Hohl ~

deutscher Journalist und Verleger; 1941

Zitante 22.06.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Hohl

Wenn mir jemand droht, er sei beleidigt,
wenn ich nicht tue, was er will,
wähle ich die Beleidigung.

(aus: »Ein Mittel gegen Einsamkeit...« – 52 neue Wochensprüche)
~ © Peter Hohl ~

deutscher Journalist und Verleger; 1941

Zitante 19.02.2020, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Hohl, Spruch des Tages zum 13.12.2019

Harmonie muss nicht auf Gleichartigkeit beruhen.
Harmonie durch Ergänzung erschließt viel mehr Möglichkeiten.
Allerdings muß man dafür den Glauben aufgeben,
Andersartigkeit sei dringend
änderungs- oder zumindest kritikbedürftig.

(aus: »Direkt nach vorn...«)
~ © Peter Hohl ~

deutscher Journalist und Verleger; 1941



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 13.12.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Hohl

Auf welche Weise werden wohl mehr Entscheidungen getroffen:
So dass ein möglichst gutes Ergebnis herauskommt –
oder so, dass dem Entscheider nichts passiert,
wenn sich seine Entscheidung als falsch herausstellt?

(aus: »Erfolg ist leicht...« – 52 absolut neue Wochensprüche)
~ © Peter Hohl ~

deutscher Journalist und Verleger; 1941

Zitante 09.12.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Hohl

Weil es als tapfer gilt, sich gegen den Strom zu stellen, habe ich es ausprobiert:
Aber der Strom floss ungerührt an mir vorbei und ich war nichts weiter als nass.

(aus: »Direkt nach vorn...« – 52 völlig neue Wochensprüche)
~ © Peter Hohl ~

deutscher Journalist und Verleger; 1941

Zitante 09.10.2019, 16.00 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Peter Hohl

Ihr könnt mich so haben wie ich bin – oder gar nicht.
Anders als ich bin gibt es mich nicht.

(aus: »Direkt nach vorn...« – 52 völlig neue Wochensprüche)
~ © Peter Hohl ~

deutscher Journalist und Verleger; 1941

Zitante 29.07.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Hohl

Doofe kommen sich immer ganz toll vor.
Daran kann man sie leicht erkennen.

(aus: »Direkt nach vorn« – 52 völlig neue Wochensprüche)
~ © Peter Hohl ~

deutscher Journalist und Verleger; 1941

Zitante 10.07.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Hohl

Es gibt wirklich Menschen mit dem Lebensmotto:
Lieber gar nichts als zu wenig.

(aus: »Direkt nach vorn...« – 52 völlig neue Wochensprüche)
~ © Peter Hohl ~

deutscher Journalist und Verleger; 1941

Zitante 24.04.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Von zwei Narren hält der größere den kleineren für den größeren.

~Emil Gött~
(1864-1908)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Kunst liegt im Auge des Betrachters. Zum Gl&u
...mehr
Marianne:
In der Natur zu verweilen hat eine ausgleiche
...mehr
Quer:
Was für ein entzückendes Bild! Und
...mehr
Anne P.-D.:
Die ganze Natur ist ein tolles Kunstwerk. Die
...mehr
Quer:
Dem stimme ich gerne zu.Erst, was wir bewusst
...mehr
Sieghild :
Die Melodie des Geistes und die Harmonie der
...mehr
O. Fee:
Die Buh-Rufe der Fußballlaien im Stadiu
...mehr
O. Fee:
In Analogie dazu: Die unerfüllte Sehnsuc
...mehr
Monika :
Was ist denn Hass eigentlich?MfG Monika
...mehr
Helga F.:
Da hat Ernst Ferstl leider Recht, Moralaposte
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum