Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Nikolai Wassiljewitsch Gogol

Nikolai Wassiljewitsch Gogol

Wer um leerer Schicklichkeit willen
eine Sache verdirbt, die sein Land braucht,
der liebt es nicht.

(aus: »Vier an verschiedene Personen gerichtete Briefe, die 'Toten Seelen' betreffend«)
~ Nikolai Wassiljewitsch Gogol ~

russischer Schriftsteller ukrainischer Herkunft, einer der wichtigsten Vertreter der russischsprachigen Literatur in der Ukraine; 1809-1852

Zitante 09.10.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolai Wassiljewitsch Gogol, Spruch des Tages zum 01.04.2019

Man muß Vertrauen zum Edelmut des Menschen haben,
sonst wird es überhaupt keinen Edelmut geben.

(aus: »Einem Manne, der eine bedeutende Stelle innehaben wird«)
~ Nikolai Wassiljewitsch Gogol ~

russischer Schriftsteller ukrainischer Herkunft, einer der wichtigsten Vertreter der russischsprachigen Literatur in der Ukraine; 1809-1852



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 01.04.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolai Wassiljewitsch Gogol

Statt streng über sein eigenes Vergangenes zu urteilen,
sollte man viel lieber unerbittliches Maß
an seine gegenwärtigen Beschäftigungen anlegen.

(aus: »Arabesken (Vorwort)«)
~ Nikolai Wassiljewitsch Gogol ~

russischer Schriftsteller ukrainischer Herkunft, einer der wichtigsten Vertreter der russischsprachigen Literatur in der Ukraine; 1809-1852

Zitante 01.04.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolai Wassiljewitsch Gogol

Nimm selbst die Axt oder die Sense in die Hand,
das wird dir guttun und deiner Gesundheit mehr nützen
als alle möglichen Marienbäder, verordnete Motionen
und schlaffe Spaziergänge.

(aus: »Der russische Gutsherr«)
~ Nikolai Wassiljewitsch Gogol ~

russischer Schriftsteller ukrainischer Herkunft, einer der wichtigsten Vertreter der russischsprachigen Literatur in der Ukraine; 1809-1852

Zitante 30.03.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Aber die Lebenskunst besteht darin, sein Pulver nicht unnütz und nicht in jedem Augenblick zu verschießen.

~ Theodor Fontane ~
(1819-1898)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne:
Naja; grundsätzlich stimme ich dem zu. Aber
...mehr
Zitante Christa:
Zum Thema "Mode" war ich bei der Bldersuche z
...mehr
Zitante Christa:
... und dabei war es zu Senecas Zeiten noch v
...mehr
Zitante Christa:
Auf der Suche nach einem passenden Beitrag am
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen. Ein passendes B
...mehr
Marianne:
Das wurde von Seneca schon vor vielen Jahren
...mehr
quersatzein:
Welch hübsches Foto zu diesem netten Spruch!
...mehr
Anne:
Dem kann ich mich voll anschließen! Es kann
...mehr
Marianne:
Lustig formuliert und das Bild perfekt dazu a
...mehr
Marianne:
Strandspaziergänge haben etwas Erholsames.Li
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum