Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Friedrich Gottlieb Klopstock

Friedrich Gottlieb Klopstock

Streitschriften können nur
im Falle der Nothwehr gewechselt werden.

(aus seinen Werken)
~ Friedrich Gottlieb Klopstock ~
deutscher Dichter, gilt als wichtiger Vertreter der Empfindsamkeit; 1724-1803

Zitante 27.08.2021, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich Gottlieb Klopstock

Jede Sprache ist gleichsam ein Behältnis
der eigensten Begriffe eines Volkes.

(aus seinen Werken)
~ Friedrich Gottlieb Klopstock ~

deutscher Dichter, gilt als wichtiger Vertreter der Empfindsamkeit; 1724-1803

Zitante 02.07.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich Gottlieb Klopstock

Der sei der größte Mann unter euch,
der der menschlichste ist!

(aus seinen Werken)
~ Friedrich Gottlieb Klopstock ~

deutscher Dichter, gilt als wichtiger Vertreter der Empfindsamkeit; 1724-1803

Zitante 02.07.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich Gottlieb Klopstock

Wo der Adler nistet,
kleckst die Schwalbe nicht an.

(aus: »Die deutsche Gelehrtenrepublik«)
~ Friedrich Gottlieb Klopstock ~

deutscher Dichter, gilt als wichtiger Vertreter der Empfindsamkeit; 1724-1803

Zitante 18.08.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich Gottlieb Klopstock, Spruch des Tages zum 02.07.2016

Wer nur anderer Meinung oder Geschmack hat
oder wer nur nachahmt, ist ein Knecht;
wer selbst denkt und selten nachahmt,
ist ein Freier.

(aus seinen Werken)
~ Friedrich Gottlieb Klopstock ~

deutscher Dichter, gilt als wichtiger Vertreter der Empfindsamkeit; 1724-1803




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 02.07.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich Gottlieb Klopstock

Aber mit wem soll ich reden? Mit Freunden?
Mit diesen redte ich freilich am liebsten.
Ich dürfte ihnen nur ein halbes Wort sagen, so verstünden sie mich;
und ich bin gewiß, daß ich ihnen ein Vergnügen machen würde.

(aus seinen Werken)
~ Friedrich Gottlieb Klopstock ~

deutscher Dichter, gilt als wichtiger Vertreter der Empfindsamkeit; 1724-1803

Zitante 01.07.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich Gottlieb Klopstock

Man muß den Zweck, den man hat,
so lange und von so viel Seiten betrachten,
bis man ihn lieb gewinnt.

(aus seinen Werken)
~ Friedrich Gottlieb Klopstock ~

deutscher Dichter, gilt als wichtiger Vertreter der Empfindsamkeit; 1724-1803

Zitante 25.06.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.

~ Thomas Carlyle ~
(1795-1881)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Marianne:
Der Februar lässt uns schon den Frühling er
...mehr
quersatzein:
Genau! Immerhin nimmt das Licht zu und die Vo
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert!Liebevolle Grü
...mehr
Marianne:
Eine positive Inspiration von Lichtenberg.Lie
...mehr
Gudrun Zydek:
Was für ein genialer Spruch!Unglaublich,
...mehr
Helga:
Ein zutreffender Spruch, wenn die Wissenschaf
...mehr
Marianne:
An Künsten können wir uns erfreuen.
...mehr
Marianne:
In der Natur gibt es viele dieser Anblicke de
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum