Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 16.03.2016

*Helga Schäferling*

Als ich krank war haben mir viele Leute etwas gesagt.
Dabei wäre es mir oft lieber gewesen, sie hätten gefragt.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~
deutsche Sozialpädagogin , *1957

Zitante 16.03.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helga Schäferling

*Stanislaw Brzozowski*

Die Zukunft erkennt man nicht,
man schafft sie.

(zugeschrieben)
~ Stanislaw Brzozowski ~
polnischer Schriftsteller und Kulturphilosoph; 1878-1911

Zitante 16.03.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Stanislaw Brzozowski

*Carl Friedrich Gauß*

Weniges, aber Reifes.

{Sed matura.}

(angeblich sein Wahlspruch)
~ (Johann) Carl Friedrich Gauß ~
deutscher Mathematiker, Astronom, Geodät und Physiker, galt als Princeps Mathematicorum; 1777-1855

Zitante 16.03.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl Friedrich Gauß

*Hans-Friedrich Witte*

Glaubensfanatiker bomben gern
ins geistige Mittelalter zurück.

(aus einem Manuskript)
~ © Hans-Friedrich Witte ~
Stereonaut, * 1936

Zitante 16.03.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Friedrich Witte

*Jean Paul*

Stille Unterordnung unter Willkür schwächt,
stille Unterordnung unter Notwendigkeit stärkt.

(aus: »Levana oder Erziehlehre«)
~ Jean Paul ~, eigentlich Johann Paul Friedrich Richter
deutscher Schriftsteller, literaturgeschichtlich zwischen den Epochen der Klassik und Romantik; 1763-1825

Zitante 16.03.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean Paul

*Helena Anhava*

Der Instinkt
muss immer eine Nasenlänge voraus sein.

(aus: »Worte sind Taten«)
~ © Helena Anhava ~
finnische Dichterin und Übersetzerin, * 1925

Zitante 16.03.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helena Anhava

*Antiphon*

Viele Leute kennen die Freunde nicht, die sie haben,
sondern machen Bewunderer ihres Reichtums und Schmeichler ihres Glücks
zu ihren Gesellschaftern.

(zugeschrieben)
~ Antiphon ~
antiker griechischer Redner und oligarchischer Politiker; lebte um 480 - 411 v. Chr.

Zitante 16.03.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Antiphon

*Ulrich H. Rose*

Der Weg zur Erkenntnis
wird unterdrückt vom Drang zur Selbstdarstellung.

(aus einem Manuskript)
~ © Ulrich H. Rose ~
deutscher Chemotechniker und Philosoph aus sich heraus, * 1951

Zitante 16.03.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich H. Rose

*Henrik Ibsen*

Glück ist vor allem
die ruhige, frohe Gewissheit der Unschuld.

(aus: »Rosmersholm«)
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Zitante 16.03.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henrik Ibsen

*Felix Renner*

Den Türmen vermessener Erwartungen, die wir in unserem Inneren errichten,
sind Zusammenbruch und Ground Zero von allem Anfang an immanent.

(aus: »Erfolgsgesellschaft im Stresstest« - Aphorismen)
~ © Felix Renner ~
Schweizer Jurist, Journalist und Aphoristiker, * 1935

Zitante 16.03.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Felix Renner

*Oskar Stock*

Alles vermeintlich Neue
muss nicht immer besser sein.

(Aus: »Lachen macht glücklich«)
~ © Oskar Stock ~
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, * 1946

Zitante 16.03.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oskar Stock

*Petrus Chrysologus*

Gebet, Barmherzigkeit und Fasten, diese drei bilden nur eines. Sie geben einander das Leben.
Denn die Seele des Gebetes ist das Fasten. Das Leben des Fastens ist die Barmherzigkeit.
Niemand reiße sie auseinander.
Wenn man nur eines von diesen dreien hat, so hat man nichts.
Wer also betet, der faste! Wer fastet, der übe Barmherzigkeit!

(zugeschrieben)
~ Petrus Chrysologus ~, griechisch: Goldredner
Bischof von Ravenna, zum Kirchenlehrer ernannt in 1729; lebte von 380 bis 451 n. Chr.

Zitante 16.03.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Petrus Chrysologus

*F.C. Schiermeyer*, Spruch des Tages zum 16.03.2016

Kaum jemand will die Wahrheit hören.
Aber alle wollen sie gerne aussprechen.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 16.03.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer, Tagesspruch, 20160316,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
Achim:
Wer nie zweifelt, läuft hinterher wie der Ese
...mehr
Quer:
Diese Art von Weitblick gefällt mir sehr in W
...mehr
:
Der untenstehende Kommentar ist von O. Fee; i
...mehr
:
Wohin wir auch blicken, sehen wir das große K
...mehr
Marianne:
Es ist angebracht, nicht alles zu glauben, wa
...mehr
Gudrun:
Eine sehr weise Aussage ... ich werde p. e. s
...mehr
Quer:
Genau: Das schützt davor, gedankenlos mit der
...mehr
Achim:
Die großen Wunder, sind das nicht die welche
...mehr
Marianne:
Mich fasziniert immer wieder, welche Wunder d
...mehr
SM:
Ich stimme Ihnen uneingeschränkt zu, Gudrun.
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum