Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Henrik Ibsen

Henrik Ibsen, Spruch des Tages zum 16.10.2022

Es muß eine Himmelsgabe sein,
alles in so schönem Lichte sehen zu können.

(aus: »Die Stützen der Gesellschaft«)
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Bildquelle: jinsngjung/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 16.10.2022, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Henrik Ibsen, Spruch des Tages zum 07.10.2021

Überhaupt gibt es Zeiten, da die ganze Weltgeschichte
mir wie ein einziger großer Schiffbruch erscheint –
es gilt sich selbst zu retten!

(aus einem Brief an Georg Brandes)
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Bildquelle: Myriams-Fotos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 07.10.2021, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Henrik Ibsen

Alle Entwicklung ist bis jetzt nichts weiter gewesen
als ein Taumeln von einem Irrtum in den andern.

(aus einem Brief an Georg Brandes [04.04.1872])
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Zitante 24.08.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henrik Ibsen

Denken ist des Menschen bestes Teil.
Was aufs Papier kommt, taugt nicht viel.

(aus: »Klein Eyolf«)
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Zitante 20.03.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henrik Ibsen

Als Beamter hast du nicht das Recht,
eine Separatüberzeugung zu hegen.

(aus: »Ein Volksfeind«)
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Zitante 20.03.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henrik Ibsen

Dein Tun verstand ich,
nicht dein Wort.

(aus seinen Werken)
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Zitante 30.08.2017, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henrik Ibsen

Denn nichts auf der Welt gleicht wohl dem Bewusstsein,
der geliebten Frau, die gefehlt hat, zu vergeben
und sie zu sich emporzuziehen.

(aus: »Die Wildente«)
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Zitante 25.05.2017, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henrik Ibsen

Glück ist vor allem
die ruhige, frohe Gewissheit der Unschuld.

(aus: »Rosmersholm«)
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Zitante 16.03.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henrik Ibsen

Der gefährlichste Feind der Wahrheit und Freiheit bei uns -
das ist die kompakte Majorität.

(aus: »Ein Volksfeind«)
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Zitante 07.01.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henrik Ibsen

Lebenskünstler wissen, daß es
vor allem darauf ankommt,
sich mit den richtigen Leuten zu vergleichen.

(zugeschrieben)
~ Henrik Ibsen ~
norwegischer Dramatiker und Lyriker; 1828-1906

Zitante 29.10.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Der ist ein guter Freund, der hinter unserem Rücken gut von uns spricht.

~ Weisheit aus England ~


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Zum Thema "Mode" war ich bei der Bldersuche z
...mehr
Zitante Christa:
... und dabei war es zu Senecas Zeiten noch v
...mehr
Zitante Christa:
Auf der Suche nach einem passenden Beitrag am
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen. Ein passendes B
...mehr
Marianne:
Das wurde von Seneca schon vor vielen Jahren
...mehr
quersatzein:
Welch hübsches Foto zu diesem netten Spruch!
...mehr
Anne:
Dem kann ich mich voll anschließen! Es kann
...mehr
Marianne:
Lustig formuliert und das Bild perfekt dazu a
...mehr
Marianne:
Strandspaziergänge haben etwas Erholsames.Li
...mehr
Marianne:
Begrüßen durften wir den Wonnemonat mit Son
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum