Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wilhelm Busch

*Wilhelm Busch*

Tugend will ermuntert sein,
Bosheit kann man schon allein!

(aus: »Plisch und Plum«)
~ (Heinrich Christian) Wilhelm Busch ~
deutscher humoristischer Dichter und Zeichner; 1832-1908

Zitante 13.10.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Busch*

Aus faulen Eiern
werden keine Küken.

(aus: »Spricker – Aphorismen und Reime«)
~ (Heinrich Christian) Wilhelm Busch ~
deutscher humoristischer Dichter und Zeichner; 1832-1908

Zitante 18.09.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Busch*

Ein jeder Narr tut, was er will.
Na, meinetwegen! Ich schweige still.

(aus: »Der Nöckergreis«)
~ (Heinrich Christian) Wilhelm Busch ~
deutscher humoristischer Dichter und Zeichner; 1832-1908

(Das komplette Gedicht zum Nachlesen)
.

Zitante 02.08.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Also lautet ein Beschluß

Also lautet ein Beschluß:
Daß der Mensch was lernen muß.

(aus: »Max und Moritz, Vierter Streich«)
~ (Heinrich Christian) Wilhelm Busch ~
deutscher humoristischer Dichter und Zeichner; 1832-1908

Zitante 28.05.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Busch*, Spruch des Tages zum 15.04.2019

Fortwährend hinter angenehmen Erwartungen
schleichen die unangenehmen Möglichkeiten.

(aus: »Spricker – Aphorismen und Reime«)
~ (Heinrich Christian) Wilhelm Busch ~
deutscher humoristischer Dichter und Zeichner; 1832-1908

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 15.04.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Busch*

Denn eine Störung seiner Freuden
Sucht jeder möglichst zu vermeiden.

(aus: »Spricker – Aphorismen und Reime«)
~ (Heinrich Christian) Wilhelm Busch ~
deutscher humoristischer Dichter und Zeichner; 1832-1908

Zitante 15.04.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Busch*

Das Schönste aber hier auf Erden
Ist lieben und geliebt zu werden.

(aus: »Schein und Sein«)
~ (Heinrich Christian) Wilhelm Busch ~
deutscher humoristischer Dichter und Zeichner; 1832-1908

Zitante 28.09.2017, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Busch*

Der Weise äußert sich vorsichtig,
der Narr mit Bestimmtheit über das kommende Wetter.

(aus: »Spricher - Aphorismen und Reime«)
~ (Heinrich Christian) Wilhelm Busch ~
deutscher humoristischer Dichter und Zeichner; 1832-1908

Zitante 25.04.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Busch*

Scheint die Welt so groß,
weil der Kopf so klein?

(aus: »Spricker« - Aphorismen und Reime)
~ (Heinrich Christian) Wilhelm Busch ~
deutscher humoristischer Dichter und Zeichner; 1832-1908

Zitante 14.04.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Busch*

Ach! reines Glück genießt doch nie,
Wer zahlen soll und weiß nicht wie!

(aus: »Maler Klecksel«)
~ (Heinrich Christian) Wilhelm Busch ~
deutscher humoristischer Dichter und Zeichner; 1832-1908

Zitante 20.02.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Das Leben ist tatsächlich entsprechend, da ha
...mehr
Quer:
Ja, so ist es im Leben, ein fortwährendes Auf
...mehr
Marianne:
Auch mir gefallen der Spruch und das dazu aus
...mehr
Anne P.-D.:
Allen einen schönen Nikolaustag. Dafür muss m
...mehr
Edith T. :
Das Foto zu meinem Spruch gefällt mir sehr gu
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, Edith`s Spruch macht nachdenklich - von d
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch, tolles Motiv. Kann ich sehr b
...mehr
Fred Ammon:
Hier noch eiin ergänzendes Wort zum Thema "Li
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ist es nicht eher so, dass Liebe kein Ein-Ver
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Au weia. Stimmt aber leider all zu oft
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum