Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Franz Kafka

Franz Kafka

Daß ich vor keiner Demütigung zurückschrecke,
kann ebenso gut Hoffnungslosigkeit bedeuten
als Hoffnung geben.

(aus seinen Tagebüchern [1914])
~ Franz Kafka ~, jüdischer Name: Anschel
in Prag geborener, deutschsprachiger Schriftsteller, seine Werke werden zum Kanon der Weltliteratur gezählt; 1883-1924

Zitante 03.07.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Franz Kafka

Diese Umzüge sind
eine der widerlichsten Begleiterscheinungen des Krieges.

(aus seinen Tagebüchern (1914))
~ Franz Kafka ~, jüdischer Name: Anschel
in Prag geborener, deutschsprachiger Schriftsteller, seine Werke werden zum Kanon der Weltliteratur gezählt; 1883-1924

Zitante 03.07.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Franz Kafka

Wenn ich etwas sage, verliert es sofort und endgültig die Wichtigkeit;
wenn ich es aufschreibe, verliert es sie auch immer,
gewinnt aber manchmal eine neue.

(aus: »Tagebücher«)
~ Franz Kafka ~, jüdischer Name: Anschel
in Prag geborener, deutschsprachiger Schriftsteller, seine Werke werden zum Kanon der Weltliteratur gezählt; 1883-1924

Zitante 18.08.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Franz Kafka, Spruch des Tages zum 03.07.2016

Der Schlüssel zur ewigen Jugend
ist die Fähigkeit, das Schöne zu sehen.
Wer diese Fähigkeit besitzt, wird niemals alt.

(zugeschrieben)
~ Franz Kafka ~, jüdischer Name: Anschel
in Prag geborener, deutschsprachiger Schriftsteller, seine Werke werden zum Kanon der Weltliteratur gezählt; 1883-1924


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Olaf Swider/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 03.07.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Franz Kafka

Alles ist Übertreibung, nur die Sehnsucht ist wahr, die kann man nicht übertreiben.
Aber selbst die Wahrheit der Sehnsucht ist nicht so sehr ihre Wahrheit
als vielmehr der Ausdruck der Lüge alles übrigen sonst.

(aus: »Briefe an Milena«)
~ Franz Kafka ~, jüdischer Name: Anschel
in Prag geborener, deutschsprachiger Schriftsteller, seine Werke werden zum Kanon der Weltliteratur gezählt; 1883-1924

Zitante 01.07.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Franz Kafka

Nichtstun ist eine der größten und
verhältnismäßig leicht zu beseitigenden Dummheiten.

(zugeschrieben)
~ Franz Kafka ~, jüdischer Name: Anschel
in Prag geborener, deutschsprachiger Schriftsteller, seine Werke werden zum Kanon der Weltliteratur gezählt; 1883-1924

Zitante 26.06.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Ein Baum, der fällt, macht mehr Lärm als ein Wald, der wächst.

~ Weisheit aus Asien ~


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Das Foto spricht mich direkt sehr an, da ich
...mehr
Marianne:
Der Spruch erinnert mich an die Aussage: Die
...mehr
Gabriele Fuchs:
Danke für die wunderbare Karte an dem Tag, a
...mehr
Marianne:
Liebevoller geht es fast nicht, wie wunderbar
...mehr
Anne P.-D.:
Heute Nachmittag hatte ich Therapie für
...mehr
Helga F.:
Was für ein schöner Spruch, er mach
...mehr
Marianne:
Natürliche Schönheit präsentie
...mehr
Anne P.-D.:
Diesen Spruch gebe ich gerne weiter. Bis gera
...mehr
Helga F.:
So schön geschrieben, - das wünsche
...mehr
Marianne:
Das (Lebens)muster auf dem Bild ist entzü
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum