Herzlich willkommen auf zitante.de


Die Fehlfunktionen nach dem Serverumzug scheinen behoben zu sein;
lediglich im Backend gibt es noch etwas zu werkeln...
Bitte laßt mich jedoch wissen, wenn etwas noch nicht wie gewohnt funktioniert – Danke !

Richard Zoozmann

Tugend ist oft nur
die Angst vor dem Gerede der Leute
oder die Furcht vor dem Gesetz.

(aus: »Zoozmann: Der Zitatenschatz der Weltliteratur [1911]«)
~ Richard (Hugo Max) Zoozmann ~
deutscher Autor, Bearbeiter, Redakteur und Herausgeber einer bedeutenden Zitatensammlung; 1863-1934

Zitante 15.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Richard Zoozmann, Tugend ist oft nur,

Martin Gerhard Reisenberg

Laß nur den Kragen platzen,
an den man dir will.

(aus einem Manuskript [2006])
~ © Martin Gerhard Reisenberg ~
deutscher Dipl.-Bibliothekar in Leipzig und Autor, * 1949

Zitante 15.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Martin Gerhard Reisenberg, Laß nur den Kragen platzen,

Georg Büchner, Spruch des Tages zum 15.08.2020

Die Schritte der Menschheit sind langsam,
man kann sie nur nach Jahrhunderten zählen,
hinter jedem erheben sich die Gräber von Generationen.

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 15.08.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Büchner, Tagesspruch, 20200815, Die Schritte der Menschheit sind langsam,

*Heute*, 15.08.2020

Geburtstag haben

* 1740: Matthias Claudius († 1815)
* 1769: Napoleon Bonaparte († 1821)
* 1771: Walter Scott († 1832)

Namenstag haben

Adam, Altfried (Alfred), Arnulf, Assunta, Bernd, Christian, Hyazinth, Johann,
Mecht(h)ild, Rochus, Rupert, Stanislaus, Stephan(ie) (Steffen, Steven)

Bauernweisheit/Wetterregel

Hat Maria gut Wetter,
wenn sie zum Himmel fährt,
sie schöne Tag beschert.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Spruch von *Werner Mitsch*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 15.08.2015«
»alle Beiträge vom 15.08.2016«
»alle Beiträge vom 15.08.2017«
»alle Beiträge vom 15.08.2018«
»alle Beiträge vom 15.08.2019«

Zitante 15.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Karl Friedrich Schinkel

Des Kunstwerks Bestimmung für die Nachwelt ist:
es soll eigentlich dartun, wie man dachte und empfand,
und es kann dies besser, als jeder Schriftzug es vermag.

(zitiert in: »Künstlerworte [1906]«)
~ Karl Friedrich Schinkel ~
preußischer Baumeister, Architekt, Stadtplaner, Maler, Grafiker und Bühnenbildner; 1781-1841

Zitante 14.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Friedrich Schinkel

Gerlinde Nyncke

Ahnungen sind
Gedanken des Unterbewußtseins.

(aus: »Weggefährten« – Gedanken und Aphorismen)
~ © Gerlinde Nyncke ~
deutsche Psychotherapeutin, Buchrezensentin und Aphoristikerin, * 1925

Zitante 14.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerlinde Nyncke, Ahnungen sind Gedanken,

Alfred de Vigny, Spruch des Tages zum 14.08.2020

Die Presse ist ein Mund der gezwungen wird,
immer offen zu sein und immer zu reden.
Deshalb sagt sie tausendmal mehr, als sie zu sagen hat,
und deshalb schweift sie oft ab.

{La presse est une bouche forcée d'?tre
toujours ouverte et de parler toujours.
De là vient qu'elle dit mille fois plus qu'elle n'a à dire,
et qu'elle divague souvent.}

(aus: »Journal d'un poète [1867]«)
~ Alfred de Vigny ~
französischer Schriftsteller, gehörte zu den französischen Romantikern; 1797-1863

Zitante 14.08.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alfred de Vigny, Tagesspruch, 20200814, Die Presse ist ein Mund der gezwungen wird,

*Heute*, 14.08.2020

Geburtstag haben

* 1837: Johannes Trojan († 1915)
* 1867: John Galsworthy († 1933)

* 1932: Ernst Reinhardt
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Athanasia, Eberhard, Maximilian, Meinhard, Werenfried

Bauernweisheit/Wetterregel

Leuchten vor Mariä Himmelfahrt (15.08.) die Sterne,
dann hält sich das Wetter gerne.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein *Lew Nikolajewitsch Tolstoi* zugeschriebenes Zitat
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 14.08.2015«
»alle Beiträge vom 14.08.2016«
»alle Beiträge vom 14.08.2017«
»alle Beiträge vom 14.08.2018«
»alle Beiträge vom 14.08.2019«

Zitante 14.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Art van Rheyn

darum sind die Dummen so gefährlich
sie treffen ohne zu zielen

(aus: »kleine gewitter«)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 13.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Art van Rheyn, darum sind die Dummen so gefährlich,

August Pauly

Ein Leben voll Nachdenken
kann einem schmalen Verstand Breite geben.

(aus: »Aphorismen« [1905])
~ August Pauly ~
deutscher Zoologe und Philosoph; 1850-1914

Zitante 13.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: August Pauly, Ein Leben voll Nachdenken,

Helga Schäferling, Spruch des Tages zum 13.08.2020

Auch das Unscheinbarste
kann einen grandiosen Schatten werfen!

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helga Schäferling ~
deutsche Sozialpädagogin , *1957

Bildquelle: Efraimstochter/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 13.08.2020, 00.10| (6/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helga Schäferling, Tagesspruch, 20200813, Auch das Unscheinbarste kann,

*Heute*, 13.08.2020

Geburtstag haben

* 1762: Anne-Josèphe Théroigne de Méricourt († 1817)
* 1802: Nikolaus Lenau († 1850)
* 1812: Henriette Feuerbach († 1892)
* 1814: Anders Jonas Angström († 1874)
* 1867: Rudolf Georg Binding († 1938)

Namenstag haben

Cassian (Kassian), Concordia, Gertrud(e), Gerold, Hippolyt, Ludolf,
Markus (Marco, Marko), Pontian, Radegunde, Wigbert (Wi(e)bke)

Bauernweisheit/Wetterregel

Wie das Wetter an Hippolyt,
so es mehrere Tage geschieht.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Johann Georg Keil*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 13.08.2015«
»alle Beiträge vom 13.08.2016«
»alle Beiträge vom 13.08.2017«
»alle Beiträge vom 13.08.2018«
»alle Beiträge vom 13.08.2019«

Zitante 13.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Oscar Blumenthal

Wenn mit dem Tag auch Menschenwort verklingt,
Es bleibt die Wirkung, die es einst entzündet:
Gleichwie der Regen, den die Flur verschlingt,
Sich in der Saaten Fruchbarkeit verkündet.

(aus »Buch der Sprüche«)
~ Oscar Blumenthal ~
deutscher Schriftsteller, Kritiker und Bühnendichter; 1852-1917

Zitante 12.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oscar Blumenthal, Wenn mit dem Tag auch Menschenwort verklingt,

Heimito Nollé

Man erfährt sich am andern besser
als an sich selbst.

(aus: »Aussätzer« – Aphorismen)
~ © Heimito Nollé ~
Schweizer Medienanalyst und Aphoristiker, * 1970

Zitante 12.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heimito Nollé, Man erfährt sich am andern,

Aristophanes, Spruch des Tages zum 12.08.2020

Regieren ist nichts
für einen kultivierten oder ehrenhaften Mann.

(aus: »Die Ritter«)
~ Aristophanes ~
griechischer Komödiendichter; einer der bedeutendsten Vertreter des griechischen Theaters; um 450 bis 380 v. Chr.

Zitante 12.08.2020, 00.10| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Aristophanes, Tagesspruch, 20200812, Regieren ist nichts,

*Heute*, 12.08.2020

Geburtstag haben

* 1762: Christoph Wilhelm Hufeland († 1836)
* 1804: Francesco Domenico Guerrazzi († 1873)
* 1831: Helena Petrovna Blavatsky († 1891)

Sterbetag haben

* 825 n. Chr.: Ludwig II. von Italien († 875 n. Chr.)

Namenstag haben

Andreas, Eberhard, Eusebius, Hilaria, Innozenz,
Johannes, Karl, Leo, Michael, Radegund(e)

Bauernweisheit/Wetterregel

Nach Laurenzi (10.08.) Ehr' –
wächst das Holz nicht mehr.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Ewald Christian von Kleist*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 12.08.2015«
»alle Beiträge vom 12.08.2016«
»alle Beiträge vom 12.08.2017«
»alle Beiträge vom 12.08.2018«
»alle Beiträge vom 12.08.2019«

Zitante 12.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Werner Braun

Man sollte sich bemühen,
möglichst vieles zu verstehen und zu tolerieren.
Aber es gibt immer Dinge, die kann man
beim besten Willen weder verstehen noch tolerieren.

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~
deutscher Aphoristiker, 1951-2006

Zitante 11.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Braun, Man sollte sich bemühen möglichst vieles,

Gregor der Große

Denn ich für meinen Teil
halte die Tugend der Geduld
für größer als Zeichen und Wunder.

(zitiert in: »ausgewählte Schriften des Heiligen Gregorius«)
~ Gregor der Große ~, auch: Gregorius (als Papst Gregor I.)
einer der bedeutendsten Päpste, einer der vier großen lateinischen Kirchenväter, 1295 heiliggesprochen; lebte um 540-604

Zitante 11.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gregor der Große, Denn ich für meinen Teil halte die Tugend,

Vytautas Karalius, Spruch des Tages zum 11.08.2020

Wenn das Gras durch den Asphalt sprießt,
ist das Anpassung oder ein sanfter Sieg?

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, 1931-2019

Bildquelle: Rosy_Photo/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 11.08.2020, 00.10| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vytautas Karalius, Tagesspruch, 20200811, Wenn das Gras durch den Asphalt sprießt,

*Heute*, 11.08.2020

Geburtstag haben

* 1778: Friedrich Ludwig Jahn († 1852)
* 1801: Eduard Philipp Devrient († 1877)
* 1815: Gottfried Kinkel († 1882)
* 1833: Robert Green Ingersoll († 1899)

Namenstag haben

Don(w)ald, Klara (Chiara, Clarissa), Luise, Nikolaus, Philomena,
Schetzel (Gezzelin), Susanna, Tiburtius

Bauernweisheit/Wetterregel

Hundstage (23.07.-23.08.) heiß,
bringen dem Bauern viel Schweiß.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Friedrich Josef Pesendorfer*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 11.08.2015«
»alle Beiträge vom 11.08.2016«
»alle Beiträge vom 11.08.2017«
»alle Beiträge vom 11.08.2018«
»alle Beiträge vom 11.08.2019«

Zitante 11.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

George Berkeley

Vergeblich erweitern wir unsern Blick
in die himmlischen Räume und erspähen das Innere der Erde;
vergeblich ziehen wir die Schriften gelehrter Männer zu Rate
und verfolgen die dunklen Spuren des Altertums;
wir sollten nur den Vorhang von Worten wegziehen,
um klar und rein den Erkenntnisbaum zu erblicken,
dessen Frucht vortrefflich und unserer Hand erreichbar ist.

(aus: »Abhandlung über die Prinzipien der menschlichen Erkenntnis«)
~ George Berkeley ~
anglikanischer Theologe, Sensualist und Philosoph der Aufklärung; 1685-1753

Zitante 10.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: George Berkeley, Vergeblich erweitern wir unsern Blick,

Helga Schäferling

Gedanken sind
die Vorläufer von Wort und Tat.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~
deutsche Sozialpädagogin , *1957

Zitante 10.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helga Schäferling, Gedanken sind die Vorläufer,

Christian Friedrich Daniel Schubart, Spruch des Tages zum 10.08.2020

Menschenhilfe ist eine lose Wand;
wer sich an sie lehnt, mit dem fällt sie übern Haufen.

(aus seinen Schriften)
~ Christian Friedrich Daniel Schubart ~
deutscher Dichter, Organist, Komponist und Journalist; 1739-1791

Zitante 10.08.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christian Friedrich Daniel Schubart, Tagesspruch, 20200810, Menschenhilfe ist eine lose Wand,

*Heute*, 10.08.2020

Geburtstag haben

* 1810: Camillo Benso (Graf) von Cavour († 1861)
* 1811: Enrico Cialdini († 1892)

* 1956: Claudia Brefeld
Herzlichen Glückwunsch !

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 1140-1190: Chrétien de Troyes

Namenstag haben

Asteria (Anastasia, Asta, Astrid), Erik (Erich, Erika),
Laurentius (Lars, Lasse, Laurent, Laurenz, Lorenz, Renzo),
Tiburtius (Tiberius, Tibor)

Bauernweisheit/Wetterregel

Ab Laurentius
man pflügen muß.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Jakob Wassermann*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 10.08.2015«
»alle Beiträge vom 10.08.2016«
»alle Beiträge vom 10.08.2017«
»alle Beiträge vom 10.08.2018«
»alle Beiträge vom 10.08.2019«

Zitante 10.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Irischer Segenswunsch, Spruch des Tages zum 09.08.2020

Möge der Torf, den du im Sommer stichst,
einmal den Winter wärmen.

~ Irischer Segenswunsch ~

Bildquelle: paterdarius/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 09.08.2020, 00.10| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Irischer Segenswunsch, Tagesspruch, 20200809, Möge der Torf den du im Sommer stichst, ,

*Heute*, 09.08.2020

Geburtstag haben

* 1827: Heinrich Leuthold († 1879)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 375-404: Claudius Claudianus

Namenstag haben

Altmann, Edith (Edda), Franz, Hademar (Hadmar, Hathumar),
Roman (Romana, Romina)

Bauernweisheit/Wetterregel

Waren die Hundstage (23.7. -23.8.) heiß,
bleibt der Winter lange weiß.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Michel (Eyquem) de Montaigne*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 09.08.2015«
»alle Beiträge vom 09.08.2016«
»alle Beiträge vom 09.08.2017«
»alle Beiträge vom 09.08.2018«
»alle Beiträge vom 09.08.2019«

Zitante 09.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Arthur Feldmann

Es wird viel zu viel gesprochen –
viel zu wenig gesagt...

(aus: »Spiegelungen« – Nachdenkliche Betrachtungen eines Herbstblattes über das bunte Treiben der Welt)

~ © Arthur Feldmann ~
Schriftsteller österreichischer Herkunft, 1926-2012

Zitante 08.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arthur Feldmann, Es wird viel zu viel gesprochen,

Torquato Tasso

Wie unser Herz sich bläht,
Wenn nur ein Hauch des Glückes es durchweht!

{Oh nostra folle
Mente, ch'ogn' aura di fortuna estolle}

(aus: »Das befreite Jerusalem (Gerusalemme liberata)«)
~ Torquato Tasso ~
italienischer Dichter des 16. Jahrhunderts, der Zeit der Gegenreformation; 1544-1595

Zitante 08.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Torquato Tasso, Wie unser Herz sich bläht,

Manfred Hinrich, Spruch des Tages zum 08.08.2020

Eine Idee ist das,
was noch nicht genügt

(aus: »Spitztönigkeiten – Der Weisheit letzter Schuß«)
~ Manfred Hinrich ~ (© by Zitante)
deutscher Philosoph, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller, 1926-2015

Zitante 08.08.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Manfred Hinrich, Tagesspruch, 20200808, Eine Idee ist das,

*Heute*, 08.08.2020

Geburtstag haben

* 1926: Ernst R. Hauschka († 2012)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* lebte um 30 bis 102 n. Chr.: Gaius Musonius Rufus

Namenstag haben

Altmann, Cyriak(us), Dominikus (Dominique), Edgar, Elgar (Elger, Hilger, Hildiger),
Gerhard, Hartwig, Ugolina

Bauernweisheit/Wetterregel

Je mehr Dominikus schürt,
um so mehr man im Winter friert.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Joseph Stanislaus Zauper*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 08.08.2015«
»alle Beiträge vom 08.08.2016«
»alle Beiträge vom 08.08.2017«
»alle Beiträge vom 08.08.2018«
»alle Beiträge vom 08.08.2019«

Zitante 08.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Gustav Adolf Lindner

Nicht was der Mensch weiß, sondern was er "will",
entscheidet über seinen Werth oder Unwerth,
seine Macht oder Ohnmacht,
seine Seligkeit oder sein Unglück.

(aus: »Das Problem des Glücks«)
~ Gustav Adolf Lindner ~
böhmischer Pädagoge, Psychologe, Philosoph und Soziologe, Vertreter des Herbartianismus; 1828-1887

Zitante 07.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustav Adolf Lindner, Nicht was der Mensch weiß,

Hanspeter Rings

Anlässe sollten uns auch veranlassen,
etwas zu lassen.

(aus: »Knapp über der Erde« – Aphorismen)
~ © Hanspeter Rings ~
deutscher Vertreter des philosophischen Aphorismus, * 1955

Zitante 07.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hanspeter Rings, Anlässe sollten uns auch veranlassen,

Johann Georg Keil, Spruch des Tages zum 07.08.2020

Um das Große zu schätzen und lieben,
mußt du dich erst an dem Kleinen üben.

(aus: »Lyra und Harfe [1834]«)
~ Johann Georg Keil ~
deutscher Dichter und Romanist; 1781-1857

Bildquelle: adege/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 07.08.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Georg Keil, Tagesspruch, 20200807, Um das Große zu schätzen und lieben,

*Heute*, 07.08.2020

Geburtstag haben

* 1862: Jakob Bosshart († 1924)
* 1883: Joachim Ringelnatz († 1934)

Namenstag haben

Afra, Albert, Donat(us), Friedrich, Juliana, Kajetan, Sixtus

Bauernweisheit/Wetterregel

An Sankt Afra Regen –
kommt dem Landmann (Bauern) ungelegen.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Johann Caspar Bluntschli*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 07.08.2015«
»alle Beiträge vom 07.08.2016«
»alle Beiträge vom 07.08.2017«
»alle Beiträge vom 07.08.2018«
»alle Beiträge vom 07.08.2019«

Zitante 07.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Gerd W. Heyse

Der lachende Dritte
ist oftmals nur aus Verzweiflung lustig.

(aus: »Der Hund des Nachbarn bellt immer viel lauter« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 06.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd W. Heyse, Der lachende Dritte ist,

Friedrich Schlegel

Wir werden den Menschen kennen,
wenn wir das Zentrum der Erde kennen.

(aus: »Fragmente«)
~ (Karl Wilhelm) Friedrich von Schlegel ~
deutscher Kulturphilosoph, Schriftsteller, Literatur- und Kunstkritiker, Historiker und Altphilologe; 1772-1829

Zitante 06.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Schlegel, Wir werden den Menschen kennen,

Karsten Mekelburg, Spruch des Tages zum 06.08.2020

Pfuscher, der:
Jemand, der Arbeiten so erledigt,
dass man ihn bald wieder benötigt.

(aus dem Manuskript »Teufelsspitzen«)
~ © Karsten Mekelburg ~
deutscher Satiriker, * 1962

Bildquelle: Bernhard_Staerck/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 06.08.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karsten Mekelburg, Tagesspruch, 20200806, Der Pfuscher ist jemand der Arbeiten,

*Heute*, 06.08.2020

Geburtstag haben

* 1638: Nicolas Malebranche († 1715)
* 1651: François Fénelon († 1715)
* 1715: Vauvenargues († 1747)
* 1809: Alfred Tennyson († 1892)
* 1859: Berthold Otto († 1933)

Namenstag haben

Alice, Angelique, Berta, Gilbert, Hermann, Jacqueline
Christi Verklärung (Verklärung des Herrn)

Bauernweisheit/Wetterregel

Wie an Christi Verklärung die Sonne strahlt,
so golden sich auch der Roggen mahlt.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *(Johann Christoph) Friedrich Haug*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 06.08.2015«
»alle Beiträge vom 06.08.2016«
»alle Beiträge vom 06.08.2017«
»alle Beiträge vom 06.08.2018«
»alle Beiträge vom 06.08.2019«

Zitante 06.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Josef Weinheber

Begreift:
Was würde aus der Welt,
wenn jeder tut, was ihm gefällt...

(aus seinen Werken)
~ Josef Weinheber ~
österreichischer Lyriker und Erzähler; 1892-1945

Zitante 05.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Josef Weinheber, Was würde aus der Welt,

Wolfgang Kownatka

Lieber eine unbestimmte Zukunft
als eine unbewältigte Vergangenheit.

(aus: »Heiteres und Nachdenkliches über Mensch und Zukunft« – Gedichte und Aphorismen)
~ © Wolfgang Kownatka ~
deutscher Oberstleutnant a.D. und Journalist, * 1938

Zitante 05.08.2020, 10.00| (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Kownatka, Lieber eine unbestimmte Zukunft,

Theodor Fontane, Spruch des Tages zum 05.08.2020



Der heutige Tagesspruch gilt meinem Liebsten,
dem ich damit alles Gute zum Geburtstag wünsche!



Man muss sich untereinander helfen,
das ist eigentlich das Beste von der Ehe.
Sich helfen und unterstützen und vor allem nachsichtig sein
und sich in das Recht des andern einleben.

(aus: »Unwiederbringlich«)
~ (Heinrich) Theodor Fontane ~
deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker; 1819-1898

PS: Das Foto zum Spruch hat eine besondere Bedeutung für den Liebsten und für mich.
Ich werde mich im Laufe des Tages in der Kommentarfunktion kurz dazu äußern!



Bildquelle: CallyL/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 05.08.2020, 00.10| (7/6) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Theodor Fontane, Tagesspruch, 20200805, Man muss sich untereinander helfen,

*Heute*, 05.08.2020

Geburtstag haben

* 1826: Sophie Alberti († 1892)
* 1850: Guy de Maupassant († 1893)
* 1871: Christian Wagner († 1948)

* 1946: Rudolf Kamp
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Abel, Domenica (Dominik, Dominique, Nonna),
Eva-Maria, Niëves, Oswald, Stanislaus

Bauernweisheit/Wetterregel

Zu Oswald
wächst die Rübe bald.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Joseph von Eichendorff*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 05.08.2015«
»alle Beiträge vom 05.08.2016«
»alle Beiträge vom 05.08.2017«
»alle Beiträge vom 05.08.2018«
»alle Beiträge vom 05.08.2019«

Zitante 05.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Honoré-Gabriel Riqueti

Ach, wie man sich doch an das Glück gewöhnt;
leider kennt man es nicht wirklich,
bis man es verloren hat.

{Ah ! comme on s'accoutume au bonheur ;
hélas ! on ne le connaît bien que
lorsqu'on l'a perdu.}

(aus einem Brief an Marie Thérèse Sophie Richard de Ruffey, 7. September 1777)
~ Honoré-Gabriel Riqueti, comte de Mirabeau ~, allgemein "Mirabeau" genannt
französischer Politiker, Physiokrat, Schriftsteller und Publizist in der Zeit der Aufklärung, beteiligt an der Französischen Revolution; 1749-1791

Zitante 04.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Honoré-Gabriel Riqueti, Wie man sich doch an das Glück gewöhnt,

Ernst R. Hauschka

Das Bedürfnis zu lesen
weist auf zwei Urbedürfnisse des Menschen hin:
der Welt zu entfliehen und sie kennenzulernen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«. Eine Anthologie, Band 1)
~ © Ernst R. Hauschka ~
deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar, 1926-2012

Zitante 04.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst R. Hauschka, Das Bedürfnis zu lesen weist auf,

Joseph Stanislaus Zauper, Spruch des Tages zum 04.08.2020

In dieser sozialen Welt der Verstellung wahr zu sein,
das ist die Aufgabe, die selten einer löst.

(aus: »Aphorismen moralischen und ästhetischen Inhalts, meist in Bezug auf Goethe«)
~ Joseph Stanislaus Zauper ~
böhmischer Theologe (Prämonstratenser), Lehrer und Schriftsteller, 1784-1850

Zitante 04.08.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Stanislaus Zauper, Tagesspruch, 20200804, In dieser sozialen Welt der Verstellung,

*Heute*, 04.08.2020

Geburtstag haben

* 1792: Percy Bysshe Shelley († 1822)
* 1883: René Schickele († 1940)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

Ptahhotep, lebte unter Isesi, dem vorletzten Pharao der 5. Dynastie

Namenstag haben

Cecilia, Johannes (Hannes, Hanno, Hans, Ian, Jan(nick), Jens, Jonny,
Gian(Nino) Rainer (Raniero, Reinhard), Sigrid

Bauernweisheit/Wetterregel

Verliert der Bauer im August die Hose,
war der Gummi im Juli schon lose.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Jürgen Wilbert*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 04.08.2015«
»alle Beiträge vom 04.08.2016«
»alle Beiträge vom 04.08.2017«
»alle Beiträge vom 04.08.2018«
»alle Beiträge vom 04.08.2019«

Zitante 04.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

F.C. Schiermeyer

Auch Vögel
hinterlassen Fußspuren.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 03.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer, Auch Vögel hinterlassen,

Peter Altenberg

Die meisten Bedürfnisse
sind nur Ungezogenheiten!

(aus: »Fechsung [1915]«)
~ Peter Altenberg ~, eigentlich: Richard Engländer
österreichischer Schriftsteller; 1859-1919

Zitante 03.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Altenberg, Die meisten Bedürfnisse,

Ute Lauterbach, Spruch des Tages zum 03.08.2020

Grenzen
erreichen wir viel leichter als Ziele.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~
deutsche Autorin und Alltagsphilosophin, * 1955

Bildquelle: Antranias/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 03.08.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ute Lauterbach, Tagesspruch, 20200803, Grenzen erreichen wir viel,

*Heute*, 03.08.2020

Geburtstag haben

* 1867: Standley Baldwin († 1947)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte im 1. Jahrhundert n. Chr.: Quintus Curtius Rufus
lebte um 35 bis 96 n. Chr.: Quintilian, eigentlich Marcus Fabius Quintilianus

Namenstag haben

August, Benno, Bernhard, Burchhard,
Lydia, Nikodemus, Petrus

Bauernweisheit/Wetterregel

Je dünner die Regentropfen im August,
je dünner der Most.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Johann Geiler von Kaysersberg*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 03.08.2015«
»alle Beiträge vom 03.08.2016«
»alle Beiträge vom 03.08.2017«
»alle Beiträge vom 03.08.2018«
»alle Beiträge vom 03.08.2019«

Zitante 03.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Daniel Defoe

Es ist nie zu spät, weise zu sein.

{It is never too late to be wise.}

(aus: »Das Leben und die seltsamen Abenteuer des Robinson Crusoe [The Life and Strange Surprizing Adventures of Robinson Crusoe, 1719]«)
~ Daniel Defoe ~, eigentlich Daniel Foe
englischer Kaufmann und Schriftsteller; 1660-1731

Zitante 02.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Daniel Defoe, Es ist nie zu spät,

Sigrun Hopfensperger

Blindheit existiert nur im Herzen.
Augen können sich lediglich trüben.

(aus dem eBook-Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 02.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigrun Hopfensperger, Blindheit existiert nur im Herzen,

Michel de Montaigne, Spruch des Tages zum 02.08.2020

Die meisten verreisen
nur mit dem Gedanken an die Heimkehr.

{La plupart ne partent
que dans l'idée de rentrer.}

(aus: Die Essais [Essais])
~ Michel (Eyquem) de Montaigne ~
französischer Jurist, Politiker, Philosoph und Begründer der Essayistik; Politiker, Skeptiker und Humanist, dem römisch-katholischen Glauben verbunden; 1533-1592

Bildquelle: Free-Photos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 02.08.2020, 00.10| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michel de Montaigne, Tagesspruch, 20200802, Die meisten verreisen nur mit,

*Heute*, 02.08.2020

Geburtstag haben

* 1815: Adolf Friedrich von Schack († 1894)
* 1820: John Tyndall († 1893)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 1947: Rudolf Bussmann

Namenstag haben

Adriana, Eusebius, Gunzo, Julan, Julian

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist's in der ersten Augustwoche heiß,
bleibt der Winter lange weiß.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Erich Limpach*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 02.08.2015«
»alle Beiträge vom 02.08.2016«
»alle Beiträge vom 02.08.2017«
»alle Beiträge vom 02.08.2018«
»alle Beiträge vom 02.08.2019«

Zitante 02.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Luther Burbank

Der Wissenschaftler ist ein Wahrheitsliebhaber
aus reiner Liebe zur Wahrheit,
wohin sie auch immer führen mag.

{The scientist is a lover of truth
for the very love of truth itself,
wherever it may lead.}

(aus: »My Beliefs [1927]«)
~ Luther Burbank ~
US-amerikanischer Pflanzenzüchter, züchtete mehrere Hundert neuer Obst-, Gemüse- und Zierpflanzensorten; 1849-1926

Zitante 01.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Luther Burbank, Der Wissenschaftler ist ein Wahrheitsliebhaber,

Andrea Mira Meneghin

Sachen, die dich treffen,
haben ins Schwarze getroffen.

(aus: »Die Kontrolle der Kontrolle ist das Maß der Freiheit« – Aphorismen)
~ © Andrea Mira Meneghin ~
Schweizer Texterin von Gedanken mit aphoristischer Note; * 1967

Zitante 01.08.2020, 10.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrea Mira Meneghin, Sachen die dich treffen haben,

Alfred Grünewald, Spruch des Tages zum 01.08.2020

Wenn das Schöne immer auch gut wäre,
dann wäre alles schön und gut.

(zitiert in: »Es gibt Zeiten, die Anachronismen sind«, DAphA-Druck von Volker Bühn und Friedemann Spicker)
~ Alfred Grünewald ~
österreichischer Schriftsteller; 1884-1942

Zitante 01.08.2020, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alfred Grünewald, Tagesspruch, 20200801, Wenn das Schöne immer auch gut wäre,

*Heute*, 01.08.2020

Geburtstag haben

* 1773: Ignaz Anton Demeter († 1842)
* 1799: Sophie de Ségur († 1874)
* 1818: Maria Mitchell († 1889)
* 1819: Herman Melville († 1891)

* 1941: Hans-Horst Skupy
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Abel, Alfons Maria, Julian,
Kenneth (Kined), Petrus, Ulrich, Uwe

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist die erste Augustwoche warm,
so gibt es einen rauhen Winter.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Katharina Eisenlöffel*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.
Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 01.08.2015«
»alle Beiträge vom 01.08.2016«
»alle Beiträge vom 01.08.2017«
»alle Beiträge vom 01.08.2018«
»alle Beiträge vom 01.08.2019«

Zitante 01.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Pierre-Marc-Gaston de Lévis

In der Liebe gibt es verschiedene Arten von Eifersucht;
die seltenste ist die des Herzens.

{En amour, il y a plusieurs espèces de jalousies;
la plus rare est celle du coeur.}

(aus: »Maximes, préceptes et réflexions sur différents sujets de morale et de politique [1808]«)
~ Pierre-Marc-Gaston de Lévis ~, Duc de Lévis
französischer Politiker und Schriftsteller, Mitglied der Académie française; 1764-1830

Zitante 31.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pierre-Marc-Gaston de Lévis, In der Liebe gibt es verschiedene Arten von Eifersucht,

Wilfried Besser

Zwei Monologe
ergeben nicht zwangsläufig einen Dialog.

(aus: »Schichtwechsel – Sichtwechsel« – Aphorismen)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 31.07.2020, 10.00| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilfried Besser

Johann Geiler von Kaysersberg, Spruch des Tages zum 31.07.2020

Wer im Herzen keinen Frieden hat,
der hat ihn auch nicht außen.

(aus: »Das Seelenparadies«)
~ Johann (auch: Johannes, Jean) Geiler von Kaysersberg ~
der bedeutendste deutsche Prediger des ausgehenden Mittelalters; 1445-1510

Zitante 31.07.2020, 00.10| (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Geiler von Kaysersberg, Tagesspruch, 20200731, Wer im Herzen keinen Frieden hat,

*Heute*, 31.07.2020

Geburtstag haben

* 1843: Peter Rosegger († 1918)
* 1849: Karl Zeumer († 1914)
* 1880: Premchand († 1936)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 48 bis 15 v. Chr.: Properz, eigentlich Sextus Aurelius Propertius

Namenstag haben

German (Garmann, Germain, Goswin), Her(r)mann,
Ignatius (Ignacio, Ignaz, Inigo), Joseph (Josef)

Bauernweisheit/Wetterregel

So wie Ignaz stellt sich ein,
wird der nächste Januar sein.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Alfred Hitchcock zugeschriebener Spruch
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 31.07.2016«
»alle Beiträge vom 31.07.2017«
»alle Beiträge vom 31.07.2018«
»alle Beiträge vom 31.07.2019«

Zitante 31.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Sulamith Sparre, Spruch des Tages zum 30.07.2020

Jedes Desaster ist real.
Das Glück ist unwirklich.

(aus: »Ikarus, stürzend« – Aphorismen)
~ © Sulamith Sparre ~
deutsche Dichterin und Journalistin, * 1959

Zitante 30.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sulamith Sparre, Tagesspruch, 20200730, Jedes Desaster ist real,

*Heute*, 30.07.2020

Geburtstag haben

* 1784: Leopold Schefer († 1862)
* 1818: Emily Brontë († 1848)
* 1863: Henry Ford († 1947)

Namenstag haben

Botho (Bado, Batho, Botho), Beatrix (Trixie),
Ingeborg (Inga, Inge, Inger), Leopold

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn die Schwalben Ende Juli schon ziehen,
sie vor baldiger Kälte fliehen.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Spruch von *Antoine de Saint-Exupéry* (zugeschrieben)
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 30.07.2016«
»alle Beiträge vom 30.07.2017«
»alle Beiträge vom 30.07.2018«
»alle Beiträge vom 30.07.2019«

Zitante 30.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Thomas von Aquin

Das Gute und die Hinneigung zum Guten folgt aus der Natur selbst;
solange darum die Natur verbleibt, kann die Hinneigung zum Guten
nicht weggenommen werden, nicht einmal von den Verdammten.

(aus: »Über die Wahrheit«)
~ Thomas von Aquin ~, auch Thomas Aquinas oder der Aquinat
italienischer Dominikaner und einer der einflussreichsten Philosophen und Theologen der Geschichte; * um 1225, † 1274

Zitante 29.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas von Aquin, Das Gute und die Hinneigung zum Guten,

Oliver Tietze

Korruption:
Alles läuft wie geschmiert.

(aus einem Manuskript)
~ © Oliver Tietze ~
deutscher Aphoristiker und Lyriker, * 1965

Zitante 29.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oliver Tietze, Alles läuft wie geschmiert,

Jakob Wassermann, Spruch des Tages zum 29.07.2020

Unser ganzes öffentliches Leben zeigt
die deutlichen Spuren des Zuvieltuns und Zuvielwollens
und der schnöden Abkehr vom reinen Sein.

(aus: »Weisheit zum Träumen«)
~ Jakob Wassermann ~
deutscher Schriftsteller, zählte zu den produktivsten und populärsten Erzählern seiner Zeit; 1873-1934

Bildquelle: monika1607/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 29.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jakob Wassermann, Tagesspruch, 20200729, Unser ganzes öffentliches Leben zeigt,

*Heute*, 29.07.2020

Geburtstag haben

* 1605: Simon Dach († 1659)
* 1805: Alexis de Tocqueville († 1859)
* 1849: Max Nordau († 1923)
* 1878: Don Marquis († 1937)

* 1941: Peter Hohl
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Flora (Florentine), Martha, Lucilla, Olaf, Ladislaus, Urban

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist Florentine trocken blieben,
schickt sie Raupen in Korn und Rüben.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Spruch von *Mahatma Gandhi* (zugeschrieben)
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 29.07.2016«
»alle Beiträge vom 29.07.2017«
»alle Beiträge vom 29.07.2018«
»alle Beiträge vom 29.07.2019«

Zitante 29.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Siegfried Wache

Sparen wird oft
mit Streichen verwechselt.

(aus einem Manuskript)
~ © Siegfried Wache ~
deutscher technischer Zeichner, Luftfahrzeugtechniker und Aphoristiker, * 1951

Zitante 28.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Siegfried Wache, Sparen wird oft mit,

Paul Ernst

Wahrheit ist
das Sprechen einer vertrauten Seele zu einer vertrauten Seele.

(aus: »Saat auf Hoffnung«)
~ (Carl Friedrich) Paul Ernst ~, Pseudonym: P. W. Spassmöller
deutscher Schriftsteller und Journalist; 1866-1933

Zitante 28.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Ernst, Wahrheit ist das Sprechen einer vertrauten Seele,

Helmut Peters, Spruch des Tages zum 28.07.2020

Flotte Sprüche helfen selten.
Sie tragen eher aus der Kurve.

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, *1950

Zitante 28.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helmut Peters, Tagesspruch, 20200728, Flotte Sprüche helfen selten,

*Heute*, 28.07.2020

Geburtstag haben

* 1804: Ludwig Andreas Feuerbach († 1872)
* 1812: Józef Ignacy Kraszewski († 1887)
* 1844: Gerard Manley Hopkins († 1899)

Namenstag haben

Ada, Adele, Alphonsa, Bantus, Beat(us), Benno, Celsus,
Innozenz, Nazarius, Samson, Viktor

Bauernweisheit/Wetterregel

Ziehen Celsus schon die Schwalben fort,
wird's bald kälter an dem Ort.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Spruch von *Isaac Asimov*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 28.07.2016«
»alle Beiträge vom 28.07.2017«
»alle Beiträge vom 28.07.2018«
»alle Beiträge vom 28.07.2019«

Zitante 28.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Ignaz Franz Castelli

Unsere Fehler werfen wir auf den Rücken,
die uns nachgehen, werden sie leicht erblicken.

(aus: »Lebensklugheit in Haselnüssen [1825]«)
~ Ignaz Franz Castelli ~, Pseudonyme: Bruder Fatalis, Höhler, Kosmas, Kosmos, Rosenfeld, C. A. Stille
österreichischer Dichter und Dramatiker; 1781-1862

Zitante 27.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ignaz Franz Castelli, Unsere Fehler werfen wir auf den Rücken,

Ute Lauterbach

Das innere Verbot ist viel schwerer zu übertreten als das äußere.
Es entsteht immer aus einem vermeintlichen Selbstschutz.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~
deutsche Autorin und Alltagsphilosophin, * 1955

Zitante 27.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ute Lauterbach, Das innere Verbot ist viel schwerer zu übertreten,

Joseph von Eichendorff, Spruch des Tages zum 27.07.2020

Viele verschieden gestimmte Saiten
geben erst Harmonie.

(aus seinen Schriften)
~ Joseph von Eichendorff ~
bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik; 1788-1857

Bildquelle: Russell_Yan/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 27.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph von Eichendorff, Tagesspruch, 20200727, Viele verschieden gestimmte Saiten,

*Heute*, 27.07.2020

Geburtstag haben

* 1777: Thomas Campbell († 1844)
* 1824: Alexandre Dumas der Jüngere († 1895)
* 1835: Giosuè Carducci († 1907)

Namenstag haben

Bert(h)old, Konrad, Liliosa, Magnerich (Meinrich), Maria-Graziella,
Natalia (Nathalie, Natti), Pantaleon, Rudolf (Rolf)

Bauernweisheit/Wetterregel

Was Juli und August nicht taten,
läßt der September ungebraten.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Ernst Ferstl*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 27.07.2016«
»alle Beiträge vom 27.07.2017«
»alle Beiträge vom 27.07.2018«
»alle Beiträge vom 27.07.2019«

Zitante 27.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Werner Mitsch

Man bezeichnet eine schlimme Tat als Untat -
gerade so, als ob überhaupt nichts gewesen wäre. (aus seinen Werken)

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 01.05.2020, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Mitsch, Man bezeichnet eine schlimme Tat als Untat,

Link zum Archiv

Viele frühere Texte zu finden im

.

Zitante 01.08.2015, 00.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Letzte Kommentare
Helga Schäferling:
Liebe Christa, das Bild passt perfekt zu mein
...mehr
Zitante Christa:
"Schatten werfen" – sowohl im realen wie im
...mehr
Anne P.-D.:
Das Motiv zeigt, wie toll eine Blume im Schat
...mehr
Marianne:
Ein grandioses Bild hast du zum Text ausgesuc
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Super Bild ausgesucht zum wahren Spruch.Gruß
...mehr
Helga F.:
Wie wahr, gerade das Allerunscheinbarste wirf
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Mag so sein, aber wir kennen doch so einige L
...mehr
Marianne:
Ich glaube, das ist sanfter Sieg, denn die Na
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen.Liebe Gr&uum
...mehr
Anne P.-D.:
Für mich ist es ein super Anblick, wenn
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum