Herzlich willkommen auf zitante.de



*Gregor Brand*

Ich wollte, jemand würde mir jetzt heimlich vorsagen,
was man mir einst offen nachsagen wird.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 18.12.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gregor Brand

*Max Pallenberg*

Das Glück mancher Ehe beruht auf einer alten Weisheit:
Was man nur ahnt, das weiß man noch lange nicht.

(zugeschrieben)
~ Max Pallenberg ~
österreichischer Sänger, Schauspieler und Komiker; 1877-1934

Zitante 18.12.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Max Pallenberg

*Katharina Eisenlöffel*

Das Leben verläuft wie ein Theaterstück,
da ja immer einer eine Rolle spielt.

(aus: »Weisheit des Lebens«)
~ © Katharina Eisenlöffel ~
österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin, * 1932

Zitante 18.12.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina Eisenlöffel

*Lyman Abbott*

Die höchsten Charaktereigenschaften...
muß man sich verdienen.

{The highest qualities of character…
must be earned.}

(zugeschrieben)
~ Lyman Abbott ~
amerikanischer Religionsphilosoph; 1835-1922

Zitante 18.12.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lyman Abbott

*@ORF-Teletext*

Zitante 18.12.2017, 08.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: ORF-Teletext

*Heute*, 18.12.2017

Geburtstag haben

* 1802: George Dennison Prentice († 1870)
* 1835: Lyman Abbott († 1922)
* 1877: Max Pallenberg († 1934)
* 1879: (Ernst) Paul Klee († 1940)

Namenstag haben

Esperanza (Nadeschda, Nadja, Nadine), Gratian (Gatien),
Luise, Philipp, Samthanna (Samantha), Wunibald

Bauernweisheit/Wetterregel

Um den Tag des Wunibald,
da wird es meistens richtig kalt.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Internationaler Tag der Migranten«
weitere Links dazu:
(Bundeszentrale für politische Bildung)
(Wikipedia)

»Mariä Erwartung«

»Internationaler Tag der arabischen Sprache«
(UNESCO, seit 2010)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 18.12.2015«
»alle Beiträge vom 18.12.2016«

Foto-Linktipp

»Entre les nuages« von Nicolas Rattin/fotocommunity.fr

Zitante 18.12.2017, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Frantz Wittkamp*, Spruch des Tages zum 18.12.2017

Darf ich dir etwas Kostbares geben?
Ich gebe dir zehn Minuten Zeit
und ein Kästchen um sie aufzuheben.
Dann hast du ein Stück Ewigkeit.

(aus: »alle tage ein gedicht« – Immerwährender Kalender)
~ © Frantz Wittkamp ~
deutscher Graphiker, Maler und Autor, * 1943


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: annca/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 18.12.2017, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frantz Wittkamp, Tagesspruch, 20171218,

*Christina von Schweden*

Man kann sich den Ruhm anderer Leute
ebenso anmaßen wie ihr Vermögen.

(zugeschrieben)
~ Christina von Schweden ~ (eigentlich: Kristina, später: Maria Alexandra)
Königin von Schweden (1632 bis 1654); 1626-1689

Zitante 17.12.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christina von Schweden

*Jeannine Luczak-Wild*

Gutsein ist vielleicht nur die Fähigkeit,
im Kommen und Gehen der Menschen
das Verkommen und Vergehen zu sehen.

(aus: »Schweigegeld als Landeswährung« – Aphorismen)
~ © Jeannine Luczak-Wild ~
Konferenzdolmetscherin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin, * 1938

Zitante 17.12.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeannine Luczak-Wild

*Edmond und Jules de Goncourt*

Sehr selten entnimmt ein Schriftsteller die Moral,
die er in seinen Büchern pflegt,
seinem Leben.

(aus: »Idées et sensations« (Ideen und Impressionen))
~ Edmond (Louis Antoine Huot) und Jules (Alfred Huot) de Goncourt ~
französische Schriftsteller, Namensgeber des begehrtesten französischen Literaturpreises "Prix Goncourt"; 1822-1896 bzw. 1830-1870

Zitante 17.12.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edmond und Jules de Goncourt

*Anke Maggauer-Kirsche*

manche Menschen sind nur Hüllen
die sich nicht mit Menschen füllen

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~
deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin, * 1948

Zitante 17.12.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anke Maggauer-Kirsche

*Ludwig van Beethoven*

Man muß was sein,
wenn man was scheinen will.

(aus einem Brief an Bettina von Arnim)
~ Ludwig van Beethoven ~
deutscher Komponist der Wiener Klassik; 1770-1827

Zitante 17.12.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ludwig van Beethoven

*Heute*, 17.12.2017

Geburtstag haben

* 1632: Christina von Schweden († 1654)
* 1706: Émilie du Châtelet († 1749)
getauft 1770: Ludwig van Beethoven († 1827)
* 1796: Thomas Chandler Haliburton († 1865)
* 1830: Jules de Goncourt († 1870)
* 1847: Émile Faguet († 1916)

Namenstag haben

Johannes, Jolanda (Jolantha), Lazarus, Olympia(s),
Sturmius, Viviana (Vivina, Vivienne, Vivien)

Bauernweisheit/Wetterregel

St. Lazar nackt und bar,
macht einen linden Februar.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Dritter Adventssonntag«

»Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen SexarbeiterInnen«

»Gebrüder-Wright-Tag (Wright Brothers Day)«
zum Gedenken an die Pionierleistung der Brüder Orville und Wilbur Wright

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 17.12.2015«
»alle Beiträge vom 17.12.2016«

Foto-Linktipp

»Girona-Spiegelungen« von Nena/fotocommunity.es

Zitante 17.12.2017, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Ich wünsche dir...*, Spruch des Tages zum 17.12.2017


Den Leserinnen und Lesern der Zitanteseite wünsche ich
einen wundervollen 3. Advent !



Ich wünsche Dir für heute einen Engel,
der Wartezeit in geschenkte Zeit, die Du zum
Innehalten und Glücklichsein nutzen kannst, wandelt.

~ Eine Spruchkarte aus der Reihe »Ich wünsche dir...« ~



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: MusikschuleMOI/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 17.12.2017, 00.05| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ich wünsche dir..., Tagesspruch, 20171217, Advent,

*Martin Gerhard Reisenberg*

Wortlosigkeit
spricht beinahe immer Bände.

(aus einem Manuskript)
~ © Martin Gerhard Reisenberg ~
deutscher Dipl.-Bibliothekar in Leipzig und Autor, * 1949

Zitante 16.12.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Martin Gerhard Reisenberg

*Jane Austen*

Wir sollten nicht immer gleich annehmen,
wir seien absichtlich gekränkt worden.

(zugeschrieben)
~ Jane Austen ~
britische Schriftstellerin; 1775-1817

Zitante 16.12.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jane Austen

*Johann Wilhelm Ritter*

Der eigentliche Mensch ist das Herz, das Innere am Menschen, in diesem bricht sich alles Äußere.
Das Leben ist das Farbenspiel, was dadurch im brechenden Medium entsteht.
Der Mensch soll keine Farbe einzeln nehmen;
alle Vereinigung nur geben das vollendete Bild Gottes in ihm, welches erscheint in der Liebe.

(aus: »Fragmente aus dem Nachlaß eines jungen Physikers«)
~ Johann Wilhelm Ritter ~
deutscher Physiker und Philosoph der Frühromantik; 1776-1810

Zitante 16.12.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Wilhelm Ritter

*Gebhard Leberecht von Blücher*

Der eine mit dem Sabel,
der andere mit dem Schnabel.

(zugeschrieben)
~ Gebhard Leberecht von Blücher ~, Fürst von Wahlstatt, auch "Marschall Vorwärts" genannt
preußischer Generalfeldmarschall, tat sich in bedeutenden Schlachten hervor; 1742-1819

Zitante 16.12.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gebhard Leberecht von Blücher

*Michael Rumpf*

Wen nicht empört, was andere empört,
nicht freut, was andere freut,
wem ihre Werte fremd bleiben,
der zeigt Mißachtung.
In der Abweichung bedrückt die unvermeidliche Härte der Ablehnung.

(aus: »Nebentöne« – Aphorismen)
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 16.12.2017, 10.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Rumpf

*Heute*, 16.12.2017

Geburtstag haben

* 1742: Gebhard Leberecht von Blücher († 1819)
* 1775: Jane Austen († 1817)
* 1776: Johann Wilhelm Ritter († 1810)
* 1778: Ludwig Robert († 1832)
* 1836: Ernst von Bergmann († 1907)

* 1948: Michael Rumpf
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Adelheid (Heidi, Elke, Heidrun, Heidelinde, Heidemarie, Adelaide, Alida), Albina (Albine),
Dankrad (Tankred, Tanko), Reinhold (Reinaud, Renauld, Rainald), Sturmius

Bauernweisheit/Wetterregel

Um Adelheid, da kommt der Schnee,
der tut der Wintersaat nicht weh.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

./.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 16.12.2015«
»alle Beiträge vom 16.12.2016«

Foto-Linktipp

»Sailing« von Manfred Bartels/fotocommunity.de

Zitante 16.12.2017, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Ernst von Bergmann*, Spruch des Tages zum 16.12.2017

Die Natur scheint uns zu lächeln,
und wir übersehen ihren heimlich drohenden Finger.

(zugeschrieben)
~ Ernst von Bergmann ~
Chirurg und Professor der Medizin; 1836-1907


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: TimHill/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 16.12.2017, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst von Bergmann, Tagesspruch, 20171216,

*Helena Anhava*

Das Gesetz, wie es ausgelegt,
die Geschichte, wie sie geschrieben wird.

(aus: »Worte sind Taten«)
~ © Helena Anhava ~
finnische Dichterin und Übersetzerin, * 1925

Zitante 15.12.2017, 18.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helena Anhava

*Edith Tries*

Prinzipien sind dazu da,
über den Haufen geworfen zu werden.

(aus einem Manuskript)
~ © Edith Tries ~
deutsche Autorin, *1952

Zitante 15.12.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Tries

*Wilhelm Emmanuel von Ketteler*

Jede Autorität, die geübt wird, ohne auf die von Gott
jedem Wesen verliehene Freiheit und Selbstbestimmung,
diesem Heiligtum der Seele, Rücksicht zu nehmen,
wirkt verderblich.

(aus seinen Werken)
~ Wilhelm Emmanuel von Ketteler ~
katholischer Bischof von Mainz und deutscher Politiker, Gründer der Katholischen Arbeitnehmerbewegung; 1811-1877

Zitante 15.12.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Emmanuel von Ketteler

*Lothar Bölck*

Manche Regierungen
sind nur noch Reagierungen.

(aus: »Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine« – Aphorismen, Sprüche, Naseweisheiten)
~ © Lothar Bölck ~
deutscher Kabarettist und Autor, * 1953

Zitante 15.12.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lothar Bölck

*Ignaz Heinrich von Wessenberg*

Alles Angenehme, Vergängliche als solches, gewinnt durch Abwechslung.
Dies bezeugt, daß sein Wert nur ein sehr untergeordneter ist.

(aus seinen Werken)
~ Ignaz Heinrich Karl, Freiherr von Wessenberg ~
römisch-katholischer Theologe und Kunststifter aus schwäbischem Adel, 1774-1860

Zitante 15.12.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ignaz Heinrich von Wessenberg

*Heute*, 15.12.2017

Geburtstag haben

* 1793: Henry Charles Carey († 1879)
* 1804: Ernst Rietschel († 1861)
* 1832: Gustave Eiffel († 1923)

Namenstag haben

Carlo, Christiane, Nina, Paola, Silvia, Wunibald

Bauernweisheit/Wetterregel

Ein früher Winter
dauert lang.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Esperantobuchtag«
zum Gedenken an
»Ludwik Lejzer Zamenhof«

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 15.12.2015«
»alle Beiträge vom 15.12.2016«

Foto-Linktipp

»… lunch time« von Tomas Pauko/fotocommunity.com

Zitante 15.12.2017, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Ernst Friedrich August Rietschel*, Spruch des Tages zum 15.12.2017

Es ist schwer,
vorwärts zu schreiten und nur sich zu sehen.

(zugeschrieben)
~ Ernst (Friedrich August) Rietschel ~
deutscher Bildhauer des Spätklassizismus; 1804-1861


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: OyeHaHa/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 15.12.2017, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Rietschel, Tagesspruch, 20171215,

*Christoph August Tiedge*

Wir sind nur in dem Maße gut,
als unser Herz der Vernunft gehorsam ist.

(zugeschrieben)
~ Christoph August Tiedge ~
deutscher Schriftsteller; 1752-1841

Zitante 14.12.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christoph August Tiedge

*Michael Rumpf*

Was gegen die Wahrheit spricht?
Sie ist nicht verbesserbar.

(aus dem Zeno-Jahrgangsheft 20 [1998])
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 14.12.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Rumpf

*Justus Möser*

Unser Vergnügen wird durch nichts besser befördert
als durch die Menge von Bedürfnissen.

(aus: »Patriotische Phantasien«)
~ Justus Möser ~
deutscher Jurist, Staatsmann, Literat und Historiker; 1720-1794

Zitante 14.12.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Justus Möser

*Friedrich Löchner*

Wer liebt, will nichts,
wer haßt, will alles verändern.

(aus dem Jahresplaner 2003)
~ © Friedrich Löchner ~, auch: Erich Ellinger
deutscher Pädagoge, Dichter und Autor, 1915-2013

Zitante 14.12.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Löchner

*Tycho Brahe*

Die Sterne lenken das Schicksal der Menschen,
Gott lenkt die Sterne.

(zugeschrieben)
~ Tycho Brahe ~, auch: Tycho de Brahe
dänischer Adeliger und einer der bedeutendsten Astronomen; 1546-1601

Zitante 14.12.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Tycho Brahe

*Heute*, 14.12.2017

Geburtstag haben

* 1546: Tycho Brahe († 1601)
* 1720: Justus Möser († 1794)
* 1752: Christoph August Tiedge († 1841)

Namenstag haben

Berthold (Bertolt, Bert), Franziska, Hero(n), Johannes

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn Winde wehen im Advent,
dann wird uns reiche Ernt' geschenkt.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

./.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 14.12.2015«
»alle Beiträge vom 14.12.2016«

Foto-Linktipp

»tramonto in collina 2« von Gualtiero Fainardi/fotocommunity.it

Zitante 14.12.2017, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Ulrich H. Rose*, Spruch des Tages zum 14.12.2017

Ankere in Dir selbst
und keine Strömung kann Dich wegreißen.

(aus einem Manuskript)
~ © Ulrich H. Rose ~
deutscher Chemotechniker und Philosoph aus sich heraus, * 1951


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Didgeman/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 14.12.2017, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich H. Rose, Tagesspruch, 20171214,

*Leben mit Büchern* (#08)

Am Projekt »Leben mit Büchern« von Kerki nehme ich teil – sowie die »in diesem Beitrag« gelisteten BloggerInnen.

»alle bisherigen Beiträge zu diesem Projekt«
(Klick auf irgendein Bild startet die Bildergalerie, mit den Pfeilen rechts/links unterhalb des Bildes kann geblättert werden.)



Ich bin momentan im Kaufrausch ;-) In den letzten Wochen begegnen mir fast täglich antiquarische Bücher mit Aphorismen, denen ich nicht widerstehen kann...

Gestern erreichte mich das Buch »Pharus am Meere des Lebens«, das ich kurz vorstellen möchte:




Mit dem intensiv-roten Einband wird es schon optisch ein Highlight meiner Sammlung sein. Aber auch inhaltlich (wobei ich erstmal nur durchgeblättert habe) wird es eine Menge Stoff zum Zitieren geben.

Die enthaltene Widmung ist für mich sehr schwer zu entziffern, allerdings hat sie wohl eine Adele Schnabel aus Leipzig am 15.04.1889 verfaßt.

Das Buch hat als Trennung zwischen Innenbild und dem Blatt mit Informationen zum Titel, dem Verfasser, der Auflage und dem Verlag eine hauchdünne Seite aus Seide – ich vermute, damit die Farben des Bildes nicht auf das nächste Blatt abfärben. Leider gibt es kein Autoren-, sondern lediglich ein Stichwortverzeichnis.

Aufgefallen sind mir zuerst die Texte von Jean Antoine Petit-Senn, einem Autor, der mir bislang völlig unbekannt war. Dabei liebe ich doch Aphorismen mit leicht ironisch-satirischem Unterton sehr. Einige seiner bereits übersetzten Texte fand ich im Netz – aber auch jede Menge in französischer Sprache. Sie sollen alle aus seinem Werk "Bluettes & Boutades" (Geistesfunken und Gedankensplitter) stammen. Eine deutsche Version habe ich – trotz intensiver Suche – nicht gefunden. Deshalb habe ich mir heute die französische Version bestellt und werde versuchen, den ein oder anderen Text zu übersetzen und dann hier einzupflegen.

Die ersten Texte sind »unter diesem Link« zu lesen.

Zitante 13.12.2017, 20.00| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: lmb, lmb-08, Pharus am Meere des Lebens, Anthologie, Carl Coutelle, Jean Antoine Petit-Senn,

*August Hermann Niemeyer*

Lesen ist nichts anderes als
die Verwandlung des Sichtbaren ins Hörbare.

(zugeschrieben)
~ August Hermann Niemeyer ~
deutscher Theologe, Pädagoge, Librettist, Lyriker, Reiseschriftsteller, Kirchenlieddichter und Bildungspolitiker; 1754-1828

Zitante 13.12.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: August Hermann Niemeyer

*Klaus Huber*

"Mit-mischen" bedeutet oft,
sich "zer-reiben" zu lassen.

(von seiner Homepage)

~ © Klaus Huber ~, alias »Klaus vom Dachsbuckel«
deutscher Autor, Textdichter für Chormusik und Auftragsdichter; * 1946

Zitante 13.12.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Huber

*Jean Antoine Petit-Senn*

Der Ehrgeizige behandelt seine Freunde wie die Sprossen einer Leiter.
Erst klammert er sich mit den Händen daran, um aufzusteigen,
dann tritt er sie mit Füßen.

{L'ambitieux traite ses amis comme les bâtons d'une échelle.
Il s'y cramponne avec les mains pour monter,
puis les foule aux pieds.}

(aus: »Geistesfunken und Gedankensplitter« [Bluettes & Boutades])
~ Jean Antoine Petit-Senn ~, auch John Petit-Senn genannt
schweizerisch-französischer Dichter, Lyriker und Satiriker; 1792-1870

Zitante 13.12.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean Antoine Petit-Senn

*Harald Schmid*

Mancher glaubt,
Gott hätte ihm geschenkt,
was er mit dem Teufel aushandelte.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~, auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker, * 1946

Zitante 13.12.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche

*Werner von Siemens*

Es ist gerade ein Triumph der Wissenschaft und Technik,
daß sie das, was früher nur den Reichen zugänglich war,
allgemein genießbar macht.

(zugeschrieben)
~ Werner von Siemens ~
deutscher Ingenieur, Erfinder und Unternehmer; 1816-1892

Zitante 13.12.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner von Siemens

*Heute*, 13.12.2017

Geburtstag haben

* 1684: Ludvig Holberg († 1754)
* 1797: (Christian Johann) Heinrich Heine († 1856)
* 1816: Werner von Siemens († 1856)
* 1783: Waleri Jakowlewitsch Brjussow († 1924)

Namenstag haben

Edburga (Edda), Emo, Jodok (Jobst, Jost),
Lucia (Luzia), Odilia (Ottilia, Odile)

Bauernweisheit/Wetterregel

Sankt Luzia kürzt den Tag,
soviel sie ihn nur kürzen mag.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Luciafest«

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 13.12.2015«
»alle Beiträge vom 13.12.2016«

Foto-Linktipp

»Blanc bleu« von Joëlle Millet/fotocommunity.fr

Zitante 13.12.2017, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Heinrich Heine*, Spruch des Tages zum 13.12.2017

Wenn wir über bürgerliche Ungleichheit klagen,
so sind alsdann unsere Augen nach oben gerichtet,
wir sehen nur diejenigen, die über uns stehen,
und deren Vorrechte uns beleidigen,
abwärts sehen wir nie bei solchen Klagen.

(aus seinen Werken)
~ (Christian Johann) Heinrich Heine ~, eigentlich: Harry Heine
deutscher Dichter, Schriftsteller und Journalist; 1797-1856


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 13.12.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich Heine, Tagesspruch, 20171213,

*Gustave Flaubert*

Es geht mit uns flott voran.
Wir tanzen nicht auf einem Vulkan,
sondern auf dem Brett einer Latrine,
das mir ganz schön morsch vorkommt.

(zugeschrieben)
~ Gustave Flaubert ~
französischer Schriftsteller; 1821-1880

Zitante 12.12.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustave Flaubert

*Michael Wollmann*

An dem ausgewetzten Schleifstein der Wahrheit
nimmt man viele rote Schleifspuren wahr.

(aus: »Segregierende Egregationen«)
~ © Michael Wollmann ~
deutscher Aphoristiker und Philosoph, * 1990

Zitante 12.12.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Wollmann

*William Lloyd Garrison*

Was nicht gerecht ist,
ist kein Gesetz.

(zugeschrieben)
~ William Lloyd Garrison~
US-amerikanischer Schriftsteller und Aktivist für die Abschaffung der Sklaverei; 1805-1879

Zitante 12.12.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William Lloyd Garrison

*Karl Miziolek*

Die Stimme des Herzens
muss nicht laut sein um gehört zu werden

(aus: »Gedankensplitter«)
~ © Karl Miziolek ~
österreichischer Hobbypoet, * 1937

Zitante 12.12.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Miziolek

*Erasmus Darwin*

Wir schließen auf Demut häufig daraus, daß eine Person
über unbedeutendes Lob sich sehr freut und errötet,
oder daß sie von Lob unangenehm berührt wird, welches ihr
nach ihrem eigenen niederen Maßstabe der Selbstbeurteilung zu hoch scheint.

(zugeschrieben)
~ Erasmus Darwin ~
britischer Dichter, Naturforscher, Arzt und Erfinder, Großvater von Charles Darwin; 1731-1802

Zitante 12.12.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erasmus Darwin

*Heute*, 12.12.2017

Geburtstag haben

* 1628: Anna Salome von Manderscheid-Blankenheim († 1691)
* 1731: Erasmus Darwin († 1802)
* 1805: William Lloyd Garrison († 1879)
* 1821: Gustave Flaubert († 1880)
* 1863: Edvard Munch († 1944)
* 1867: Anna Schieber († 1945)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* lebte um 460 bis 403 v. Chr.: Kritias

Namenstag haben

Dietrich (Dieter, Diether), Franziska, Hartmann, Ida, Johanna (Hanna, Hannah, Jana, Janina,
Joana, Joanna, Jenny, Jovanka, Jeannette, Ivana), Konrad, Vicelin (Vizelin)

Bauernweisheit/Wetterregel

Nach dem heiligen Damasus
ist meist auch mit dem Nebel Schluß.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Internationaler Tag der Neutralität«
(erstmalig in 2017)

»Tag des Weihnachtssterns (Poinsettia Day)«

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 12.12.2015«
»alle Beiträge vom 12.12.2016«

Foto-Linktipp

»Die 10 besten Pixabay-Photos der Woche vom 04. bis 10.12.2017«

Zitante 12.12.2017, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*August Pauly*, Spruch des Tages zum 12.12.2017

Mit jedem Eintritt in eine neue Altersphase erschrickt man
anfangs über den Verlust, den sie einem bringt und gewinnt nach
einer Weile die Vorzüge lieb, die sie einem verleiht.

(aus: »Aphorismen« [1905])
~ August Pauly ~
deutscher Zoologe und Philosoph; 1850-1914


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: EME/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 12.12.2017, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: August Pauly, Tagesspruch, 20171212, 20171211,

*Ellen Key*

Mut beruht vor allem auf dem Willen, ihn zu besitzen.
Einer oder der andere kommt mit Mut zur Welt.
Aber die meisten mutigen Menschen haben ihren Mut selbst erworben.
Keine Eigenschaft wächst rascher durch Uebung.

(aus ihren Werken)
~ Ellen (Karolina Sophie) Key ~
schwedische Reformpädagogin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin; 1849-1926

Zitante 11.12.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ellen Key

*Alfred de Musset*

Werden schwache Herzen zum Aufruhr gereizt,
so sind sie in ihrer Existenz bedroht,
sie müssen entweder brechen oder vergessen,
denn sie haben nicht die Kraft, einer Erinnerung,
die ihnen wehe tut, treu zu bleiben.

(aus: »Frédéric und Bernerette (Frédéric et Bernerette)«)
~ Alfred de Musset ~
französischer Schriftsteller; 1810-1857

Zitante 11.12.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alfred de Musset

*Hector Berlioz*

Welche der beiden Mächte vermag den Menschen
in lichtere Höhen zu tragen, die Liebe oder die Musik? –
Das ist ein großes Problem.
Doch scheint mir, dürfte man sagen:
Die Liebe kann uns keine Vorstellung geben von der Musik,
aber die Musik kann uns die Liebe vergegenwärtigen.

(aus seinen Memoiren)
~ (Louis) Hector Berlioz ~
französischer Komponist und Musikkritiker; 1803-1869

Zitante 11.12.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hector Berlioz

*Christian Dietrich Grabbe*

Was hilft uns Glück, wenn's niemand mit uns teilt?
Ein einsam' Glück ist eine schwere Last.

(aus seinen Werken)
~ Christian Dietrich Grabbe ~
deutscher Dramatiker des Vormärz; 1801-1836

Zitante 11.12.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christian Dietrich Grabbe

*Michael Richter*

Würde es beim Denken knistern,
wäre Ruhe peinlich.

(aus: »Wortschatz« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 11.12.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Richter

*Carl Friedrich Zelter*, Spruch des Tages zum 11.12.2017

Gesang verschönt das Leben,
Gesang erfreut das Herz,
ihn hat uns Gott gegeben,
zu lindern Sorg und Schmerz.

(zugeschrieben)
~ Carl Friedrich Zelter ~
deutscher Musiker, Professor, Musikpädagoge, Komponist und Dirigent; 1758-1832


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: fotoerich/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 11.12.2017, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl Friedrich Zelter, Tagesspruch, 20171211,

*Paul Klee*

Kunst ist ein Erinnern an das Uralte, Dunkle,
von dem Fragmente noch im Künstler leben.

(zugeschrieben)
~ (Ernst) Paul Klee ~
deutsch-Schweizer Maler und Grafiker; 1879-1940

Zitante 18.11.2017, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Klee

31.07.2000, 00.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Zum Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Letzte Kommentare
Marianne:
Zeit zu verschenken ist eine Kostbarkeit.
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, die gleichen Wünsche gebe ich
...mehr
Anne P.-D.:
Allen einen schönen 3. Advent, und jedem wüns
...mehr
Escara / Esther:
Liebe Christa,Einmalig schönes Buch! Da hast
...mehr
Gudrun:
Ja, auch ich wünsche dir und uns allen diesen
...mehr
SM :
Ja, Wartezeit war für mich persönlich noch ni
...mehr
Achim:
Dir, liebe Christa,allen Deinen und Deinen Le
...mehr
Gudrun Zydek:
Nö!! Mit Verlaub: was für ein Unsinn!Wenn mic
...mehr
Pat:
Was für ein tolles Buch. Und so ein schöner E
...mehr
Hanni2:
Anscheinend droht sie immer noch nicht genug,
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum