*Friedrich Löchner*

Macht kommt von machen.
Der ist der Mächtigste, der machen kann was er will.

(aus dem Jahresplaner 2002)
~ © Friedrich Löchner ~, auch: Erich Ellinger
deutscher Pädagoge, Dichter und Autor, 1915-2013

Zitante 25.02.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Löchner

*Gertrud Simmel*

Gewissen - das heißt hier:
das Wissen von Gut und Böse.

(zugeschrieben)
~ Gertrud Simmel ~, geb. Kinel, Pseudonym: Marie Luise Enckendorff, Ehefrau von Georg Simmel
deutsche Malerin, Schriftstellerin und Philosophin; 1864-1938

Zitante 25.02.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gertrud Simmel

*Harald Schmid*

Würden wir nicht lügen,
wären wir noch unerträglicher.

(aus einem Manuskript)
~ © Harald Schmid ~, auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker, * 1946

Zitante 25.02.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Harald Schmid

*Ramakrishna*

Lehrer gibt es zu Dutzenden,
aber auch nur einen guten Schüler zu finden, ist schwierig.

(zugeschrieben)
~ Ramakrishna Paramahamsa ~, eigentlich Ramakrishna Chattopadhyay
bedeutender hinduistischer Mystiker; 1836-1886

Zitante 25.02.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ramakrishna

ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Sueton*
wird heute auf der
ORF-Teletextseite
gezeigt.

Zitante 25.02.2017, 08.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: ORF-Teletext

*Heute*, 25.02.2017

Geburtstag haben

* 1707: Carlo Goldoni († 1793)
* 1725: Karl Wilhelm Ramler († 1798)
* 1764: Karl Gustav Brinckmann († 1847)
* 1841: Pierre-August Renoir († 1919)
* 1842: Karl May († 1912)

Namenstag haben

Adelhelm, Adeltrud (Edeltraud), Callisto, Sebastian (Bastian), Walburga

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn sich Sankt Walburgis zeigt,
der Birkensaft nach oben steigt.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 25.02.2016«

Foto-Linktipp

»into the blue« von Beatrix Neuhaus/fotocommunity.es

Zitante 25.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Werner Braun*, Spruch des Tages zum 25.02.2017

Viele unserer Probleme liegen daran,
daß wir die anderen nicht sehen, wie sie sind,
sondern wie wir sie sehen wollen.

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~
deutscher Aphoristiker, 1951-2006


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 25.02.2017, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Braun, Tagesspruch, 20170225,

*Friedrich Maximilian von Klinger*

Wes Brot ich ess',
des Lied ich sing'.

(aus: »Betrachtungen und Gedanken«)
~ Friedrich Maximilian von Klinger ~
deutscher Dichter und Dramatiker; 1752-1831

Zitante 24.02.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Maximilian von Klinger

*Andrea Koßmann*

Die Kälte mancher Menschen ist es,
die mir Schweißtropfen auf meine Stirn treibt.

(aus einem Manuskript)
~ © Andrea Koßmann ~
deutsche Autorin von Aphorismen, Gedichten und Kurzgeschichten, * 1969

Zitante 24.02.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrea Koßmann

*Giordano Bruno*

Wahre Philosophie öffnet den Sinn, befriedigt das Gemüt,
erweitert den Gesichtskreis des Verstandes und führt
den Menschen zu wahrer Glückseligkeit.

(zugeschrieben)
~ Giordano Bruno ~, eigentlich Filippo Bruno
italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom; 1548-1500

Zitante 24.02.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Giordano Bruno

*Michael Marie Jung*

Manche Entscheidungen werden erst im Laufe der Zeit
zu den gemachten Fehlern.

(aus: »Lichteinfall« - 1800 neue Aphorismen und Sprüche)
~ © Michael Marie Jung ~
deutscher Aphoristiker und Persönlichkeitsbetreuer, * 1942

Zitante 24.02.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Marie Jung

*Georg Weerth*

Wo Geld ist, da ist der Teufel.
Aber wo kein Geld ist, da ist er zweimal.

(aus einem Brief an seinen Bruder)
~ Georg (Ludwig) Weerth ~
deutscher Schriftsteller, Satiriker, Journalist und Kaufmann; 1822-1856

Zitante 24.02.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Weerth

*Heute*, 24.02.2017

Geburtstag haben

* 1500: Karl V. († 1558)
* 1786: Wilhelm Grimm († 1859)
* 1836: Winslow Homer († 1910)

Namenstag haben

Edelbert, Eunike (Eunice), Ida, Irmgard (Irma), Matthias

Bauernweisheit/Wetterregel

Am Matthiastage
laß deine Bienen heraus.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 24.02.2016«

Foto-Linktipp

»veteranas« von Charito Gil /fotocommunity.de

Zitante 24.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*F.C. Schiermeyer*, Spruch des Tages zum 24.02.2017

Niemand hat weniger zu lachen als der,
der den anderen komisch vorkommt.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 24.02.2017, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer, Tagesspruch, 20170224,

*Ulrich H. Rose*

Jeder Tag wird ein guter Tag
durch Deine Einstellung

(aus einem Manuskript)
~ © Ulrich H. Rose ~
deutscher Chemotechniker und Philosoph aus sich heraus, * 1951

Zitante 23.02.2017, 18.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich H. Rose

*Henry Brooks Adams*

Freundschaft braucht gewisse Lebensparallelen
und eine Gemeinsamkeit der Gedanken.

(zugeschrieben)
~ Henry Brooks Adams ~
US-amerikanischer Historiker und Kulturphilosoph; 1838-1918

Zitante 23.02.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry Brooks Adams

*Wolfgang J. Reus*

Eigenartigerweise eint die Menschen gerade ihr Bemühen,
sich voneinander zu unterscheiden.

(aus: »Zeit-Zeugnisse 32«)
~ © Wolfgang J. Reus ~
deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 23.02.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Reus

*Hermann Stehr*

Wir Menschen halten doch immer nur die Fäden in den Händen,
das Schicksal aber webt, wie es will.

(aus: »Der Heiligenhof«)
~ Hermann Stehr ~
deutschsprachiger Schriftsteller; 1864-1940

Zitante 23.02.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Stehr

*Claudia Brefeld*

Die weiße Weste ist
das Korsett der Karriere

(aus: »Gedanke, Bild und Witz« - eine Anthologie)
~ © Claudia Brefeld ~
deutsche Aphoristikerin und Haiku-Dichterin, * 1956

Zitante 23.02.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Claudia Brefeld

*Heute*, 23.02.2017

Geburtstag haben

* 1744: Mayer Amschel Rothschild († 1812)
* 1842: Eduard von Hartmann († 1906)
* 1936: Werner Mitsch († 2009)

Namenstag haben

Otto, Polykarp, Raffaela, Romana, Sieghart, Willigis

Bauernweisheit/Wetterregel

Wie's Petrus vor Matthias (24.2.) macht,
so bleibe es durch 40 Nacht.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 23.02.2016«

Foto-Linktipp

»boxer - fly-weight« von Vladimír Joska /fotocommunity.com

Zitante 23.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Horaz*, Spruch des Tages zum 23.02.2017

Mische ein bißchen Torheit
in dein ernsthaftes Tun und Trachten.
Albernheiten im rechten Moment sind etwas Köstliches.

(zugeschrieben)
~ Horaz ~, eigentlich Quintus Horatius Flaccus
bedeutender römischer Dichter; lebte 65 bis 8 v. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Efraimstochter/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 23.02.2017, 00.05| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Horaz, Tagesspruch, 20170223,

*Ulrich Erckenbrecht*

Wer resigniert,
macht seinen Frieden mit dem Weltprinzip
statt den Frieden zum Weltprinzip.

(aus: »Ein Körnchen Lüge« - Aphorismen und Geschichten)
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz
deutscher Aphoristiker und Autor, * 1947

Zitante 22.02.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht

*Joseph Victor von Scheffel*

Was des Menschen Herzenswunsch ist
dazu läßt er sich gern befehligen.

(aus: Ekkehard«)
~ Joseph Victor von Scheffel ~
deutscher Schriftsteller, Dichter und Liedtexter, indirekter Schöpfer des Begriffes Biedermeier; 1826-1886

Zitante 22.02.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Victor von Scheffel

*Heimito Nollé*

Zivilcourage:
manchmal wäre es hilfreicher,
wäre die Courage weniger zivilisiert.

(aus: »Aussätzer« - Aphorismen)
~ © Heimito Nollé ~
Schweizer Medienanalyst und Aphoristiker, * 1970

Zitante 22.02.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heimito Nollé

*Philipp Melanchthon*

Wir Deutschen schmausen uns arm,
schmausen uns krank,
schmausen uns in die Hölle.

(zugeschrieben)
~ Philipp Melanchthon ~, eigentlich Philipp Schwartzerdt, alias Praeceptor Germaniae
deutscher Philologe, Philosoph, Humanist, Theologe, Lehrbuchautor und neulateinischer Dichter; 1497-1560

Zitante 22.02.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Philipp Melanchthon

*Herbert Wesely*

Menschen sind nur dann in der Lage Hilfe anzunehmen,
wenn sie spüren, dass sie geschätzt werden.

(aus: »Lebensquellen«)
~ © Herbert Wesely ~
österreichischer Autor und Sportsekretär, * 1963

Zitante 22.02.2017, 10.00| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Herbert Wesely

*Heute*, 22.02.2017

Geburtstag haben

* 1732: George Washington († 1799)
* 1788: Arthur Schopenhauer († 1860)
* 1805: Robert Reinick († 1852)
* 1819: James Russell Lowell († 1891)
* 1840: August Bebel († 1913)
* 1857: Robert Baden-Powell († 1941)
* 1864: Jules Renard († 1910)
* 1886: Hugo Ball († 1927)

Namenstag haben

Elisabeth, Fortuna, Isabella, Marald (Mara, Maralda, Marold),
Margarita (Margherita), Noel

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist zu Sankt Peter das Wetter schön,
soll man Kohl und Erbsen saeh'n.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 22.02.2016«

Foto-Linktipp

»SILENZIO.........« von Nicolò Salerno /fotocommunity.it

Zitante 22.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Sueton*, Spruch des Tages zum 22.02.2017

Ein guter Hirte darf seine Schafe
wohl scheren, aber nicht schinden.

{Boni pastoris est
tondere pecus, non deglubere.}

(zugeschrieben)
~ Sueton ~, eigentlich Gaius Suetonius Tranquillus
römischer Schriftsteller und Verwaltungsbeamter; lebte um 70-122 n. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: CanvasSlovenia/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 22.02.2017, 00.05| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sueton, Tagesspruch, 20170222,

*Susan Brownell Anthony*

Ich mißtraue Menschen, die immer wissen, was Gott von ihnen erwartet,
weil sich Gottes Erwartung immer mit ihren eigenen Wünschen deckt.

(zugeschrieben)
~ Susan Brownell Anthony ~
Pionierin der US-amerikanischen Frauenrechtsbewegung, 1820-1906

Zitante 21.02.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Susan Brownell Anthony

*Michael Richter*

Unser Leben hat zwei Dimensionen:
den Augenblick und die Summe aller Augenblicke.

(aus: »Widersprüche« - Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 21.02.2017, 16.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Richter

*Jeremy Bentham*

Das höchste Gut der meisten Menschen ist,
zwischen richtig und falsch unterscheiden zu können.

{It is the greatest good to the greatest number of people
which is the measure of right and wrong.}

(zugeschrieben)
~ Jeremy Bentham ~
englischer Jurist, Philosoph und Sozialreformer, gilt als Begründer des klassischen Ulitarismus; 1748-1832

Zitante 21.02.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeremy Bentham

*Walter Ludin*

Zeit hat nur,
wer Zeit auch verschwenden kann.

(aus einem Manuskript)
~ © Walter Ludin ~
Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, * 1945

Zitante 21.02.2017, 12.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Walter Ludin

*Johann Jakob Wilhelm Heinse*

Wissenschaft ist eine Sammlung vieler klarer Begriffe
aus vielen lebhaften Erfahrungen über eine Sache.

(zugeschrieben)
~ Johann Jakob Wilhelm Heinse ~, eigentlich Heintze
deutscher Schriftsteller, Gelehrter und Bibliothekar; 1746-1803

Zitante 21.02.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Jakob Wilhelm Heinse

*Heute*, 21.02.2017

Geburtstag haben

* 1785: Karl August Varnhagen von Ense († 1858)
* 1801: John Henry Newman († 1890)
* 1899: Cosmus Flam († 1945)

Namenstag haben

Enrica, German(ius), Gunthild (Gunhild, Gunilla, Gunna),
Irena (Irene), Petrus (Peter), Pippin

Bauernweisheit/Wetterregel

Dem Froste, dem soll man nicht immer grollen,
denn er zermürbt die stärksten Schollen.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 21.02.2016«

Foto-Linktipp

»toulon 12« von robillardl/fotocommunity.fr

Zitante 21.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Horst A. Bruder*, Spruch des Tages zum 21.02.2017

Wir unterscheiden uns weniger in unseren Hoffnungen
als durch die Art des Umgangs mit der Hoffnungslosigkeit

(aus: »TriebFeder« - Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 21.02.2017, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Horst A. Bruder, Tagesspruch, 20170221,

*Galileo Galilei*

Zweifel ist
der Vater der Erfindung.

(zugeschrieben)
~ Galileo Galilei ~
italienischer Philosoph, Mathematiker, Physiker und Astronom; 1564-1642

Zitante 20.02.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Galileo Galilei

*Vytautas Karalius*

Zeit ist Geld.
Also sind wir Taschendiebe der Ewigkeit.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, * 1931

Zitante 20.02.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vytautas Karalius

*Aischylos*

Wer kundig ist des Unheils weiß, daß Menschen,
wenn sie der Schwall der Leiden überflutet,
in jedem Ding gar ein leicht Schrecknis wittern.
Doch fließt das Schicksal sanft, so meinen sie,
es wehe derselbe Geist des Glücks.

(zugeschrieben)
~ Aischylos ~, auch: Äschylus, Aeschylus
griechischer Tragödiendichter, 525-456 v. Chr.

Zitante 20.02.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Aischylos

*Hans-Friedrich Witte*

Wer die Wahrheit sucht -
im Weltall wird er fündig.

(aus einem Manuskript)
~ © Hans-Friedrich Witte ~
Stereonaut, * 1936

Zitante 20.02.2017, 12.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Friedrich Witte

*John Barrymore*

Ein Mann ist solange nicht alt,
wie das Bedauern nicht an die Stelle der Träume tritt.

(zugeschrieben)
~ John Barrymore ~
US-amerikanischer Schauspieler; 1882-1942

Zitante 20.02.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Barrymore

*Heute*, 20.02.2017

Geburtstag haben

* 1751: Johann Heinrich Voß († 1826)

* 1963: Herbert Wesely
Herzlichen Glückwunsch !

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* lebte vermutlich um 551 bis 479 v. Chr.: Konufzius
* lebte um 520 bis 460 v. Chr.: Heraklit von Ephesos

Namenstag haben

Amata (Aimée), Corona, Falko, Isabella, Jordan, Korona, Leo

Bauernweisheit/Wetterregel

Der Februar
muß seine Pflichten tun.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 20.02.2016«

Foto-Linktipp

»Kloster Eberbach - die Basilika« von Stefan Seith von Benrath /fotocommunity.es

Zitante 20.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Christel Rische*, Spruch des Tages zum 20.02.2017

Ansichtssache:
Die Welt ist riesengroß oder winzig klein,
je nachdem wie Du sie betrachtest.

(aus einem Manuskript)
~ © Christel Rische ~
deutsche Autorin, * 1962


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: BaekSeol/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 20.02.2017, 00.05| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christel Rische, Tagespruch, 20170220,

*Ernst R. Hauschka*

Zu den bekanntesten Konzernen gehören die,
in denen Dummheiten gemacht werden.

(aus einem Manuskript)
~ © Ernst R. Hauschka ~
deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar, 1926-2012

Zitante 19.02.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst R. Hauschka

*Frank Harris*

Sex ist das Tor zum Leben.

(zugeschrieben)
~ Frank Harris ~, eigentlich James Thomas Harris
irisch-englischer Autor, Publizist, Editor und Redakteur; 1856-1931

Zitante 19.02.2017, 16.00| (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frank Harris

*Charlotte El. Böhler-Mueller*

Wohlwollende Kritik
hat mich weiter gebracht als oberflächliche Bewunderung.

(aus: »Aphorismen - Geistesblitze«)
~ © Charlotte El. Böhler-Mueller ~
deutsche Journalistin, Autorin und Künstlerin, * 1924

Zitante 19.02.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charlotte El. Böhler-Mueller

*Christian August Vulpius*

Der Satiriker ist ein Mann, der seines Lebens nicht sicher ist,
weil er die Wahrheit zur Schau trägt.

(zugeschrieben)
~ Christian August Vulpius ~, auch: Anshelmo Mercello Thuring, Tirso de Milano
deutscher Schriftsteller und Goethes Schwager; 1762-1827

Zitante 19.02.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christian August Vulpius

*Ernst Reinhardt*

Wir sind Meister der Zeitmessung,
aber Sklaven der Zeit.

(aus: »Neue Gedankensprünge« - Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 19.02.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Reinhardt

*Heute*, 19.02.2017

Geburtstag haben

* 1473: Nikolaus Kopernikus († 1543)
* 1731: Catharina Elisabeth Goethe († 1808)
* 1896: André Breton († 1966)

* 1955: Ernst Ferstl
* 1962: Christel Rische
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Alvaro (Alvarez), Bonifatius (Bonifaz),
Hedwig (Hadwig, Hedda), Irmgard (Irma), Konrad

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn's der Hornung gnädig macht,
bringt der Lenzmond Frost bei Nacht.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 19.02.2016«

Foto-Linktipp

»Echter Leibnitz mit 52 Zähnen« von N AND T Piechulla/fotocommunity.de

Zitante 19.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Bibelspruch*, Spruch des Tages zum 19.02.2017

Das Herz des Menschen plant seinen Weg,
aber der Herr lenkt seinen Schritt.

~ aus der Bibel nach Luther ~
Altes Testament, Geschichtliche Bücher, Das Buch der Sprüche, Kapitel 16, Vers 9


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Jose Antonio Alba/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 19.02.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Bibelspruch, Tagesspruch, 20170219,

*Helmut Peters*

Erwarte ich nichts, werde ich reich beschenkt.
Aber: Nichts fällt mir schwerer, als nichts zu erwarten!

(aus: »denken zwischen gedanken - nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, *1950

Zitante 18.02.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helmut Peters

*Aesop*

Es ist immer leicht,
aus sicherer Entfernung mutig zu sein.

(zugeschrieben)
~ Aesop ~, auch: Äsop, Aesopus, Aisop, Aisopus
antiker griechischer Dichter von Fabeln und Gleichnissen; lebte wahrscheinlich im 6. Jahrhundert v. Chr.

Zitante 18.02.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Aesop

*Alexander Saheb*

Wenn die Realität mies ist,
sind die Miesmacher nicht weit.

(aus: »Gedankenzoo« - Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~
deutscher Aphoristiker, * 1968

Zitante 18.02.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Saheb

*Hermann Oeser*

Selbstlosigkeit ist eine Tugend, die jeder hat, an allen anderen vermißt
und die in einem gegebenen Falle nicht an sich gefordert zu sehen
sehr erwünscht ist.

(zugeschrieben)
~ Hermann Oeser ~
deutscher Pädagoge und Schriftsteller; 1849-1912

Zitante 18.02.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Oeser

*Hans-Horst Skupy*

Wir - das sind
immer die anderen.

(aus einem Manuskript)
~ © Hans-Horst Skupy ~
deutscher Publizist und Aphoristiker, * 1942

Zitante 18.02.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Horst Skupy

*Heute*, 18.02.2017

Geburtstag haben

* 1825: Mór Jókai von Ásva († 1904)
* 1833: Carl Hilty († 1909)
* 1836: Ramakrishna († 1886)
* 1848: Louis Comfort Tiffany († 1933)

Namenstag haben

Angelikus, Constanze (Konstantia), Simon(e)

Bauernweisheit/Wetterregel

Friert's um Simeon ganz plötzlich,
bleibt der Frost nicht lang gefestigt.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 18.02.2016«

Foto-Linktipp

»Die Kunstdebatte« von Peter Mertz /fotocommunity.com

Zitante 18.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Maximilian Kolbe*, Spruch des Tages zum 18.02.2017

Niemand auf der ganzen Welt
vermag die Wahrheit zu verändern.
Wir können nur eines:
sie suchen, sie finden und ihr dienen.

(zugeschrieben)
~ Maximilian (Maria) Kolbe ~, gebürtig: Rajmund Kolbe
polnischer Franziskaner-Minorit und Klostergründer, 1982 heiliggesprochen; 1894-1941


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 18.02.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Maximilian Kolbe, Tagesspruch, 20170218,

*Klaus Ender*

Wohlstand ist nicht gleich Zufriedenheit,
Besitz nicht gleich Glück,
Macht nicht gleich Ansehen
und Erfolg nicht das Leben.

(aus: »Mit allen Sinnen«)
~ © Klaus Ender ~
deutsch-österreichischer Fachbuchautor und Bildender Künstler der Fotografie, * 1946

Zitante 17.02.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Ender

*Titus Petronius Arbiter*

Wo etwas Angenehmes ist,
muß auch Unangenehmes sein.

(aus: »Satyricon«)
~ Titus Petronius Arbiter ~, auch: Gaius Petronius Arbiter, Publius Petronius Niger, Petron
römischer Senator und Autor; lebte um 14 bis 66 n. Chr.

Zitante 17.02.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Titus Petronius Arbiter

*Werner Braun*

Wenn Du alles für verloren hältst, bedenke,
daß Du noch die Zukunft, Dein Gehirn, Deinen Willen und
zwei gesunde Hände hast, um Dein Schicksal zu ändern.

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~
deutscher Aphoristiker, 1951-2006

Zitante 17.02.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Braun

*Heinrich Freiherr von Stein*

Liebe Dich selbst wie Deinen Freund
und sei geschäftig Dir zu Gefallen.

(aus seinen Werken)
~ Heinrich Freiherr von Stein ~, eigentlich Karl Eduard Heinrich Freiherr von Stein zu Nord- und Ostheim
deutscher Philosoph, Pädagoge und Publizist; 1857-1887

Zitante 17.02.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich Freiherr von Stein

*Helena Anhava*

So mancher würde lieber
Gott ins Netz gehen als der Kirche.

(aus: »Worte sind Taten« - Neue finnische Aphorismen)
~ © Helena Anhava ~
finnische Dichterin und Übersetzerin, * 1925

Zitante 17.02.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helena Anhava

*Heute*, 17.02.2017

Geburtstag haben

* 1752: Friedrich Maximilian von Klinger († 1831)
* 1822: Georg Weerth († 1856)

Sterbetag haben

*1548: Giordano Bruno († 1600)

Namenstag haben

Alexius, Benignus, Bonosus, Ebermut (Evermod), Isfried, Lukas, Silvinus

Bauernweisheit/Wetterregel

Ein kalter Februar
bringt ein gutes Roggenjahr.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 17.02.2016«

Foto-Linktipp

»Ombra« von Tommaso De Luca/fotocommunity.it

Zitante 17.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Robert Baden-Powell*, Spruch des Tages zum 17.02.2017

Leben ohne Würdigung der Schönheit
ist wie ein trüber Tag ohne Sonne.

(zugeschrieben)
~ Robert Baden-Powell ~, eigentlich Robert Stephenson Smyth Baden-Powell, 1. Baron Baden-Powell
britischer Kavallerie-Offizier und Gründer der Pfadfinderbewegung; 1857-1941


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: David-Tin / pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 17.02.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Baden-Powell, Tagesspruch, 20170217,

*George Meredith*

Küsse vergehen,
Kochkunst bleibt bestehen.

(zugeschrieben)
~ George Meredith ~
englischer Schriftsteller und Lyriker; 1828-1909

Zitante 16.02.2017, 18.00| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: George Meredith

*Rudolf Bussmann*

Lesen ist einatmen.
Schreiben ist ausatmen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946

Zitante 16.02.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Bussmann

*Paul Zech*

Die Priester lügen, wenn sie sagen,
mit dem Licht kam die Freude in die Welt.
Es kam die Angst in die Welt!
Die Angst vor der Nacht nach diesem Licht.

(aus: »Kinder vom Paraná«)
~ Paul Zech ~
deutscher Schriftsteller, 1881-1946

Zitante 16.02.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Zech

*Rolf Friedrich Schuett*

Der Zahn des Zeitgeistes
ist ein überkrontes Gewissensgebiß.

(aus: »Aphorismen zur Binsenweisheit von morgen«)
~ © Rolf Friedrich Schuett ~
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 16.02.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rolf Friedrich Schuett

*Otto Ludwig*

Weisheit, du wirst Unsinn
Im Mund des Schwärmers!

(aus: »Die Makkabäer«)
~ Otto Ludwig ~
deutscher Schriftsteller; 1813-1865

Zitante 16.02.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Otto Ludwig

*Heute*, 16.02.2017

Geburtstag haben

* 1497: Philipp Melanchthon († 1560)
* 1826: Victor von Scheffel († 1886)
* 1838: Henry Brooks Adams(† 1918)
* 1847: Karl Bücher († 1930)
* 1864: Hermann Stehr († 1940)

Namenstag haben

Juliana (Juliette, Giuletta, Jill, Liane),
Pamphilius (Pamela), Philippa (Pippa), Simeon

Bauernweisheit/Wetterregel

Je nasser ist der Februar,
desto nasser wird das ganze Jahr.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 16.02.2016«

Foto-Linktipp

»Tôt le matin, dans le parc« von t a s e n e t /fotocommunity.fr

Zitante 16.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Werner Mitsch*, Spruch des Tages zum 16.02.2017

Zum wahren Glück
fehlt uns manchmal nur das Pech unserer Nachbarn.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 16.02.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Mitsch, Tagesspruch, 20170216,

*Gerd W. Heyse*

Vergleichende Anatomie:
Ätsch, ich habe viel mehr Rückgrat als du!

(aus: »Die dritte Seite der Medaille« - Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 15.02.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd W. Heyse

*Charles Darwin*

Im Fortschritt der Geschichte
nimmt die Phantasie ab und das Denken zu.

(zugeschrieben)
~ Charles (Robert) Darwin ~
britischer Naturforscher, Naturwissenschaftler und Evolutionstheoretiker; 1809-1882

Zitante 15.02.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charles Darwin

*Peter Hohl*

Also früher war das so:
Entweder wurde man bedient, oder man machte es selbst.
Selbst-Bedienung ist ein Widerspruch in sich.
Kommt als nächstes die Selbstberatung? Und dann die Selbstbezahlung?

(aus: »Erfolg ist leicht...« - 52 absolut neue Wochensprüche)
~ © Peter Hohl ~
deutscher Journalist und Verleger; * 1941

Zitante 15.02.2017, 14.00| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Hohl

*Abraham Lincoln*

Vernichte ich meine Feinde nicht auch dadurch,
daß ich sie mir zu Freunden mache?

(zugeschrieben)
~ Abraham Lincoln ~
amerikanischer Politiker und Anwalt, von 1861 bis 1865 der 16. Präsident der Vereinigten Staaten; 1809-1865

Zitante 15.02.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Abraham Lincoln

*Robert Muthmann*

Wer nicht manchmal stehenbleibt und zurückschaut,
weiß gar nicht, wie weit er schon gekommen ist.

(aus einem Manuskript)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 15.02.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Muthmann

*Friedrich Spee von Langenfeld*

Die Gefolterten sagen zu allem ja
und weil sie dann nicht zu widerrufen wagen,
müssen sie alles mit dem Tode besiegeln.

(aus: »Cautio criminalis«)
~ Friedrich Spee von Langenfeld ~
deutscher Jesuit, bekannt als Kritiker der Hexenprozesse, aber auch als Kirchenlieddichter; 1591-1635

Zitante 15.02.2017, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Spee

*Heute*, 15.02.2017

Geburtstag haben

* 1564: Galileo Galilei († 1642)
* 1591: Friedrich Spee († 1635)
* 1746: Johann Jakob Wilhelm Heinse († 1803)
* 1748: Jeremy Bentham († 1832)
* 1820: Susan Brownell Anthony († 1906)

Namenstag haben

Amarin, Faustin, Georgia, Jovita, Siegfried (Sigfrid, Sigurd)

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn im Hornung (Februar) die Mücken schon schwärmen,
muß man zu Ostern die Ohren sich wärmen.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 15.02.2016«

Foto-Linktipp

»Fuerza« von Daniela Rubio/fotocommunity.es

Zitante 15.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Isaac Newton*, Spruch des Tages zum 15.02.2017

Schicksal ist nie eine Frage der Chance,
sondern eine Frage der Wahl.

(zugeschrieben)
~ Sir Isaac Newton ~
englischer Naturforscher, Verwaltungsbeamter und Philosoph; 1643-1727


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 15.02.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Isaac Newton, Tagesspruch, 20170215,

*Else Lasker-Schüler*

Daß ich nur von mir spreche, geschieht aus
übergroßer Gerechtigkeit, aus Gewissenhaftigkeit, nicht nur aus Selbstschätzung.
Nämlich, weil ich mich nur kenne und von mir Auskunft geben kann.

(aus einem Brief an Martin Buber)
~ Else Lasker-Schüler ~
deutsche Lyrikerin, Erzählerin und Dramatikerin aus dem Umkreis des Expressionismus; 1869-1945

Zitante 14.02.2017, 18.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Else Lasker-Schüler

*Klaus D. Koch*

Wenn man den Falschen hängt,
ist die abschreckende Wirkung viel größer.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 2)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 14.02.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus D. Koch

*Thomas Alva Edison*

Zweifel klettert auf den Baum der Erkenntnis,
Rechthaben hängt sich an ihm auf.

(zugeschrieben)
~ Thomas Alva Edison ~
US-amerikanischer Erfinder und Unternehmer; 1847-1931

Zitante 14.02.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Alva Edison

*Erhard Schümmelfeder*

Ein seelischer Erste-Hilfe-Kurs für Liebesgeschädigte
sollte zum festen Bestandteil jeder Aufklärung gehören.

(aus: »Denkzettel eines Zweiflers« - Unzensierte Gedanken)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 14.02.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Schümmelfeder

*Karoline von Günderrode*

Die wahre echte Liebe ist meist eine unglückliche Erscheinung,
man quält sich selbst und wird von der Welt misshandelt.

(aus: »Allerley Gedanken«)
~ Karoline (Friederike Louise Maximiliane) von Günderrode ~, Pseudonym: Tian
deutsche Dichterin der Romantik; 1780-1806

Zitante 14.02.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karoline von Günderrode

*Johann Wolfgang von Goethe*

Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand,
und wie wäre der möglich ohne Liebe.

(aus: Die Wahlverwandtschaften)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~
deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann; 1749-1832

Zitante 14.02.2017, 08.00| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Wolfgang von Goethe

*Heute*, 14.02.2017

Geburtstag haben

* 1856: Frank Harris († 1931)
* 1882: John Barrymore († 1942)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 525-456 v. Chr.: Aischylos

Namenstag haben

Amarin (Maron), Bruno, Cyrill, Josefa, Kurt, Method(ius), Valentin

Bauernweisheit/Wetterregel

Am Tage von Sankt Valentin
gehen Eis und Schnee dahin.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 14.02.2016«

Foto-Linktipp

»Landschaften in Namibia...« von Rennbus/fotocommunity.de

Zitante 14.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Art van Rheyn*, Spruch des Tages zum 14.02.2017


Allen Liebenden wünsche ich ein frohes Fest !


In meinem Herzen findet ein Fest statt,
und Du bist mein einziger Gast.

(aus einem Manuskript)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: skeeze/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 14.02.2017, 00.05| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Art van Rheyn, Tagesspruch, 20170214,

*Lauri Sallinen*

Nicht alle Tränen
finden einen Kanal.

(aus: »Worte sind Taten«. Neue finnische Aphorismen)
~ © Lauri Sallinen ~
finnischer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1979

Zitante 13.02.2017, 18.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lauri Sallinen

*Bernard le Bovier de Fontenelle*

Würde man den Menschen ihre Hirngespinste nehmen,
welches Vergnügen bliebe ihnen denn noch?

{Si l'on ôtait les chimères aux hommes,
quel plaisir leur resterait -il?}

(zugeschrieben)
~ Bernard le Bovier de Fontenelle ~, genannt: Fontenelle
französischer Schriftsteller und Aufklärer; 1657-1757

Zitante 13.02.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Bernard le Bovier de Fontenelle

*Gerhard Uhlenbruck*

Wer am Ruder ist,
reißt selten das Steuer herum.

(aus: »Keiner lässt seine Masche fallen« - Aphorismen)
~ © Gerhard Uhlenbruck ~
deutscher Immunologe und Aphoristiker, * 1929

Zitante 13.02.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Uhlenbruck

*Thomas von Kempen*

Zuerst halte mit dir Frieden,
dann wirst du auch anderen Frieden bringen können.

(zugeschrieben)
~ Thomas von Kempen ~, eigentlich Thomas Hemerken
holländisch-deutscher Augustiner-Chorherr, Mystiker und geistlicher Schriftsteller, 1380-1471

Zitante 13.02.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas von Kempen

*Clemens von Alexandrien*

Die Gerechtigkeit entsteht jedenfalls nicht
ohne das Wort.

(zugeschrieben)
~ Clemens von Alexandrien ~, eigentlich Titus Flacchius Clemens
griechisch-christlicher Religionsphilosoph, um 150-215 n. Chr.

Zitante 13.02.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Clemens von Alexandrien

*Karl Gustav Brinckmann*

Glauben gewähret dem Volk die Natur,
andächtigen Zweiflern Wünsche,
dem wunden Gefühl Hoffnung der künftigen Welt.

(zugeschrieben)
~ Karl Gustav Brinckmann ~, Synonym: Selmar
schwedischer Diplomat und deutschsprachiger Dichter; 1764-1847

Zitante 13.02.2017, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Gustav Brinckmann

*Heute*, 13.02.2016

Geburtstag haben

* 1873: Fjodor Schaljapin († 1938)

Sterbetag haben

† 1237: Jordan von Sachsen (* 1185)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte wahrscheinlich im 6. Jahrhundert v. Chr.: Aesop
lebte um 14 bis 66 n. Chr.: Titus Petronius Arbiter

Namenstag haben

Adolf, Castor, Christina, Ekkehard (Eckart), Gisela,
Gosbert, Irmhild, Jordan(es), Reinhild(e), Wiho

Bauernweisheit/Wetterregel

Vor Valentein
friert das Rad samt Mühlbach ein.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 13.02.2016«

Foto-Linktipp

»...face...« von Vladimir Joska/fotocommunity.com

Zitante 13.02.2017, 02.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Georg Skrypzak*, Spruch des Tages zum 13.02.2017

Einer Gesellschaft, die in U-Booten unterwegs ist,
kannst du nicht den Wind aus den Segeln nehmen.

(aus der Manuskriptsammlung: »Diesseits und Jenseits von Kalau«)
~ © Georg Skrypzak ~
deutscher Aphoristiker, Restaurator, Maler, Zeichner und Satiriker, * 1946


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 13.02.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Skrypzak, Tagesspruch, 20170213,

*Shantideva*

Reiche und Berühmte gab es viele -
wohin sind sie, wohin ihr Reichtum, ihr Ruhm?
Das weiß keiner.

(aus: »Bodhicharyavatara«)
~ Shantideva ~
nach buddhistischer Überlieferung ein Königssohn aus Südindien; lebte im 7./8. Jh. n. Chr.

Zitante 19.12.2015, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Shantideva

Felix Renner, Schweizer Jurist, Journalist und Aphoristiker, * 1935 (Biographie)



Felix Renner



Schweizer Jurist, Journalist und Aphoristiker

* 1935 (Zug/Schweiz)



Zu den Texten von Felix Renner auf der Zitantenseite



Felix Renner war bis zu seiner Pensionierung Ende 1999 als Jurist in der Staatskanzlei des Kantons Zug tätig. 1971 bis 1975 arbeitete er als Journalist und begann ab 1971 damit, Aphorismen zu veröffentlichen.

Ausgewählte Exemplare seiner in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften erschienenen Kurztexte hat er in mehreren Sammlungen in Buchform zusammengefasst (»Aphoristische Schwalben«, Zug 1980; »Vorwiegend Unversöhnliches an kurzer Leine«, Basel 1988; »Vorletzte Worte«, Rorschach 1994; »Irritationen«, Zürich 2001; »Keine Kompromisse«, Zürich 2003; »Zeit-Zeichen«, Zürich 2008)

Ich zitiere u.a. aus folgenden Veröffentlichungen des Autors:
»Zeit-Zeichen«, Aphorismen; Littera Autoren Verlag, Zürich, ISBN 3-906731-13-8
»Erfolgsgesellschaft im Stresstest«, Aphorismen; Universitätsverlag Brockmeyer, Bochum; ISBN 978-3-8196-0925-1

Ich zitiere u.a. aus folgenden Anthologien:
»Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie (ISBN-10: 398128044X, ISBN-13: 978-3981280449)
»Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie. 2., überarbeitete und erweiterte Neuauflage (ISBN-10: 3942375125, ISBN-13: 978-3942375122)

31.07.2015, 02.00| PL | einsortiert in: Biographien neuzeitl. Autoren | Tags: Felix Renner, Biographie,

31.07.2000, 00.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Zum Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Letzte Kommentare
Marianne:
Das ist wohl wahr.So wie wir nicht von andere
...mehr
O. Fee:
Es ist viel Wahres daran. Ein weiterer Fehler
...mehr
Monic:
Ein sehr schöner MOTIVIERENDER Spruch.Da fäng
...mehr
O. Fee:
Viele wirken zunächst noch komisch, später ab
...mehr
Marianne:
Spruch und Bild sind ein gutes Gespann. Tägli
...mehr
Monic:
.... wollte noch erwähnen, dass mir besonders
...mehr
Monic:
Ein ganz feiner Gedanke über den man wirklich
...mehr
Quer:
Das Bild unterstreicht die weisen Worte des r
...mehr
SM:
Nachtrag: Abgesehen von dem Aspekt der Lebens
...mehr
Monic:
Eigentlich hat JEDER Zeit, jeder hat 24 Stund
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum