Herzlich willkommen auf zitante.de


Der Hinweis auf den ORF-Teletext-Tagesspruch
befindet sich ab sofort täglich in der »Heute-Rubrik« !

Friedrich Julius Stahl

Autorität, nicht Majorität.

(aus seinen Werken)
~ Friedrich Julius Stahl ~, eigentlich: Julius Jolson, Pseudonym: Golson
deutscher Rechtsphilosoph, Jurist, preußischer Kronsyndikus und Politiker; 18.02-1861

Zitante 16.01.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Julius Stahl

*Robert Muthmann*

Was wir neue und tiefere Erkenntnisse nennen,
ist oft nur eine Veränderung unseres Geschmacks.

(aus: »Blattwerk« – Gedanken und Gedichte)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 16.01.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Muthmann

*Ulrich Erckenbrecht*

Dem Volk aufs Maul schauen ist zwar erlaubter Mundraub,
bestraft sich aber manchmal selbst.

(aus: »Grubenfunde« – Lyrik und Prosa)

~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz
deutscher Aphoristiker und Autor, * 1947

Zitante 16.01.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht

*Sulamith Sparre*, Spruch des Tages zum 16.01.2019

Kennte man das Gewissen der Worte,
gäbe es weniger Bücher.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen», eine Anthologie)
~ © Sulamith Sparre ~
deutsche Dichterin und Journalistin, * 1959

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Free-Photos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 16.01.2019, 00.10| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sulamith Sparre, Tagesspruch, 20190116,

*Heute*, 16.01.2019

Geburtstag haben

* 1749: Vittorio Alfieri († 1803)
* 1802: Friedrich Julius Stahl († 1861)

* 1959: Sulamith Sparre
Herzlichen Glückwunsch !

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 70 bis 122 n. Chr.: Sueton

Namenstag haben

Honorat, Dietbald, Marzellus (Marcel), Priscilla, Tasso,
Theobald, Til(l)man (Thilo, Till), Ulrich

Bauernweisheit/Wetterregel

Der Theobald, der Theobald,
der macht unsere Häuser kalt.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

./.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Thomas Carlyle*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 16.01.2016«
»alle Beiträge vom 16.01.2017«
»alle Beiträge vom 16.01.2018«

Zitante 16.01.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Helga Schäferling*

Beziehung:
Es zieht uns zueinander hin!

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~
deutsche Sozialpädagogin , *1957

Zitante 15.01.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helga Schäferling

*Mihai Eminescu*

In der Tat ist die Welt
ein Traum unserer Seele.

(zugeschrieben)
~ Mihai Eminescu ~, eigentlich Mihail Eminovici
rumänischer Dichter; 1850-1889

Zitante 15.01.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Mihai Eminescu

*Paul Lafargue*

Der Wilde und der Barbar verzeihen nie,
sie können jahrelang auf den geeigneten Augenblick zur Rache warten.

(aus: »Der Ursprung der Idee des Gerechten und Ungerechten»)
~ Paul Lafargue ~
französischer Sozialist und Arzt, Schüler und Schwiegersohn von Karl Marx; 1842-1911

Zitante 15.01.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Lafargue

*Pierre-Joseph Proudhon*

Philosophie und Geschichte beweisen,
daß es tausendmal leichter, menschlich gerechter ist,
die Ideen umzuwandeln, als ihnen einen Damm entgegenzusetzen.

(aus: »Bekenntnisse eines Revolutionärs«)
~ Pierre-Joseph Proudhon ~
französischer Ökonom und Soziologe; 1809-1865

Zitante 15.01.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pierre-Joseph Proudhon

*Franz Grillparzer*

Geistreich gelangweilt
ist auch unterhalten.

(aus seinen Werken)
~ Franz (Seraphicus) Grillparzer ~
österreichischer Schriftsteller, der vor allem als Dramatiker hervorgetreten ist; 1791-1872

Zitante 15.01.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz Grillparzer

*Molière*

Wer so spricht,
daß er verstanden wird,
spricht immer gut.

{Quand on se fait entendre,
on parle toujours bien.}

(aus: »Die gelehrten Frauen (Les Femmes savantes)«)
~ Molière ~, eigentlich Jean-Baptiste Poquelin
französischer Schauspieler, Theaterdirektor und Dramatiker; 1622-1673

Zitante 15.01.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Molière

*Gudrun Zydek*

Die Menschen,
die am meisten von Ratgebern profitieren würden,
lesen sie nicht.

(aus einem Manuskript)
~ © Gudrun Zydek ~
deutsche Schriftstellerin, Lyrikerin und Aphoristikerin, * 1944

Zitante 15.01.2019, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Zydek

*Walter Serner*, Spruch des Tages zum 15.01.2019

Die Welt wird kleiner. Vergiß es nicht.
Sonst kann es dir passieren, daß du meinst,
weit vom Schuß zu sein,
und du stehst vor dem Pistolenlauf.

(aus seinen Werken)
~ Walter Serner ~, eigentlich Walter Eduard Seligmann, Pseudonym: Wladimir Senakowski
deutschsprachiger Essayist, Schriftsteller und Dadaist; 1889-1942

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 15.01.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Walter Serner, Tagesspruch, 20190115,

*Heute*, 15.01.2019

Geburtstag haben

* 1745: Mattli Conrad († 1832)
* 1754: Jacques Pierre Brissot († 1793)
* 1791: Franz Grillparzer († 1872)
* 1809: Pierre-Joseph Proudhon († 1865)
* 1842: Paul Lafargue (†1911)
* 1850: Mihai Eminescu († 1889)
* 1858: Giovanni Segantini († 1899)
* 1866: Nathan Söderblom († 1931)
* 1869: Stanisław Wyspiański († 1907)
* 1889: Walter Serner († 1942)

Getauft wurden

1622: Molière, eigentlich Jean-Baptiste Poquelin († 1673)

Namenstag haben

Anton, Arnold, Deirdre, Gabriel, Habakuk,
Konrad, Makarius (Maurus), Romedius

Bauernweisheit/Wetterregel

Makarius das Wetter prophezeit
für die ganze Erntezeit.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Wikipedia-Tag«
(Wikipedia ist ein am 15. Januar 2001 gegründetes gemeinnütziges Projekt zur Erstellung einer Enzyklopädie in zahlreichen Sprachen mit Hilfe des Wiki­prinzips)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Johann Wolfgang von Goethe*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 15.01.2016«
»alle Beiträge vom 15.01.2017«
»alle Beiträge vom 15.01.2018«

Zitante 15.01.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Michael Bussek*

In einem Grund findet man schnell Anlass zur Aufregung,
in einer Aufregung aber oft nicht den Grund.

(aus einem Manuskript)
~ © Michael Bussek ~
gez.: vom Leben!, * 1966 (Duisburg)

Zitante 14.01.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Bussek

*Frantz Wittkamp*

Ob ich arm bin oder reich,
war mir früher völlig gleich.
Wie gesagt, das war einmal.
Heute ist es mir egal.

(aus: »alle tage ein gedicht« – Immerwährender Kalender)
~ © Frantz Wittkamp ~
deutscher Graphiker, Maler und Autor, * 1943

Zitante 14.01.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frantz Wittkamp

*Oliver Tietze*

Klatschtanten kann man die falsche Uhrzeit sagen
und sie erzählen die richtige weiter.

(aus: »Spuren in der Zukunft«)
~ © Oliver Tietze ~
deutscher Aphoristiker und Lyriker, * 1965

Zitante 14.01.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oliver Tietze

*Gerlinde Nyncke*

Den Schmelz der Jugend versuchen manche
durch den Glanz von Edelmetallen zu ersetzen.

(aus: »Weggefährten« – Gedanken und Aphorismen)
~ © Gerlinde Nyncke ~
deutsche Psychotherapeutin, Buchrezensentin und Aphoristikerin, * 1925

Zitante 14.01.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerlinde Nyncke

*Jochen Mariss*

Einander zu schreiben ist der Versuch,
ein Sternenfunkeln aus Worten
in das Herz eines anderen Menschen zu schicken.

(aus seinen Werken)
~ © Jochen Mariss ~
deutscher Autor und Fotograf, * 1955

Zitante 14.01.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jochen Mariss

*Albert Schweitzer*

Du kannst nicht alle Not der Welt lindern,
aber du kannst einem Menschen Hoffnung geben.

(zugeschrieben)
~ (Ludwig Philipp) Albert Schweitzer ~
deutsch-französischer Arzt, evangelischer Theologe, Organist, Philosoph und Pazifist; 1875-1965
(mit freundlicher Zitiergenehmigung der »Albert-Schweitzer-Stiftung«)

Zitante 14.01.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Albert Schweitzer

*Gerald Dunkl*, Spruch des Tages zum 14.01.2019

Das Recht des Stärkeren
gibt sich gerne als der Schutz des Schwächeren aus

(aus: »Stammtischphilosophen« – Aphorismen, Gedichte, Sprüche)
~ © Gerald Dunkl ~
österreichischer Geronto-Psychologe, * 1959

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 14.01.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerald Dunkl, Tagesspruch, 20190114,

*Heute*, 14.01.2019

Geburtstag haben

* 1875: Albert Schweitzer († 1965)

Namenstag haben

Berno, Diomira (Mira, Mirella), Engelmar,
Felix, Malachias, Rainer (Reiner)

Bauernweisheit/Wetterregel

Soviel Schnee,
soviel Klee.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Makar Sankranti«
(ein hinduistisches Fest, das in den verschiedenen Gegenden des indischen Subkontinentes und Nepal auf sehr unterschiedliche Weise sowie mit verschiedenen mythologischen Bezügen gefeiert wird)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *(Ambroise) Paul (Toussaint Jules) Valéry*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 14.01.2016«
»alle Beiträge vom 14.01.2017«
»alle Beiträge vom 14.01.2018«

Zitante 14.01.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Karl Bleibtreu*

Wer Dinge, die man nicht erlangen kann, begehrt,
wer Dinge, an denen man sich nicht ersättigen kann, erstrebt,
der kommt weit ab von der Wurzel des Lebens.

(zugeschrieben)
~ Karl (August) Bleibtreu ~, Pseudonym: John Macready
deutscher Schriftsteller; 1859-1928

Zitante 13.01.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Bleibtreu

*Ernst R. Hauschka*

Auch wenn zwei einer Meinung sind,
bleibt die Meinung doch zweigeteilt.

(aus einem Manuskript)
~ © Ernst R. Hauschka ~
deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar, 1926-2012

Zitante 13.01.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst R. Hauschka

*Eduard von Bauernfeld*

Wer trüge aufrichtiges Verlangen,
Sein Leben noch einmal anzufangen?

(aus seinen Werken)
~ Eduard von Bauernfeld ~
österreichischer Schriftsteller; 1802-1890

Zitante 13.01.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Eduard von Bauernfeld

*Rupert Schützbach*

Kleine Fische wollen groß werden,
um kleine Fische fressen zu können.

(aus: »WeltAnschauung« – Aphorismen & Definitionen)
~ © Rupert Schützbach ~
deutscher Dipl.-Finanzwirt, Zöllner i.R. und Schriftsteller, * 1933

Zitante 13.01.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rupert Schützbach

*Pietro Metastasio*

Liebe herrscht, indem sie dient.
Liebe siegt, indem sie sich opfert.

(zugeschrieben)
~ Pietro Metastasio ~, eigentlich Pietro Antonio Domenico Bonaventura Trapassi
italienischer Dichter und Librettist sowie Wiener Hofdichter; 1698-1782

Zitante 13.01.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pietro Metastasio

*Euripides*

Nichts schädigt mehr den Staat
als Alleinherrschaft.

(aus: »Die Hilfeflehenden (Theseus)«)
~ Euripides ~
klassischer griechischen Dramatiker; lebte zwischen 485 und 480 v. Chr. bis 406 v. Chr.

Zitante 13.01.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Euripides

*Irischer Segenswunsch*, Spruch des Tages zum 13.01.2019

Möge Gott uns das schlechte Wetter
ohne Verlust und Schaden überstehen lassen
und auch die schlechten Zeiten unserer Seele.

~ Irischer Segenswunsch ~

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: jplenio/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 13.01.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Irischer Segenswunsch, Weisheit, Tagesspruch, 20190113,

*Heute*, 13.01.2019

Geburtstag haben

* 1698: Pietro Metastasio († 1782)
* 1802: Eduard von Bauernfeld († 1890)
* 1815: Ernst Elias Niebergall († 1843)
* 1859: Karl August Bleibtreu († 1928)

Sterbetag haben

* 1289: Friedrich der Schöne († 1330)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* lebte zwischen 485 und 480 bis 406 v. Chr.: Euripides

Namenstag haben

Gottfried, Hilarius, Hil(de)mar (Helmar), Ivette, Jutta, Remigius (Remy)

Bauernweisheit/Wetterregel

Der heilige Hiliarius,
der macht oft mit dem Vorwinter Schluß.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»St.-Knuts-Tag«
(der 20. und letzte Tag der Weihnachtszeit in Schweden, Norwegen und Finnland wird am 13. Januar gefeiert)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Herbert Wesely*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 13.01.2016«
»alle Beiträge vom 13.01.2017«
»alle Beiträge vom 13.01.2018«

Zitante 13.01.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Jack London*

Das Wort Utopie allein
genügt zur Verurteilung einer Idee.

(zugeschrieben)
~ Jack London ~, eigentlich John Griffith Chaney
US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist; 1876-1916

Zitante 12.01.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jack London

*Swami Vivekananda*

Der erste Prüfstein einer wahren Lehre liegt darin,
daß sie der Vernunft nicht widersprechen darf.

(zugeschrieben)
~ Swami Vivekananda ~, eigentlich Narendranath Datta
hinduistischer Mönch und Gelehrter; 1863-1902

Zitante 12.01.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Swami Vivekananda

*Pavel Kosorin*

So lange eine Quelle nicht zum Fluß wird,
ist ihre Richtung nicht sicher.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 12.01.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pavel Kosorin

*Johann Heinrich Pestalozzi*

Aus der Anschauung des Dinges geht es zur Beschreibung,
aus der klaren Beschreibung entwickelt sich
der deutliche Begriff.

(aus seinen Werken)
~ Johann Heinrich Pestalozzi ~
Schweizer Pädagoge, Philanthrop, Schul- und Sozialreformer, Philosoph sowie Politiker; 1746-1827

Zitante 12.01.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Heinrich Pestalozzi

*Rudolf Kamp*

Ist ein Wunsch, der in Erfüllung geht,
erledigt oder vollendet?

(aus: »Schnappsprüche« – Aphorismen & Sprachspiele mit Cartoons)
~ © Rudolf Kamp ~
deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker, * 1946

Zitante 12.01.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Kamp

*Edmund Burke*

Je größer die Macht,
desto gefährlicher der Missbrauch.

{The greater the power,
the more dangerous the abuse.}

(aus einer Rede vom 7. Februar 1771, zitiert in: "The Speeches" [1854])
~ Edmund Burke ~
irisch-britischer Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker; gilt als geistiger Vater des Konservatismus; 1729-1797

Zitante 12.01.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edmund Burke

*Margarete*

Die Natur ist so schön und ausgeglichen,
warum kämpfen wir ständig dagegen.

(aus: »nur für dich« – Gedankenplitter)
~ © Margarete ~
Autorin von Lyrik, Aphorismen und Kurzgeschichten

Zitante 12.01.2019, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Margarete

*Billy*, Spruch des Tages zum 12.01.2019

Jeder Mensch hat das Recht auf eine eigene Meinung;
es muss ja nicht seine persönliche sein.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«, eine Anthologie, Band 2)
~ © Billy ~, eigentlich Walter Fürst
Schweizer Aphoristiker, *1932

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 12.01.2019, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy, Tagesspruch, 20190112,

*Heute*, 12.01.2019

Geburtstag haben

* 1729: Edmund Burke († 1797)
* 1746: Johann Heinrich Pestalozzi († 1827)
* 1783: Erik Gustaf Geijer († 1847)
* 1863: Swami Vivekananda († 1902)
* 1876: Jack London († 1916)

Namenstag haben

Ernestus (Ernst), Hilda, Tatjana (Tanja), Xenia

Bauernweisheit/Wetterregel

Das Jahr wirkt mit dem,
was es hat.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

./.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Thomas Häntsch*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 12.01.2016«
»alle Beiträge vom 12.01.2017«
»alle Beiträge vom 12.01.2018«

Zitante 12.01.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Jürgen Große*

Langes Warten
kränkt mehr als vergebliches.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Jürgen Große ~
deutscher Aphoristiker und Essayist, * 1963

Zitante 11.01.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jürgen Große

*peter e. schumacher*

Ob wir etwas merkwürdig finden,
hängt davon ab, wie sehr wir etwas für würdig befinden,
es uns zu merken.

(Quelle: aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 11.01.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: peter e. schumacher

*Saadi*

Wer gern verschenkt, von dem ist Reichtum fern,
Und wer den Reichtum hat, verschenkt nicht gern.

(aus: »Der Rosengarten«)
~ Saadi ~, eigentlich Muscharraf ad-Din Abdullah
persischer Dichter und Mystiker; lebte um 1190-1292

Zitante 11.01.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Saadi

*Ernst Ferstl*

Der Jammer mit den Weltverbesserern ist,
dass diese die Welt schlechter machen,
als sie in Wirklichkeit ist.

(aus: »einfach kompliziert einfach«)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955

Zitante 11.01.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Ferstl

*Gustav Falke*

Der kleinere Schritt, ohne menschliche Hilfe,
ist dem größeren mit menschlicher Hilfe gleichgesetzt.

(zugeschrieben)
~ Gustav Falke ~
deutscher Schriftsteller; 1853-1916

Zitante 11.01.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustav Falke

*Brigitte Fuchs*

Das leise Bedauern
beim Fallenlassen eines Gedankens.

(aus: »Himmel. Nochmal.« Sätze zur Welt und darüber hinaus.)
~ © Brigitte Fuchs ~
Schweizer Autorin, Lyrikerin und Sprachspielerin, * 1951

Zitante 11.01.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Brigitte Fuchs

*Katharina Eisenlöffel*

Perfektion gibt es nicht,
Fehler schleichen sich überall ein.

(aus: »Lebensweisheiten«)
~ © Katharina Eisenlöffel ~
österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin, * 1932

Zitante 11.01.2019, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina Eisenlöffel

*William James*, Spruch des Tages zum 11.01.2019

Die größte Entdeckung meiner Generation ist die,
daß der Mensch nur durch Änderung seiner inneren Einstellung
die äußeren Aspekte seines Lebens ändern kann.

{The greatest revolution of our generation
is the discovery that human beings,
by changing the inner attitudes of their minds,
can change the outer aspects of their lives.}

(zitiert in: »Living the Abundant Life« (2004))
~ William James ~
US-amerikanischer Psychologe und Philosoph; 1842-1910

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: andrelyra/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 11.01.2019, 00.10| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William James, Tagesspruch, 20190111,

*Heute*, 11.01.2019

Geburtstag haben

* 1842: William James († 1910)
* 1853: Gustav Falke († 1916)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 1190-1292: Saadi

Namenstag haben

Paulin(us), Thomas, Werner, Weselius

Bauernweisheit/Wetterregel

Entsteigt Rauch den gefrorenen Flüssen,
so ist auf große Kälte zu schließen.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Tag des deutschen Apfels«
(initiiert von der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V., um der Bevölkerung den Sortenreichtum und die Qualität unserer einheimischen Äpfel vor Augen zu führen)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Giovanni Boccaccio*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 11.01.2016«
»alle Beiträge vom 11.01.2017«
»alle Beiträge vom 11.01.2018«

Zitante 11.01.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Heinrich Zille*

Jeder schließt von sich auf andere
und berücksichtigt dabei nicht, daß es auch
anständige Menschen gibt.

(zitiert in »Heinrich Zille: Das war sein Milljöh«)
~ Heinrich Zille ~
deutscher Grafiker, Maler und Fotograf; 1858-1929

Zitante 10.01.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich Zille

*Anke Maggauer-Kirsche*

auch wenn ich immer tue
was andere wollen
einem mache ich es sicher nicht recht
nämlich mir

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~
deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin, * 1948

Zitante 10.01.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anke Maggauer-Kirsche

*John Emerich Edward Dalberg-Acton*

Es gibt keinen Fehler, der so ungeheuerlich ist,
als dass er unter den fähigsten Männern
keine Verteidiger fände.

{There is no error so monstrous
that it fails to find defenders
among the ablest men.}

(zugeschrieben)
~ John Emerich Edward Dalberg-Acton ~, 1. Baron Acton
englischer Historiker, liberaler Katholik und Publizist; 1834-1902

Zitante 10.01.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Emerich Edward Dalberg-Acton

*Walter Ludin*

Schlaflose Nächte
sind schlimmer als verschlafene Tage.

(aus einem Manuskript)
~ © Walter Ludin ~
Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, * 1945

Zitante 10.01.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Walter Ludin

*Annette von Droste-Hülshoff*

Was wir daheim gelassen,
Das wird uns arm und klein;
Was Fremdes wir erfassen,
Wird in der Hand zu Stein.

(aus ihren Werken)
~ Annette von Droste-Hülshoff ~, eigentlich Anna Elisabeth Franzisca Adolphina Wilhelmina Ludovica Freiin von Droste zu Hülshoff
deutsche Schriftstellerin und Komponistin, gilt als eine der bedeutendsten deutschen Dichterinnen; 1797-1848

Zitante 10.01.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Annette von Droste-Hülshoff

*Wolfgang Kownatka*

Vorbereiten auf die Zukunft heißt,
sich bereits heute der Verantwortung
für die nächsten Generationen bewusst zu sein
und entsprechend zu handeln.

(von seiner Homepage »kownatka.de«)
~ © Wolfgang Kownatka ~
deutscher Oberstleutnant a.D. und Journalist, * 1938

Zitante 10.01.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Kownatka

*Hermann Lahm*

Als Giraffe Halsweh, Schluckbeschwerden haben,
das muss furchtbar sein.

(aus dem Manuskript »Kurze«)
~ © Hermann Lahm ~
deutscher Hobby-Autor, * 1948

Zitante 10.01.2019, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Lahm

*Gregor Brand*

Dass der Mensch nur ein Windhauch ist,
wie die Bibel sagt, sollte tröstlich sein,
weil auch der Windhauch nur ein Windhauch ist.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 10.01.2019, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gregor Brand

*Johann Wolfgang von Goethe*, Spruch des Tages zum 10.01.2019

Beim Zerstören gelten alle falschen Argumente,
beim Aufbauen keineswegs.
Was nicht wahr ist, baut nicht.

(aus: »Maximen und Reflexionen«)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~
deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann; 1749-1832

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 10.01.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Wolfgang von Goethe, Tagesspruch, 20190110,

*Heute*, 10.01.2019

Geburtstag haben

* 1644: Louis-François de Boufflers († 1711)
* 1797: Anette von Droste-Hülshoff († 1848)
* 1834: John Emerich Edward Dalberg-Acton († 1902)
* 1858: Heinrich Zille († 1929)
* 1866: Ludwig Aschoff († 1942)

Namenstag haben

Agathon, Gregor, Leonie, Oliver, Paulus, Wilhelm

Bauernweisheit/Wetterregel

Am 10. Jänner Sonnenschein,
bringt reiche Ernte und guten Wein.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Gedenktag von Paulus von Theben«
(christlicher Heiliger und nach der Legende erster ägyptischer Einsiedler und Wüstenvater; Schutzheiliger der Korb- und Mattenflechter)

»Tag der Blockflöte«

»Ehrentag der Zimmerpflanze (Houseplant Appreciation Day)« (englische Seite)
(ein Aufruf, sich um vernachlässigte Zimmerpflanzen zu kümmern)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Jeannine Luczak-Wild*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 10.01.2016«
»alle Beiträge vom 10.01.2017«
»alle Beiträge vom 10.01.2018«

Zitante 10.01.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Karel Čapek*

Und vielleicht ist es gar keine Kleinigkeit,
wenn sich der Reisende in einem grundfremden Land
mehr Herr und Mensch fühlt als
überall sonst auf der Welt.

(aus: »Die Reise nach dem Norden«)
~ Karel Čapek ~
tschechischer Schriftsteller; 1890-1938

Zitante 09.01.2019, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karel Čapek

*Klaus Ender*

Die Schöpfung ermöglichte uns das Denken –
nun müssen wir nur noch nachdenken.

(aus: »Mit allen Sinnen«)
~ © Klaus Ender ~
deutsch-österreichischer Fachbuchautor und Bildender Künstler der Fotografie, * 1946

Zitante 09.01.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Ender

*Kurt Tucholsky*

Der Mensch gönnt seiner Gattung nichts,
daher hat er die Gesetze erfunden.
Er darf nicht, also sollen die anderen auch nicht.

(aus: »Der Mensch« (erschienen in Die Weltbühne am 16.06.1931)
~ Kurt Tucholsky ~, Pseudonyme: Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger und Ignaz Wrobel
deutscher Journalist und Schriftsteller; 1890-1935

Zitante 09.01.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kurt Tucholsky

*Vytautas Karalius*

Demokratie:
tausend und eine Wirklichkeit.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, * 1931

Zitante 09.01.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vytautas Karalius

*Adolf Nowaczyński*

Auf allen Feldern des Denkens blühen nur zwei Kulturen:
Die eine bewundert alte, die andere neue Vorurteile.

(zugeschrieben)
~ Adolf Nowaczyński ~
polnischer Dramatiker und Satiriker, 1876-1944

Zitante 09.01.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adolf Nowaczynski

*Karl Miziolek*

Auch das schönste Netz
ist aus Arglist gesponnen

(aus seinen Werken)
~ © Karl Miziolek ~
österreichischer Hobbypoet, * 1937

Zitante 09.01.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Miziolek

*Anicius Manlius Severinus Boethius*

Hast du also das Glück dir zum Herrn gewählt,
so füge dich seinen Launen.

(aus: »Trost der Philosophie«)
~ Anicius Manlius Severinus Boethius ~, auch: Boëthius
römischer Gelehrter, Politiker, Philosoph und Theologe; lebte um 480 bis 526 n. Chr.

Zitante 09.01.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Boethius

*Georg Skrypzak*

Ich glaubte mit einem Bleistift zu schreiben
bis ich bemerkte, daß ich mich
an einen Strohhalm klammerte.

(aus der Manuskriptsammlung: »Diesseits und Jenseits von Kalau«)
~ © Georg Skrypzak ~
deutscher Aphoristiker, Restaurator, Maler, Zeichner und Satiriker, * 1946

Zitante 09.01.2019, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Skrypzak

*Ingun Spiecker-Verscharen*

Das vegetarische Essen
war schweineteuer.

(aus einem Manuskript)
~ © Ingun Spiecker-Verscharen ~
deutsche Autorin und Laienlyrikerin, * 1956

Zitante 09.01.2019, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ingun Spiecker-Verscharen

*Charlotte El. Böhler-Mueller*

Auf eines Menschen Ehrenwort zu vertrauen
bei welchem man ein solches für nötig erachtet
ist ein Absurdum hoch zwei.

(aus: »Wie Schmetterlinge«)
~ © Charlotte El. Böhler-Mueller ~
deutsche Journalistin, Autorin und Künstlerin, * 1924

Zitante 09.01.2019, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charlotte El. Böhler-Mueller

*Thomas Häntsch*, Spruch des Tages zum 09.01.2019

Wellen entfalten ihre Kraft erst an der Küste,
Gedanken, wenn sie ausgesprochen sind.

(aus seinen Werken)
~ © Thomas Häntsch ~
deutscher Fotograf und Autor, * 1958

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: dimitrisvetsikas1969/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 09.01.2019, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Häntsch, Tagesspruch, 20190109,

*Heute*, 09.01.2019

Geburtstag haben

* 1845: Laure Conan († 1924)
* 1851: Luis Coloma († 1915)
* 1854: Jennie Churchill († 1921)
* 1857: Henry Blake Fuller († 1929)
* 1876: Adolf Nowaczyński († 1944)
* 1890: Kurt Tucholsky († 1935)
* 1890: Karel Čapek († 1938)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 480 bis 526 n. Chr.: Anicius Manlius Severinus Boëthius

Namenstag haben

Adrian, Alexia (Alice), Basilissa, Eberhard, Julian

Bauernweisheit/Wetterregel

Knarrt im Januar Eis und Schnee,
gibt's zur Ernt' viel Korn und Klee.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

./.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

ein Zitat von *Konfuzius*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 09.01.2016«
»alle Beiträge vom 09.01.2017«
»alle Beiträge vom 09.01.2018«

Zitante 09.01.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Ulrich H. Rose*

Wer nur liebt und nicht verlangt,
dem bleibt die Liebe.

(aus einem Manuskript)
~ © Ulrich H. Rose ~
deutscher Chemotechniker und Philosoph aus sich heraus, * 1951

Zitante 08.01.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich H. Rose

*Paul Mommertz*

Nichts moralisch fragwürdiger
als moralische Entrüstung.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~
deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor, * 1930

Zitante 08.01.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Mommertz

*Ludwig Reeg*

Verwunderung ist der Anfang der Philosophie
und nicht minder ihr Ende.

(zugeschrieben)
~ Ludwig Reeg ~
deutscher evangelischer Theologe; 1866 - 1941

Zitante 08.01.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ludwig Reeg

*Rainer Haak*

Wer sich im Sommer über die Sonne freut,
trägt sie im Winter in seinem Herzen.

(aus: »Ein Wort für jeden Tag«)
~ © Rainer Haak ~
deutscher Schriftsteller, Theologe und Aphoristiker, * 1947

Zitante 08.01.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Haak

*Paul Scheerbart*

Ach, nur im Dunkeln
Funkeln die Sterne!

(aus: »Sei sanft und hönisch«)
~ Paul (Carl Wilhelm) Scheerbart ~, Pseudonyme: Kuno Küfer, Bruno Küfer
deutscher Schriftsteller phantastischer Literatur und Zeichner; 1863-1915

Zitante 08.01.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Scheerbart

*Andrea Mira Meneghin*

Man wartet vergebens
auf eine Zeit, die bleibt.

(aus einem Manuskript)
~ © Andrea Mira Meneghin ~
Schweizer Texterin von Gedanken mit aphoristischer Note; * 1967

Zitante 08.01.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrea Mira Meneghin

*Hermann Rosenkranz*

An sich denke ich positiv.
Aber wenn ich aphorismiere,
reitet mich oftmals der Cioran.

(aus: »Keine Zeile ohne meinen Anwalt« – Sprüche, nichts als Sprüche)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 08.01.2019, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Rosenkranz

*Manfred Hinrich*

Achtung, deine Gegenwart
schleicht dir als Vergangenheit nach

(aus: »Scherben 2005«)
~ Manfred Hinrich ~ (© by Zitante)
deutscher Philosoph, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller, 1926-2015

Zitante 08.01.2019, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Manfred Hinrich

*Fred Ammon*

Freude brennt wie Stroh,
Ärger wie Buchenholz

(aus einem Manuskript)
~ © Fred Ammon ~
"der Sprüchemacher von Halberstadt"; * 1930

Zitante 08.01.2019, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fred Ammon

*Baltasar Gracián y Morales*, Spruch des Tages zum 08.01.2019

Nie aus Eigensinn handeln, sondern aus Einsicht.
Jeder Eigensinn ist ein Auswuchs des Geistes,
ein Erzeugnis der Leidenschaft, welche noch nie
die Dinge richtig geleitet hat.

(aus: »Handorakel und Kunst der Weltklugheit«)
~ Baltasar Gracián y Morales S.J. ~
spanischer Schriftsteller, Hochschullehrer und Jesuit; 1601-1658

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 08.01.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Baltasar Gracián, Tagesspruch, 20190108,

*Heute*, 08.01.2019

Geburtstag haben

* 1601: Baltasar Gracián y Morales († 1658)
* 1830: Hans von Bülow († 1894)
* 1860: Udo Dammer († 1920)
* 1863: Paul Scheerbart († 1915)

Sterbetag haben

* 410 n. Chr.: Severin von Noricum († 482 n. Chr.)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 1866: Ludwig Reeg († 1941)

Namenstag haben

Adolf, Erhard, Gu(n)dula, Heinrich, Laurentius,
Severin, Thorfinn (Torben)

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn es dem Severin gefällt,
dann bringt er mit die große Kält'.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag
Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 08.01.2016«
»alle Beiträge vom 08.01.2017«
»alle Beiträge vom 08.01.2018«

Zitante 08.01.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Jacques Wirion*

Auch in einem Meer der Liebe
kann man ertrinken.

(aus: »Häretismen« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~
luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker, * 1944

Zitante 07.01.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jacques Wirion

*Charles Péguy*

Liebe ist,
dem geliebten Wesen recht geben,
wenn es unrecht hat.

{Aimer c'est
donner raison à l'être aimé
qui a tort.}

(aus: »Note conjointe sur Monsieur Descartes«)
~ Charles (Pierre) Péguy ~
französischer Schriftsteller; 1873-1914

Zitante 07.01.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charles Péguy

*Wilfried Besser*

Das Ticken der biologischen Uhr
ist meist nur das Knacken der morschen Knochen.

(aus: »Schichtwechsel – Sichtwechsel« – Aphorismen)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 07.01.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilfried Besser

*Maximilian Kolbe*

Das Leben entflieht schnell.
Nicht eine Sekunde kehrt zurück.
Bemühen wir uns, möglichst viele Beweise der Liebe zu geben.

(zugeschrieben)
~ Maximilian (Maria) Kolbe ~, gebürtig: Rajmund Kolbe
polnischer Franziskaner-Minorit und Klostergründer, 1982 heiliggesprochen; 1894-1941

Zitante 07.01.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Maximilian Kolbe

*Sigmar Schollak*

Das sicherste Anzeichen
für den baldigen Ausbruch des Vulkans ist,
wenn auf ihm getanzt wird.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – Anthologie, Band 1)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 07.01.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigmar Schollak

*Christian Garve*

Nichts beleidigt mehr als Verachtung:
und es ist immer eine Art derselben, wenn wir das,
was andre der Mühe wert geachtet haben, uns vorzutragen,
nicht eines aufmerksamen Anhörens wert halten.

(aus: »Über Gesellschaft und Einsamkeit«)
~ Christian Garve ~
deutscher Philosoph in der Spätaufklärung; 1742-1798

Zitante 07.01.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christian Garve

*Herbert Wesely*, Spruch des Tages zum 07.01.2019

Die Musik hat den Menschen nur Glück und Freude gebracht.
Sie ist frei von Politik und Religionen.

(aus: »Lebensquellen«)
~ © Herbert Wesely ~
österreichischer Autor und Sportsekretär, * 1963

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Dieter_G/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 07.01.2019, 00.10| (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Herbert Wesely, Tagesspruch, 20190107,

*Heute*, 07.01.2019

Geburtstag haben

* 1742: Christian Garve († 1798)
* 1873: Charles Péguy († 1914)
* 1877: Margarete von Wrangell († 1932)
* 1894: Maximilian Kolbe († 1941)

Namenstag haben

Johann, Knud, Raimund, Rainold (Reinhold),
Sigrid, Valentin, Virginia, Widukind

Bauernweisheit/Wetterregel

Was Januar in die Samen treibt,
in Halm und Ähren stecken bleibt.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

./.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Leon R. Tsvasman*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 07.01.2016«
»alle Beiträge vom 07.01.2017«
»alle Beiträge vom 07.01.2018«

Zitante 07.01.2019, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Stanislaw Wyspianski*

Manchmal giert der Mensch nach Schmerz …
möglich, daß der Schmerz die Kraft ist.

(zugeschrieben)
~ Stanisław Wyspiański ~
polnischer Künstler und Angehöriger der Bewegung „Junges Polen“; 1869-1907

Zitante 01.07.2018, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Stanislaw Wyspianski

*Vittorio Alfieri*

Die beste Mutprobe ist nicht zu sterben,
sondern zu leben.

(zugeschrieben)
~ Vittorio Alfieri ~
italienischer Dichter und Dramatiker im Zeitalter der Aufklärung; 1749-1803

Zitante 01.04.2018, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vittorio Alfieri

*Stanislaw Wyspianski*

Wenn er säet, ackert, jätet,
würdevoll ist seine Haltung,
was er tut, tut er mit Anstand,
Würde, Andacht und Verstand.

(zugeschrieben)
~ Stanisław Wyspiański ~
polnischer Künstler und Angehöriger der Bewegung „Junges Polen“; 1869-1907

Zitante 14.07.2017, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Stanislaw Wyspianski

01.01.2000, 00.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Zum Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Letzte Kommentare
Quer:
Da würde ich doch eher ans Gewissen der Büche
...mehr
Gudrun Zydek:
Ja, diese Aussage stimmt. Viele Menschen habe
...mehr
Marianne:
Ich denke auch so. Wenn ich meine eigene Sich
...mehr
Gudrun Zydek:
So sehe ich das auch. Unser Leben ist ganz un
...mehr
Quer:
Das stimmt. Und gerade diese Veränderungen im
...mehr
SM :
Das finde ich sehr schön in Wort und Bild. Di
...mehr
SM :
Was mir noch dazu eingefallen ist: Musik ist
...mehr
O. Fee:
In die obige Kategorie fällt auch der Spruch:
...mehr
SM :
Je mehr ich über den zweiten Teil des Spruche
...mehr
hubert:
ja, der Tagesspruch ist gültig für jetzt und
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum