Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Mir Dard

*Mir Dard*

Ein hundertfältig zerrissenes Herz,
das ist die lachende Rose –
denn Fröhlichkeit sind und Gram in der Welt
verbunden im Zwillings-Lose.

(zugeschrieben)
~ Mir Dard ~
indischer Sufi, Derwisch und Dichter; lebte um 1720 bis 1785

Zitante 30.06.2019, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Mir Dard*

Gleich sind an Form, und Gestalt
Freude und Leiden: Die Rose –
nenn sie geöffnetes Herz,
nenn sie gebrochenes Herz.

(zugeschrieben)
~ Mir Dard ~
indischer Sufi, Derwisch und Dichter; lebte um 1720 bis 1785

Zitante 30.06.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Mir Dard*, Spruch des Tages zum 23.03.2018

Der Seele Frohsinn hängt nicht
ab von Rosen und von Grün.
Dort, wo ein Herz sich aufgetan
ist Garten voller Blüh'n.

(zugeschrieben)
~ Mir Dard ~
indischer Sufi, Derwisch und Dichter; lebte um 1720 bis 1785


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Soorelis/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 23.03.2018, 00.05 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Mir Dard*

In der Versammlung sind die Einzeldinge der Welt nur eins,
denn alle Blätter einer Rose bilden zusammen eins.

(zugeschrieben)
~ Mir Dard ~
indischer Sufi, Derwisch und Dichter; lebte um 1720 bis 1785

Zitante 05.08.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Mir Dard*

Wer soll was von wem wann erzählen?
Jeder wird sein Eig'nes nur erwählen.
So verging das eig'ne mir, das Leben:
Weinen, einsam sein, sich schweigend quälen.

(zugeschrieben)
~ Mir Dard ~
indischer Sufi, Derwisch und Dichter; lebte um 1720 bis 1785

Zitante 23.06.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Mir Dard*

O Herz, des Alters Morgen graute –
Steh auf! Dies Schloß ist Heimat nicht!

(zugeschrieben)
~ Mir Dard ~
indischer Sufi, Derwisch und Dichter; lebte um 1720 bis 1785

Zitante 18.06.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Die Freiheit besteht darin, dass man alles das tun kann, was einem anderen nicht schadet.

~ Matthias Claudius ~
(1740-1815)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Eine gute Kombi von Spruch und Bild, danke!Li
...mehr
Quer:
Hier sind der schöne Sinnspruch und das auss
...mehr
Steffen Mayer:
Ich möchte Menschen mit der Befremdlichkeit
...mehr
Marianne:
@ Christa: Hmm, weil "lila" der letzte Versuc
...mehr
Marianne:
Ich liebe die Lavendelbüsche in unserem
...mehr
Anne P.-D.:
Das könnte Lavendel sein,.. auf dem Moti
...mehr
Anne P.-D.:
Das wünsche ich auch allen an diesem Son
...mehr
Marianne:
Dieser von Herzen kommende Wunsch erreicht He
...mehr
Quer:
Das ist ein wundervoller Wunsch, den ich gern
...mehr
Steffen Mayer:
666 ist die geheime Zutat, die wirklichen, na
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum