Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Robert Muthmann

*Robert Muthmann*

Wer eine Aufgabe hat,
für den gibt es nur ein wichtiges Wort:
trotzdem.

(aus: »Bagatellen« - eine Aphorismen-Anthologie)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 13.07.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Robert Muthmann*

Wo der Verstand fehlt,
läßt sich natürlich auch die Vernunft nicht ins Spiel bringen.

(aus: »Bagatellen« - eine Aphorismen-Anthologie)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 16.05.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Robert Muthmann*, Spruch des Tages zum 04.04.2017

Unbegreiflich, daß die vielen Millionen Menschen
alle aus einer Art Zuneigung hervorgegangen sein sollen.

(aus: »Bagatellen« - eine Aphorismen-Anthologie)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 04.04.2017, 00.05 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Robert Muthmann*

Wie es unverrückbare Wahrheiten gibt,
so gibt es auch unverrückbare Irrtümer.

(aus: »Blattwerk« - Gedanken und Gedichte)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 31.03.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Robert Muthmann*

Wer nicht manchmal stehenbleibt und zurückschaut,
weiß gar nicht, wie weit er schon gekommen ist.

(aus einem Manuskript)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 15.02.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Robert Muthmann*

Wie man in eine Sprache hineingeboren wird,
so auch in eine Religion.
Beides läßt sich nicht einfach abschütteln.

(aus: »Bagatellen« - eine Aphorismen-Anthologie)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 29.12.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Robert Muthmann*

Wie groß man einen Menschen sieht,
hängt von dem Abstand ab,
den man zu ihm hält.

(aus: »Bagatellen« - eine Aphorismen-Anthologie)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 20.11.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Robert Muthmann*

Zeitgemäße Demokratie-Definition:
Die Wähler bestimmen, wen die Reichen bestechen müssen.

(aus: »Bagatellen« - eine Aphorismen-Anthologie)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 12.10.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Robert Muthmann*

Wir müssen uns
vor zu großer Einseitigkeit ebenso hüten
wie vor zu großer Vielseitigkeit.

(aus: »Blattwerk« - Gedanken und Gedichte)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 04.09.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Robert Muthmann*

Zuerst eine schreckliche Vorstellung,
daß alle Menschen auf einmal zugrunde gehen.
Bei näherem Hinsehen bleibt es aber auch dann
beim Tod eines jeden einzelnen.

(aus: »Bagatellen« - eine Aphorismen-Anthologie)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 28.07.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Letzte Kommentare
Hanni2:
Bin einer Meinung mit Marianne und Achim
...mehr
Capo:
...und ohne Intelligenz und Bildung beherrsch
...mehr
Marianne:
Namen ergänzt
...mehr
:
Ich fände es auch traurig, wenn er mit dieser
...mehr
Achim:
.... und werden die Probleme im Inneren zu gr
...mehr
Achim:
1000de von Jahren hat der Mensch gebraucht au
...mehr
Achim:
Wenn Adam Smith recht "hätte", wäre das recht
...mehr
:
Es müsste viele Funklöcher geben.
...mehr
BarbarA:
oh! so alt und doch so aktuell
...mehr
BarbarA:
Traurig aber sehr wahr. Wobei man sich übers
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum