Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Friedrich Theodor Vischer

*Friedrich Theodor Vischer*

Die Menschen wissen doch auch von nichts als von Alternativen!
Entweder – oder, so steht's in ihren Zwischenwandköpfen!
Entweder Betrüger oder Narr!

(aus: »Auch Einer: Eine Reisebekanntschaft«)
~ Friedrich Theodor Vischer ~, Pseudonyme: Philipp U. Schartenmayer und Deutobold Symbolizetti Allegoriowitsch Mystifizinsky
deutscher Literaturwissenschaftler und Philosoph im Feld der Ästhetik, Schriftsteller und Politiker; 1807-1887

Zitante 30.06.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Friedrich Theodor Vischer*, Spruch des Tages zum 30.06.2018

Behandle den Menschen als frei und selbständig, so wird er es;
achte seine Menschenrechte, so lernt er sich selbst achten.

(aus: »Kritische Gänge«)
~ Friedrich Theodor Vischer ~, Pseudonyme: Philipp U. Schartenmayer und Deutobold Symbolizetti Allegoriowitsch Mystifizinsky
deutscher Literaturwissenschaftler und Philosoph im Feld der Ästhetik, Schriftsteller und Politiker; 1807-1887

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 30.06.2018, 00.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Friedrich Theodor Vischer*, Spruch des Tages zum 12.08.2017

Es gibt keinen besten Staat, weil es keinen guten gibt.
Es kann nur einen möglichst wenig schlechten geben.

(aus seinen Werken)
~ Friedrich Theodor Vischer ~, Pseudonyme: Philipp U. Schartenmayer und Deutobold Symbolizetti Allegoriowitsch Mystifizinsky
deutscher Literaturwissenschaftler und Philosoph im Feld der Ästhetik, Schriftsteller und Politiker; 1807-1887


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 12.08.2017, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Friedrich Theodor Vischer*, Spruch des Tages zum 30.06.2016

Denke nur: auch die Kartoffel
ist ein Kind der Erdenmutter
Und - erlaub mir, alter Stoffel -
Schmackhaft namentlich mit Butter.

(aus: »Auch Einer«)
~ Friedrich Theodor Vischer ~, Pseudonyme: Philipp U. Schartenmayer und Deutobold Symbolizetti Allegoriowitsch Mystifizinsky
deutscher Literaturwissenschaftler und Philosoph im Feld der Ästhetik, Schriftsteller und Politiker; 1807-1887


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: skeeze/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 30.06.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Friedrich Theodor Vischer*

Wer über die Mode schreibt, wäre ein Narr, wenn er meinte,
auch nur das Geringste zur Heilung ihrer Verrücktheit beitragen zu können.

(aus seinen Werken)
~ Friedrich Theodor Vischer ~, Pseudonyme: Philipp U. Schartenmayer und Deutobold Symbolizetti Allegoriowitsch Mystifizinsky
deutscher Literaturwissenschaftler und Philosoph im Feld der Ästhetik, Schriftsteller und Politiker; 1807-1887

Zitante 23.06.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
Marianne:
Wir sind für die Freude geschaffen, was wären
...mehr
Gudrun:
Ja, das ist Rückrat zeigen und ehrlich zu sic
...mehr
Marianne:
Ich glaube auch, dass die Pflege eines Garten
...mehr
SM :
Ja, das ist leider wahr. Vielleicht weil die
...mehr
Quer:
Diese Aussage gefällt mir sehr. Ja, Bilder kö
...mehr
Gudrun Zydek:
Ich fühle mich sehr betroffen von diesen Wort
...mehr
O. Fee:
Nichts zu sagende keine-Redner gibt es auch e
...mehr
SM :
Den Umkehrschluss, sprich ein Redner hat nich
...mehr
Anne P.-D.:
Das klingt sehr schön,.. Danke dafür! Solche
...mehr
Marianne:
Was für ein herziges Bild zu dem positiven Sp
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum